Venezuela pur: Dschungel, Tafelberge und Traumstrände

Dschungel, Tafelberge, grandiose Wasserfälle in der Gegend von Canaima, exotische Tierbeobachtungen in Venezuelas Schwemmgebiet Los Llanos stehen ebenso auf dem Programm dieser Reise wie einige Badetage in der Postkartenidylle San Blas.

Erlebnis, Abenteuer - Begegnung, Naturkundliche_Reisen für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
21 Tage
ab/an Caracas
Individualreise
ab 2.350 EUR

Highlights Ihrer Venezuela-Reise

Ohne lange in Caracas zu verweilen fliegen Sie nach Canaima im Dschungel des Landes. Die gleichnamige Lagune und Region zählt zu den schönsten Gegenden Venezuelas. Von hier lassen sich Wasserfälle und Tafelberge bestaunen. Ein besonderes Glanzlicht Ihres Aufenthaltes ist ein Blick auf den Salto Angel, den mit 1.000 Metern höchsten Wasserfall der Welt, inmitten der Schlucht des Auyan Tepui. Von Puerto Ayacucho aus beginnt Ihre Reise auf dem Orinoco, Sipapo und Autana Fluß. Ziel ist der Besuch einer Piaroa-Indiandergemeinde und natürlich ein Blick auf den legendären Autana-Tafelberg. Im Schwemmgebiet Las Llanos entdecken Sie mit etwas Glück Wasserschweinfamilien, Kaimane, Fischotter und neugierige Flussdelfine. In den venezolanischen Anden erstreckt sich die karge Region des Páramos. Die verwunschene Laguna Mucubaju ist Ausgangsstation für einen Besuch des höchsten Pass, des "Pico el Aguila" (tolles Panorama!) und einer Aufzuchtstation des Andenkondors. Am Maracaibo-See bestaunen Sie die blitzreichen Gewitter und das Wetterleuchten, für die diese Gegend legendär ist. Sie fahren durch Mangrovenwälder, entdecken womöglich Brüllaffen und andere exotische Tiere und übernachten auf einem "Palofito", einem traditionellen Holzpfahlbauwerk auf dem Wasser. Den Abschluss dieser ereignisreichen Tour durch Venzuela sind einige Tage Strandurlaub in einer Postkartenidylle: Die Inselgruppe Los Roques wird Sie mit weißen Stränden und türkisblauem Wasser in ihren Bann ziehen.

Stationen Ihrer Venezuela-Reise

1. Tag: Ankuft in Venezuela / Transfer zum Hotel
2. Tag: Caracas – Puerto Ordaz - Canaima
3. Tag: Carrao River – Angel Falls – Isla Raton Camp
4. Tag: Canaima – Ciudad Bolivar
5. Tag: Ciudad Bolivar – Nachtbus nach Puerto Ayacucho
6. Tag: Puerto Ayacucho
7. Tag: Autana 3 Tage / 2 Nächte
8. Tag: Autana
9. Tag: Autana – Puerto Ayacucho
10. Tag: Puerto Ayacucho – Hato El Cedral
11. Tag: Hato El Cedral –  Tiersafari
12. Tag: Hato El Cedral - Campamento Cañofistola  
13. Tag: Boots- und Nachtsafari
14. Tag: Los Llanos – Paramo
15. Tag: Paramo – Merida
16. Tag: Mérida - Catatumbo
17. Tag: Catatumbo – Caracas
18. Tag: Caracas – Los Roques
19/20. Tag:  Strandtage
21. Tag: Los Roques – Caracas – Heimflug

Verlauf Ihrer Venezuela-Rundreise

1. Tag: Ankuft in Venezuela / Transfer zum Hotel
Am internationalen Flughafen Simón Bolivar werden Sie von Ihrem Reisebegleiter empfangen, der Ihnen direkt Ihre Tickets und Voucher aushändigt. Sie werden zum Hotel Miramar gebracht, wo Sie die erste Nacht verbringen. (-/-/-)

2. Tag: Caracas – Puerto Ordaz - Canaima
Sie werden vom Hotel abgeholt und zum nationalen Flughafen von Caracas gebracht. Von dort aus fliegen Sie über Puerto Ordaz nach Canaima, wo Sie vom Flughafen zu Ihrer Lodge gebracht werden. Nach dem Mittagessen startet Ihre erste Exkursion. Sie starten an den rötlichen Sandstränden der Canaima-Lagune, überqueren diese mit dem Boot und unternehmen eine Savannenwanderung. Sie erreichen den Salto Sapo (Krötenwasserfall). Hier gibt es die außergewöhnliche Chance hinter dem Wasserfall zu laufen!. Im Anschluss daran kehren Sie in die Lodge zurück, um ein köstliches Abendessen zu genießen. (F/M/A)
Unterkunft: Campamento Parakaupa http://www.parakaupa.com.ve
Flug: Caracas-Puerto Ordaz 06:30 – 07:30
Charterflug: Puerto Ordaz – Canaima 09:00 – 10:15 (max. 10 kg Gepäck + Handgepäck 2kg)

3. TagCarrao River – Angel Falls – Isla Raton Camp
Heute fahren Sie mit dem Boot auf dem Carrao und Churun Fluss. Auf dem Weg zum majestätischen Auyan Tepui entdecken Sie den Pozo de Felicidad, die Isla Orquíea, den Canon del Diablo und den Wey Tepui. Sie gelangen zur Isla de Raton, wo Sie zu Mittag essen. Im Anschluss wandern Sie ca. 50 Minuten durch tropischen Regenwald bis Sie am Aussichtspunkt ankommen. Dieser liegt genau gegenüber des Salto Angels, den Sie bei gutem Wetter in seiner ganzen Höhe bewundern können. Er ist mit fast 1.000 Metern der höchste Wasserfall der Welt, und sein Wasser bildet am Fuße des Tafelberges einen natürlichen Pool. Sie wandern zurück zum Camp, wo Sie bereits das Abendessen erwartet. Sie übernachten in Hängematten auf der Isla Raton inmitten der Schlucht des Auyan Tepui.(F/M/A)
Unterkunft: Hängematten unter freiem Himmel

4. Tag:  Canaima – Ciudad Bolivar
Nach dem Frühstück werfen Sie einen letzten Blick auf den Auyan Tepui und den Salto Angel, bevor es mit dem Boot zurück durch die Savannenlandschaft des Vortages geht. Sie erreichen Canaima um die Mittagszeit und fliegen dann nach Ciudad Bolivar zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie übernachten in der Posada Angostura. (F/-/-)
Unterkunft: Posada Angostura
Charterflug: Canaima – Ciudad Bolivar 14:00 – 15:00 (max. 10 kg Gepäck)

5. Tag:  Ciudad Bolivar – Nachtbus nach Puerto Ayacucho
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Am Abend werden Sie abgeholt und zum Busterminal gebracht, um dort den Nachtbus nach Puerto Ayacucho zu nehmen. (F/-/-)
Unterkunft: Öffentlicher Nachtbus: Ciudad Bolivar – Puerto Ayacucho

6. Tag: Puerto Ayacucho
Nach Ankunft in Puerto Ayacucho werden Sie zum Hotel gebracht, um sich dort von der langen Fahrt zu erholen und den restlichen Tag nach Ihren Vorstellungen zu verbringen. (-/-/-)
Unterkunft: Hotel Cosmopolitan

7. Tag: Autana 3 Tage / 2 Nächte
Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem Jeep nach Puerto Samariapo, von wo aus die Fahrt auf dem Orinoco-Fluss und weiter auf dem Sipapo-Fluss beginnt. Sie stoppen zwischendurch, um ein kühlendes Bad zu nehmen und um Mittag zu essen. Die Flussfahrt geht weiter bis zur Mündung des Autana-Flusses. Sie kommen in einer Gemeinde der Piaroa-Indianer an, besichtigen diese und die Umgebung und übernachten dort in Hängematten. (F/M/A)
Übernachtung: Hängematten.

8. Tag: Autana
Morgens beginnen Sie die Flussfahrt auf dem Autana-Fluss, bis Sie zum "Blinden Strom" (Raudal de Ceguera) gelangen, dem nahegelegensten Punkt zum Autana-Tafelberg. Sie besuchen hier eine indigene Gemeinde und wandern in Begleitung eines ieinheimischen Führers durch den Dschungel. Dabei haben Sie die Möglichkeit eine weitere Aussicht auf den Tafelberg wahrzunehmen. Sie übernachten in einer indigenen Gemeinde in Hämgematten. (F/M/A)
Übernachtung: Hängematten.

9. Tag: Autana – Puerto Ayacucho
Heute geht es auf dem Autana-Fluss zurück Richtung Puerto Ayacucho. Zur Mittagszeit pausieren Sie an einer Stelle des Sipapo-Flusses und besuchen eine weitere indigene Gemeine, um noch mehr über die interessante Kultur zu erfahren. Sie fahren weiter auf dem Orinoco-Fluss bis zum Puerto de Samariapo. Von dort aus bringt Sie ein Jeep nach Puerto Ayacucho, wo Sie die Nacht im Hotel Cosmopoilta verbringen. (F/M/-)
Unterkunft: Hotel Cosmopolitan

10. Tag: Puerto Ayacuccho – Hato El Cedral
Früh am Morgen geht es auf zu einem Hato in Los Llanos. Unterwegs durchfahren wir  den National Park Cinaruco – Capanaparo mit seinen bestechenden Galeriewäldern und sehr weiten Schwemmflächen und Seen. Ankunft in der Hato El Cedral am späten Nachmittag. Nun können Sie sich von der langen Fahrt erholen. Sie übernachten in gemütlichen, klimatisierten Zimmern mit Bad und Warmwasser im Hato El Cedral. (F/-/A)
Übernachtung: Hato El Cedral
Fahrzeit: ca. 8 Std.

11. Tag: Hato El Cedral –  Tiersafari 
Tiersafari - Sie werden unzählige Wasserschweinfamilien (Capibaras), sowie purpurfarbenen Ibise, die Rosa-Löffler, die Jaribu-Störche sowie Aras und Papageien, Adler und Käuze sehen. Hier haben wir auch noch einmal eine gute Möglichkeit den kleinen und großen Ameisenbären sowie eine Anakonda aufzuspüren. Die Bootstour führt Sie durch die ruhigen Flussarme des Cano Matiyure und des Cano Caicara, die durch das Terrain des Hato El Cedral fließen. Hier sehen sie weitere seltene Vogelarten sowie verschiedene Greifvogelarten. Auch Kaimane, Krokodile und Capybaras tummeln sich im und am Wasser. (F/M/A)
Übernachtung: Hato El Cedral 

12. Tag: Hato El Cedral - Campamento Cañofistola
Nach dem Frühstück starten Sie mit dem Geländewagen zur Tierbeobachtung. Dann wechseln wir unseren Standort und fahren zum Campamento Cañafistola. (F/M/A)
Übernachtung: Campamento Cañafistola in privaten Zimmern mit privatem Bad (sehr einfache Unterkunft)
 
13. Tag: Boots- und Nachtsafari
Heute  unternehmen  Sie  eine  Bootsfahrt.  Dabei  können  Sie mit etwas Glück  Tiere wie zum Beispiel rosafarbige Flussdelfine, Leguane, Schildkröten, Kaimane, Brüllaffen, Schlangen, Fische, Vögel und Wasserschweinfamilien entdecken. Nach einer Siesta brechen Sie zu einer Nachtsafari auf. Danach übernachten Sie wieder im Hotel Campamento Cañafistola. (F/M/A)
Übernachtung: Campamento Cañafistola in privaten Zimmern mit privatem Bad (sehr einfache Unterkunft)
 

14. Tag: Los Llanos – Paramo
Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Barinas in die Hochanden von Venezuela, welche sich auf einer Höhe zwischen 3.200m und 4.300m Höhe erstrecken, nach Barinas. Oberhalb des sogenannten Páramo-Hochlandes beginnt die trockene Steinwüste der Berghänge. Auf dem Weg bestaunen Sie die Vielfältigkeit der Tier- und Pflanzenwelt. Vor dem Abendessen bleibt Zeit, einen kleinen Spaziergang in die Umgebung zu unternehmen, oder einfach die himmlische Ruhe zu genießen. Sie übernachten im Hotel Trucha Azul. (F/-/-)
Übernachtung: Hotel Trucha Azul www.latruchaazul.com

15. Tag: Paramo – Merida
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie die Laguna Mucubaji, von wo aus Sie eine Wanderung zur „Laguna  Negra"  starten.  An  klaren  und  ruhigen  Tagen  bietet  die  Lagune  einen  hinreißenden Ausblick. Umgeben von Bergen und einer friedlichen Ruhe machen Sie Rast. Danach wandern Sie zurück zum Ausgangspunkt Laguna Mucubaji. Weiter geht es auf den höchsten Pass Venezuelas, den „Pico El Aguila", wo Sie bei schönem Wetter ein herrliches Panorama genießen können. Danach ein kurzer Abstecher zur Aufzuchtstation des Andenkondors. In den letzten Jahren wurden große Anstrengungen unternommen, um den fast ausgestorbenen Kondor in dieser Region wieder heimisch zu machen. Mit etwas Glück können Sie ein Exemplar am Himmel kreisen sehen. Von dort aus fahren Sie dann direkt nach Merida, um in der Posada Casa del Sol zu übernachten. (F/M/-)
Unterkunft: Posada Casa Sol www.posadacasasol.com
Fahrzeit: 2 Stunden

16. Tag: Mérida - Catatumbo
Das Wetterleuchten des Catatumbo ist ein für die Südzone des Maracaibo-Sees charakteristisches Naturphänomen. Es  handelt  sich  um  eine Art stilles Blitzen,  das man zwischen April bis Anfang Dezember beobachten kann. Es besteht aus aus kontinuierlichen Blitzen, die bis zu 10 Stunden pro Nacht andauern und über 200 Mal pro Stunde aufleuchten.
Nach dem Frühstück verlassen Sie das angenehme Klima um Mérida und erreichen das heiße Maracaibo-Becken. Hier steigen Sie in ein Fischerboot und fahren durch Mangrovenwälder, Sümpfe und am Ende über offenes Wasser. Unterwegs sehen Sie mit etwas Glück Brüllaffen, Leguane und viele Vögel. Sie übernachten auf einem Palafito, einem traditionellen Holzpfahlbauwerk auf dem Wasser. Bei Dämmerung sehen Sie vielleicht das außergewähnliche Catatumbo-Spektakel: Die Wetterleuchten hoch über dem See! Das grelle Flackern, welches die Umgebung in gespenstische Silhouetten taucht,  sind  sehr  weit  entfernte  Gewitter,  dessen  Blitze  man  nur  am Horizont wahrnimmt, ohne den Donner zu hören. Bis heute hat noch kein Wissenschaftler erklären können, wie dieses Naturphänomen zustande kommt. Sie übernachten in Hängematten in Palafito. (F/M/A)
Unterkunft: Palafito in Hängematten
Fahrzeit: (ca. 3 Std. mit dem Wagen; 2 St Bootfahrt)

17. Tag: Catatumbo – Caracas
Nach einer Nacht der Träume reisen Sie bis zum Dorf auf Stelzen Congo Mirador und entdecken das Leben des Flusses Catatumbo und des Rio Bravo. Nachdem Sie zurück an den Hafen gelangen, fahren Sie im Auto Richtung Süden zum Flughafen El Vigia, um dort Ihren Flug nach Caracas zu nehmen. Es folgt einTransfer zum Hotel Miramar Suite, wo Sie die kommende Nacht verbringen. (F/-/-)
Unterkunft: Hotel Miramar Suite http://www.hotelmiramarsuites.com/
Flug: El Vigia – Caracas 15:00 – 16:15
Fahrzeit: 1,5 Std.

18. Tag: Caracas – Los Roques
Am frühen Morgen werden Sie zum nationalen Flughafen gebracht. Von hier aus nehmen Sie einen Charterflug nach Los Roques. Diese Inselgruppe zählt zu den schönsten Nationalparks des Landes und überzeugt durch weiße Strände, glitzerndes, türkisfarbiges Wasser und die Möglichkeit zu schwimmen, tauchen oder schnorcheln. Von Ihrer Posada werden Sie mir einem Picknicklunch, Sonnenschirmen und Strandstühlen ausgestattet. Sie übernachten in der Posada Mediterraneo (superior), inklusive Vollpension, Bootstransfer auf die nahegelegenen Inseln, Eisbox, Sonnenschirm und Strandstühle. (-/LB/A)
Unterkunft: Posada Mediterraneo (superior)
(Posadas inkl. Vollpension; Bootstransfer auf die nahegelegenen Inseln; Eisbox, Sonnenschirm, Strandstühle)
Charterflug: Caracas – Los Roques 07:30 – 08.15 (max. 10 kg Gepäck + Handgepäck)
Service: Caracas Flughafenbetreuung & Transfer Hotel OUT (deutsch oder englisch)
Betreuung & kurzer Fussmarsch zur Posada in Los Roques (englisch)

19/20. Tag Strandtage
Nach dem Frühstück stehen Ihnen Ausflüge auf weiter kleine umliegende Inseln zur Verfügung oder aber Sie buchen direkt eines der vielfältigen Freizeitangebote die zur Auswahl stehen, wie z. B. Ausflug auf einen Katamaran, Tauchen, Fischen oder eine Ganztagstour auf die entfernteren Inseln. Die Nächte verbringen Sie in der Ihnen bekannten Posada Mediterraneo. (F/LB/A)

21. Tag: Los Roques – Caracas – Heimflug
Nach dem Frühstück werden Sie zum nationalen Flughafen von Caracas gebracht. Nach einem Wechsel zum internationalen Flughafen machen Sie sich auf Ihre Heimreise.
Charterflug: Los Roques – Caracas 11:30 – 12:30 (max. 10 kg Gepäck + Handgepäck)
Service: Betreuung & kurzer Fussmarsch zum Flughafen Los Roques (englisch)
Caracas Flughafenbetreuung (deutsch)

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Preise:

Preis* pro Person im Doppelzimmer:  ab 2.350 EUR
bei lokalem, englischsprachigem wechselnden Reiseleiter

Preis* pro Person im Doppelzimmer:  ab 3.280 EUR
bei durchgängigem deutschsprachigem Reiseleiter

*Preisänderungen z.B. auf Grund von Währungsschwankungen sind möglich.

 

Leistungen:

  • Tourprogramm wie beschrieben
  • lokale, englischsprachige, wechselnde Privatguides
  • Verpflegung wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers, Inlandsflüge (Economy Klasse)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Internationaler Flug ab Europa
  • Flughafensteuern- und Gebühren (direkt vor Ort in jedem Flughafen in bar zu bezahlen)
  • Trinkgeld und persönliche Ausgaben
  • Nationalparkgebühr Canaima ca. 30 US$
  • Nationalparkgebühr Los Roques ca. 40 US$

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Änderungen der Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
  • Gerne passen wir den Reiseverlauf auf Ihre Wünsche an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Generelle Hinweise:

  • Im Anschluss an Ihre Buchung, empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Falls Sie Ihre Reise wegen Krankheit, aus familiären oder sonstigen Gründen absagen müssen, entschädigt Sie die Versicherung für Reisekosten, die von der Rückerstattung ausgeschlossen sind.

Atmosfair

  • Zielflughafen = Venezuela, Maiquetá
  • Emission = 5580 kg CO2
  • Beitrag = 129 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!