Peru: Rundreise zu vergangenen und lebendigen Stätten

Auf dieser außergewöhnlichen Reise lassen wir hunderte von Jahren Geschichte verstreichen und nähern uns wichtigen und beeindruckenden archäologischen Fundstätten Perus. Nachdem wir den Nationalpark Huascaran (Huaraz) und die erste Hochkultur Chavín de Huantar hinter uns gelassen haben, folgen wir dem Weg bis in die ehemalige Inkahauptstadt Cuzco und zum sagenumwobenen Machu Picchu nicht ohne vorher die Kolonialstädte Trujillo und Chiclayo mit ihren imposanten Pyramiden, den Überresten der aus ungebrannten Lehmziegeln errichteten Pyramiden und königlichen Gräbern zu besichtigen. Wir beenden die Rundreise mit einer Bootsfahrt zu den Ballestas Inseln, den "kleinen Galapagos Inseln" im Naturschutzgebiet Paracas und mit der Betrachtung des Erbes der Paracas - und Nascakulturen.

Erlebnis, Abenteuer - Begegnung, Studienreisen für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
18 Tage
ab/an Lima
Individualreise
min. 1 Teilnehmer
ab 2.200 EUR
pro Person im Doppelzimmer

​Charakter der archäologischen Reise durch Peru

Sie reisen individuell. Alle wichtigen Verkehrsmittel und die Hotels sind vorgebucht, ebenso bestimmte Ausflüge oder Stadtführungen, die in einer internationalen Gruppe stattfinden. Sie sind komplett autonom und individuell mit einer guten Organisation im Hintergrund. Besonders zu empfehlen für reiseerfahrene Globetrotter, die die Unabhängigkeit zu schätzen wissen

Reisestationen auf Ihrer Peru-Rundreise

Tag 1: Lima
Tag 2: Lima- Huaraz mit Linienbus
Tag 3: Huaraz, Laguna de Llanganuco/ Nationalpark Huascarán
Tag 4: Chavin der Huantar
Tag 5: Freier Tag in Huranz

Tag 6: Pastoruri Gletscher, Nachbus Huaraz nach Trujillo, ganztägigier Ausflug Pyramide Sol y Luna, Chan Chan
Tag 7: Busfahrt Trujillo-Chiclayo
Tag 8: Sicán, Túcume, Tumbas Reales
Tag 9: Flug Chiclayo-Lima, Tag zur freien Verfügung
Tag 10: Flug Lima-Cuzco, kleine Stadtführung zu Fuß
Tag 11: Machu Picchu, nachmittags Rückreise nach Ollanta
Tag 12: Heiliges Tal - Pisaq - Cuzco umliegende Ruinen
Tag 13: Cuzco, freier Tag
Tag 14: Cuzco-Lima, Archäologisches Museum
Tag 15: Busfahrt Lima-Pisco/ Paracas, nachmittags Nationalpark Paracas
Tag 16: Islas Ballestas, die kleinen Galapagosinseln Perus, private Fahrt nach Ica (Nasca Linien, optional), oase Huacachina, Muesum, Rückfahrt Ica-Lima
Tag 17: Abschied, Transfer zum Flughafen

Verlauf Ihrer Peru-Reise

Tag 1:  Anreise nach Lima (-/-/-)
Abflug am Heimatflughafen. Flug nach Lima. Begrüßung am Internationalen Flughafen Jorge Chávez. Transfer zum gewählten Hotel. Übernachtung.

Tag 2: Lima / Huaraz (F/-/-)
Transfer zum Busbahnhof. Linienreisebus nach Huaraz, die Andenenklave, die als Ausgangspunkt für die wichtigsten Exkursionen in das Gletschergebiet der Cordillera Blanca gilt. Übernachtung. Gegen Aufpreis: Flug Lima / Huaraz: Transfer zum Flughafen und Flug nach Huaraz (Anta). Transfer nach Huaraz zum Hotel. Übernachtung in Huaraz.

Tag 3: Huaraz: Nationalpark Huascaran (F/-/-)
Ausflug durch den Callejón de Huaylas mit Besuch von typischen Dörfern wie Carhuaz und Yungay. Danach geht es weiter zur Lagune Llanganuco, in deren türkisfarbenen Wasser sich der höchste Berg Perus, der Huascarán, spiegelt. Sie können in der näheren Umgebung des Bergsees eine auf dieser Höhe einzigartig tropische Wildflora bewundern. Auf dem Rückweg besichtigen wir noch eine Kunsthandwerksausstellung in Tarica. Übernachung.

Tag 4: Huaraz: Chavín de Huantar (F/-/-)
Ausflug zu den Ruinen Chavín de Huántar, eines der wichtigsten kulturellen Hinterlassenschaften der frühen peruanischen Zivilisation, die seit 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Besuch der archäologischen Fundstätte, unter anderem Besichtigung des Templo del Lanzón mit einem 4,5 m hohen Monolithen, des Gängesystems Galería de los Laberintos, in dem zahlreiche Steinköpfe und steinerne Reliefplatten zu sehen sind. Rückfahrt nach Huaraz. Übernachtung.

Tag 5: Huaraz: Frei / Trujillo(F/-/-)
Freier Tag in Huaraz. Es besteht die Möglichkeit, eine Wanderungen zu unternehmen, die alte Recuay Ruine Keushu zu besuchen oder z.B. den Gletscher Pastoruri andere Aktivitäten durchzuführen. Am Abend Transfer zum Busbahnhof, Nachtlinienreisebus nach Trujillo, die Hauptstadt der Region, in welcher die frühen Hochkulturen der Mochica und Chimú angesiedelt waren. Nacht im Bus. (Alternativ gegen Aufpreis Flug von Huaraz, Anta nach Lima)

Tag 6: Trujillo: Sonnen – und Mondpyramide – Chan Chan – Huanchaco (-/-/-)
Empfang am Busbahnhof und Transfer zum gewählten Hotel. Kurzes Ruhen. Besuch der imposanten Mondpyramide, die Huaca de la Luna, und der Sonnenpyramide, die Huaca del Sol. Danach geht es weiter zum Regenbogentempel oder Templo Arco Iris, auch Huaca del Dragón genannt. Schließlich gelangen wir zur den beeindruckenden Ruinen von Chan Chan, der versunkenen Hauptstadt des Chimureiches, die als eine der größten archäologischen Stätten des Kontinents gilt. Die Rundfahrt endet in Huanchaco, einem ehemaligen Fischerdorf, in dem noch heute mit den typischen, nach Bauweise der Mochica und Chimú aus Schilf angefertigten Fischerbooten, den "Caballitos de Totora" gefischt wird. Übernachtung.

Tag 7: Trujillo: Frei / Chiclyo
Frühstück. Morgens frei. Zur abgesprochenen Uhrzeit Transfer zum Busbahnhof. Linienreisebus nach Chiclayo. Empfang und Transfer zum gewählten Hotel. Übernachtung.

Tag 8: Chiclayo: Sican – Tucume – Königlichen Gräber Des Sipán / Chiclayo / LIMA
Frühstück. Tagesausflug mit Besuch der Gräber von Sicán und dem zugehörige Museum in Ferreñafe, des Tals der Pyramiden von Túcume und des modernen Museums zu den Königlichen Gräbern des Sipán in Lambayeque. Rückweg nach Chiclayo. Transfer zum Flughafen. Flug nach Lima. Empfang und Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Tag 9: Lima / Cuzco: City Tour – Stadtbesichtigung zu Fuß (F/-/-)
Transfer zum Flughafen. Flug nach Cuzco, die alte Hauptstadt des Inkaimerperiums. Empfang und Transfer zum gewählten Hotel. Am Nachmittag erfolgt eine exklusive Stadtbesichtigung, die den Besuch der Kirche und die Kanzel von San Blas, die Hatunrumiyoc- Straße mit dem 12-eckigen Stein, die Plazoleta Nazarenas, Plaza de Armas, das regionale historische Museum, den Hauptmarkt Cuzcos, den Kreuzgang und die goldene Monstranz von La Merced, die Loreto-Straße und den Sonnentempel Koricancha umfasst. Übernachtung.

Tag 10: Heiliges Tal: Chinchero – Moray – Maras – Ollantaytambo / Zug nach Aguas Calientes (Machu Picchu) (F/-/A)
Fahrt ins Heilige Tal der Inka, Besuch des Andendörfchens Chincheros, der Salzterrassen von Maras, des archäologischen Landwirtschaftszentrums von Moray und der Festung von Ollantaytambo. Mittagessen. Am Nachmittag Zugfahrt nach Aguas Calientes. Ankunft und Transfer zum gewählten Hotel. Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

Tag 11: Machu Picchu (Aguas Calientes) / Cuzco (F/-/-)
Früh am Morgen Busfahrt hinauf zu den Ruinen von Machu Picchu. Es besteht die Möglichkeit, die Ruinenstadt unter Einfall der ersten Sonnenstrahlen zu bestaunen und die Aussicht auf den Huayna Picchu und die umliegenden Berge zu genießen. Geleitete Führung durch den archäologischen Komplex. Busfahrt zurück nach Aguas Calientes. Mittagessen und Freizeit, um das zu genießen, was das Örtchen so bietet oder Einkäufe auf dem Markt zu machen. Zur angegebenen Zeit Zugfahrt zurück nach Ollanta im Heiligen Tal. Ausstieg am Bahnhof von Ollantaytambo und Transfer zum gewählten Hotel. Übernachtung.

Tag 12: Heiliges Tal - Pisaq - Cuzco umliegende Ruinen (F/-/-)
Es geht zurück nach Cuzco, auf dem Weg Besuch des bunten Marktes von Pisaq. Am Nachmittag folgt ein Besuch der umliegenden Ruinen Cuzcos (erwähnenswert sind hier vor allem Sacsayhuaman und Tambomachay). Alternativ lassen sich auch persönliche Aktivitäten unternehmen oder der Besuch dieser monumentalen Stadt, die reich an Farben, Gerüchen und Geräuschen ist, weiterführen. Cuzco ist der ideale Ort, um einen ersten Einblick in die lokale Kultur voll von wertvollen architektonischen und künstlerischen Werken und eines tiefgründigen religiösen Lebens zu gewinnen. Sie Stadt bietet auch ein belebtes und abwechslungsreiches Nachtleben mit guten Restaurants, Cafés, Bars und Pubs, die zur Unterhaltung beitragen. Übernachtung.

Tag 13: Cuzco (F/-/-)
Tag zur freien Verfügung.

Tag 14: Cuzco / Lima: Stadtbesichtigung (F/-/-)
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Lima. Empfang und Transfer zum Hotel. Besichtigung des historischen Zentrums mit seinen eindrucksvollen Bauwerken und Monumenten wie die Kathedrale, das Kloster von San Francisco und dessen Katakomben, die Plätze, Plaza Mayor und Plaza San Martín. Danach bewegen wir uns durch die modernen Stadtviertel San Isidro und Miraflores zum Archäologischen Museum (montags geschlossen, dann wird ein anderes Museum in Miraflores besucht), das sich besonders durch seine Gold – und Textilausstellung auszeichnet und in welchem der Besucher einen Überblick über die verschiedenen früheren Hochkulturen vor den Inkas, ihre Entwicklung und ihre zeitliche Einordnung gewinnen können. Übernachtung.

Tag 15: Lima / Paracas (F/-/-)
Transfer zum Busbahnhof. Linienbus nach Pisco und Transfer zum Hotel in der Bucht von Paracas. Am Nachmittag erfolgt der Besuch des Nationalreservats Paracas (Wüste, Mirador de Lobos). Freier Nachmittag.

Tag 16: Paracas: Navegación Islas Ballestas / Ica / Lima (F/-/-)
Nach dem Frühstück besteigen wir ein Schnellboot und fahren erst einmal 20 Minuten bis zu den berühmten Scharrbild „Candelava Kaktus". Mit etwas Glück können wir Delfine sehen, die häufig in der Bucht auftauchen. Weiter geht es zu den Islas Ballestas. Hier an dieser Stelle trifft der Humboldtstrom auf die Küste und wodurch sich ein besonders großer Fischreichtum bildet, der Nahrungsgrundlage für Seelöwen und die seltenen Humboldt Pinguine ist. Die Inseln werden auch zu von tausenden von Guano Vögeln und Tölpeln bevölkert, deren Kot heute noch Gewinnbringend als Dünger verkauft wird. Sie fahren weiter nach Ica. Flug über die geheimnisvollen Linien von Nazca (abhängig von der Verfügbarkeit der Flüge und den klimatischen Verhältnissen. Bitte beachten Sie, dass wir aus Sicherheitsgründen von dem Überflug abraten müssen).
Anschließend besuchen wir die Lagune Huacachina. Es besteht die Möglichkei eine Dünenwanderung zu unternehmen oder auf den Dünen zu "surfen".
Rückfahrt nach Lima.

Tag 17: Lima: Rückflug (F/-/-)
Je nach Abflugzeit Transport zum Flughafen. Rückflug zum Heimatflughafen. Ende unseres Services.

Verlängerungsoptionen

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese Reise zu verlängern. Ob das unerschlossene Nord-Peru mit Besuch der Festung der Wolkenmenschen, Trekking in der peruanischen Schweiz rund um Huaraz oder aber Badeurlaub an traumhaften Stränden. Peru hat einfach alles zu bieten. Sprechen Sie uns an!

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Preise:

Individuell buchbar ab 1 Person

Perlen Perus, Tourist Class ***

  • 3 Personen: ab 1.970  EUR im Dreibettzimmer
  • 2 Personen: ab 2.200 EUR im Doppelzimmer
  • 1 Person: ab 3.150 EUR im Einzelzimmer

Perlen Perus, First Class****

  • 3 Personen: ab 2.414 € im Dreibettzimmer
  • 2 Personen: ab 2.647 € im Doppelzimmer
  • 1 Person: ab 3.925 € im Einzelzimmer

Perlen Perus, Superior Class*****

  • 3 Personen: ab 3.180 EUR im Dreibettzimmer
  • 2 Personen: ab 3.380 EUR im Doppelzimmer
  • 1 Person: ab 5.250 EUR im Einzelzimmer

* Upgrademöglichkeiten in den Hotels gegen Aufpreis

Zu allen Preisen kommen zusätzlich alle Nationalpark- und Flughafengebühren (nicht Ausreisesteuer).

* Das Programm lässt sich für diejenigen, die weniger Zeit zum Reisen haben, an die verfügbaren Reisetage anpassen.

Leistungen:

  • Übernachtungen in Unterkünften der lokalen 3-Sterne Kategorie (Mittelklasse) mit Frühstück
  • Linienreisebus Lima - Huaraz - Trujillo - Chiclayo und Lima, sowie Lima - Ica / Paracas - Lima
  • Transport im privaten Kleinbus von Ica nach Paracas
  • Bootsfahrt zu den Ballestas Inseln
  • Transport zu den Sehenswürdigkeiten
  • Englischsprachige Führer
  • Transfers (Flughafen/ Hafen/ Bahnhof – Hotel)
  • Zug Cuzco-Machu Picchu-Cuzco
  • Machu Picchu, Eintrittskarte und Führung
  • 2 Mittagessen

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Internationaler Hin- und Rückflug nach Lima
  • Inlandsflüge Chiclayo-Lima und Cuzco-Lima, ca. 430-620 USD
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder, sowie nicht genannte Mahlzeiten
  • Nationale und internationale Flughafensteuern

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Generelle Hinweise:

  • Die beste Reisezeit für diese Peru-Rundreise ist Mai bis September. Im Hochland Perus hört im April/Mai die Regenzeit auf. Dann ist das Klima in dieser Gegend Perus trocken, bei Temperaturen zuweilen unter 0 des nachts aber warmen und sonnigen Tagestemperaturen (bis über 20°C). An der Küste im Süden Perus (Lima/Nazca/Paracas) jedoch ist es zwischen Mai-September kühl bei ca. 15 °C und oft nebelig.

Atmosfair

  • Zielflughafen = Lima
  • Emission = 7.740 kg CO2
  • Beitrag = 179 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]


Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!