Peru: Naturerlebnis Condor-Lodge

Die Condor-Lodge ist Teil einer jungen Organisation, die sich für den Schutz und die Erhaltung der natürlichen, andischen Kultur einsetzt und sich insbesondere der Arterhaltung des Condors verpflichtet hat. Aufgrund der tollen Lage und des vielseitigen Angebots bietet die Condor-Lodge ein unvergessliches Naturerlebnis zu werden, mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken.

Naturkundliche_Reisen für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
3 Tage
Individualreise
auf Anfrage

Lage der Condor Lodge bei Cusco

Die Lodge, und damit einhergehend die Arbeitsstätte, liegt auf 2700 Metern Höhe in der Apurimac-Schlucht, etwa 140 Kilometer von Cusco entfernt. Der letzte Teil der Strecke zur Lodge ist ausschließlich zu Fuß oder mit dem Pferd möglich. Hier können Sie sich ideal auf das interessante und unvergessliche Naturerlebnis der folgenden Tage einstellen.

Die Condor-Lodge in der Apurimac-Schlucht

In der Lodge befinden sich 6 einfache Doppelzimmer mit jeweils 2 einzelnen, großzügigen Betten. Weiterhin gibt es Gemeinschaftsbadezimmer mit Dusche und heißem Wasser rund um die Uhr, jedoch gibt es in der Lodge keine Elektrizität. Für den Transport stehen zuverlässige, sehr robuste Autos zu Verfügung, sowie ruhige, leicht zu führende Pferde.

Condor Beobachtung in der Lodge

Das folgende Condor-Beobachtungsprogramm beinhaltet vielseitige Aktivitäten, wie zum Beispiel die Besichtigung archäologischer Stätten, Ausritte, Wanderungen, der Besuch heißer Quellen, bietet Gelegenheit zu seltenen Wildnisfotografien und nicht zuletzt die Möglichkeit, das ländliche Leben dieser Region kennen zu lernen.

Verlauf der Condor Beobachtung in der Lodge

Tag 1:
Sie werden um acht Uhr morgens von einem Bus am Hotel abgeholt und fahren auf der Cusco-Abancay Straße, wo sie einige kurze Zwischenstops machen. Auf der Fahrt haben Sie Gelegenheit, die wunderbare Geographie und Lebensstil dieser Gegend zu bestaunen. Außerdem sehen Sie die Höhe des "La Piedra de Saywite" (Saywite Stein) in Tarawasi, eine kleine archäologische Stätte aus dem Inkareich. Dort kehren Sie in ein lokales Restaurant ein, um zu brunchen. Nach etwa dreieinhalb Stunden Busfahrt erreichen Sie die Ccocha Lagune, wo ein angenehmer und leichter Fußmarsch oder Ritt zum höchsten Punkt des Trips, zum Ccoyamarca, beginnt. Hier haben Sie die Möglichkeit, eindrucksvolle Bilder der wunderschönen Landschaft zu schießen. Von dort oben aus machen Sie sich abwärts auf den Weg zur Lodge. Dort angekommen, haben Sie die Möglichkeit, sich etwas von der Anreise zu erhohlen, bevor Sie bei einem angenehmen Candle-Light-Diner die Eindrücke des ersten Tages Revue passieren lassen. Im Anschluss daran sind Sie herzlich dazu eingeladen, die fantastischen Konstellationen am Sternenhimmel zu bestaunen, hierzu stehen Teleskope bereit.

Tag 2:
Der Tag beginnt für Sie bereits um 7 Uhr morgens mit einem leckeren Frühstück. Anschließend reiten oder wandern Sie um die Lodge, um Condore in Ihrer freien Wildbahn beobachten zu können. Später kehren Sie zur Lodge zurück, um zu pausieren und zu Mittag zu essen. Im Laufe des Nachmittags wandern Sie erneut im Umkreis der Lodge und lernen die lokale, andische Flora und Fauna kennen. An einem Treffpunkt warten für alle Teilnehmer des Programms Pferde, die Sie zurück zur Lodge bringen. Bevor Sie am Abend zu Bett gehen wird Ihnen ein leckeres Abendessen serviert.

Tag 3:
Der heutige Tag fängt für Sie wieder gegen 7 Uhr morgens mit dem Frühstück an. Sie haben nun noch einmal die Möglichkeit, im Umkreis der Lodge zu wandern oder zu reiten, um Condore beobachten zu können. Fotografieren ist hier ein absolutes Muss! Gegen elf Uhr kehren Sie in die Lodge zurück und werden dort mit einem leckeren Brunch verwöhnt. Die Reise zurück nach Cusco beginnt etwa gegen 14 Uhr am Mittag, indem Sie entweder zum kleinen Ort Antilla reiten oder wandern. Dort angekommen, haben Sie Zeit für eine kurze Pause, bevor Sie von den Pferden, die Sie in den letzten zwei Tagen sicher begleitet haben, Abschied nehmen müssen. Bevor Sie jedoch im privaten Bus mit einer lokalen Reiseleitung zurück nach Cusco fahren, machen Sie noch Halt an den heißen Quellen von Cconoc. Nach einem etwa einstündigen Aufenthalt geht es nun endgültig zurück nach Cusco, wo Sie gegen 20 Uhr am Abend ankommen.

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Preise:

auf Anfrage

Leistungen:

  • Abholung im Hotel in Cusco durch einen Bus, genauso wie Bringung ins Hotel am Ende des Programms
  • Privater Bus
  • 2 Übernachtungen in der Condor-Lodge
  • Zweisprachiger, professioneller Reiseleiter (englisch/spanisch)
  • Lokale Guides
  • Pferde
  • Ferngläser und Teleskope
  • 2 Frühstücke, 2 Mittagessen, 2 Abendessen in der Lodge
  • Besuche archäologischer Stätten und heißer Quellen

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Mahlzeiten außerhalb der Lodge
  • Trinkgelder
  • Eintrittsgelder für die archäologischen Stätten / heißen Quellen ($2 approx. each)
  • Persönliche Ausgaben

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Atmosfair

  • Zielflughafen = Lima
  • Emission = 7.340 kg CO2
  • Beitrag = 168 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!