Peru: Dschungelerlebnis Refugio Amazonas

Sie sollten wenigstens drei Nächte in der Refugio Amazonas Lodge (nahe des Tambopata Research Centers) in Perus Regenwald verbringen, damit Sie so genügend Zeit haben, den umliegenden Primärwald ausführlich kennenzulernen. Mit etwas Glück sichten Sie Papageien, Affen, Wasserschweine oder Kaimane.

Erlebnis, Abenteuer - Begegnung, Naturkundliche_Reisen für
60plus Familien Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
4 Tage
ab/an Puerto Maldonado
Individualreise
ab 410 EUR
pro Person im Doppelzimmer

Ihr Aufenthalt in der Refugio Amazonas Lodge in Peru

Diese Lodge eignet sich in besonderem Maße für Familien mit Kindern oder aber Peru-Urlauber, die nur 4 Tage haben um den Dschungel kennen zu lernen. Von Puerto Maldonado in das Amazonasbecken Perus ist es eine vierstündige Bootstour bis zum Refugio Amazonas. Die Lodge verfügt über 32 Zimmer und befindet sich auf einem 200 Hektar großen Privatgebiet, welches die Pufferzone zum Tambopata Nationalpark bildet. Die Lodge wird in Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung in einem einzigartigen Nachhaltigkeitsprojekt betrieben. Die Lodge ist dabei, die Integration mit den benachbarten Paranusssammlergemeinden voranzutreiben, um somit die Vorteile des Ökotourismus auf die Familien zu übertragen, die sich für den nachhaltigen Betrieb des Waldes entschieden haben. 
 
Für die, die mit Kindern reisen:  Hier gibt es eine ganz besondere Attraktion - einzigartig im peruanischen Amazonasbecken. Entwickelt von Kindern für Kinder – Der Regenwald-Trail für Kinder.
 
Refugio Amazonas besteht aus einer Kombination von traditionellen heimischen Baumaterialien (Holz, Palmenbestandteilen, Ton und Schilfrohr), sowie moderner Architektur und Öko -Lodge Technik. Die Lodge besteht aus 3 Flügeln mit jeweils 8 Zimmern, die durch erhöhte Holzpromenaden mit einem zentralen, gemeinsamen Gebäude verbunden sind. Dieses zweistöckige, sechs Meter hohe Gebäude bestizt mehrere Bereiche: die Lobby, der Speiseraum, die Bar, ein Souvenier-Shop und Lounge. Diese Struktur ist das Herz der Atmosphäre in Refugio Amazonas: sie bietet ausgezeichnete Baumkronensichten des Waldes - aus einer Hängematte… und nicht weit von einem Drink entfernt! Das gesamte Dach ist aus Crisneja Palmwedeln hoher Qualität gemacht worden, während der Boden aus tropischen Mahagoniholz besteht. Jedes der drei Gebäude der Zimmer besteht aus Strukturen mit 32m Länge, auf welche sich acht Zimmer aufrichten. Insgesamt hat die Lodge 32 Doppelzimmer.
 
Die Zimmer sind 7 x 4m groß und können so drei Betten unterbringen, obwohl die meisten Zimmer für zwei Betten eingerichtet sind. Die Wände, die die Zimmer trennen, sind aus Schilfrohr gebaut und sind 2,5 Meter hoch. Die Seite des Zimmers, die dem Wald zugerichtet ist, hat keine Wand oder jegliche Trennung, sondern ist ein riesiges Fenster, welches dem Regenwald zugewand ist. Wir können uns diesen „Luxus" erlauben, weil die Mosquitos in der Waldlichtung der Lodge kein echtes Problem darstellen. Ausserdem ermöglicht dieser freie Teil einen tieferen Kontakt mit dem Regenwald. Ein kleineres Fenster hoch auf der entgegengesetzten Seite, dient der Ventilation des Zimmers. Türen werden durch Gardinen ersetzt. Die Zimmer sind nicht Schall isoliert. Jedes Zimmer hat ein eigenes Badezimmer mit kaltem Wasser. Zimmer und Badezimmer sind durch Gardinen abgetrennt. Jedes Zimmer hat Betten, Mosquitonetze, Nachttische und Hängematten oder Loungesitze.
 
Beleutung und Eliktrizität
Refugio Amazonas hat keinen Strom. Mehrere Erdöllampen und Kerzen produzieren Licht. Ein Generator wird einmal am Tag angetrieben, um die Akkus von Gästen oder der Lodge aufzuladen. Nachts ist es sehr Dunkel, weshalb wir eine gute Taschenlampe empfehlen.

Tierbeobachtungen und Aktivitäten in der Refugio Amazonas Lodge in Peru

Der 30 Meter Hohe Canopy-Turm aus Holz eröffnet Ihnen spektakuläre Weitsichten über die Baumkronen des Dschungels. Mit etwas Glück sehen Sie Tucane, Papageien und Aras, welche in Paaren am Himmel vorbeiziehen.
 
Der nahegelegene Condenado See eröffnet bei einer Bootstour die Möglichkeit Stinkvögel, Honrwehrvögel und Kaimane beim Sonnenbaden sichten.
 
Über einen Naturlehrpfad und einen Besuch beim charismatischen Dan Manuel erfahren Sie viel Lehrreiches über die Flora des Regenwaldes und insbesondere die medizinische Wirkung bestimmter Heilpflanzen.
 
Refugio Amazonas verfügt über einen Spielplatz für Kinder.
 
Von einem Versteck aus haben Sie die Möglichkeit Papageien und Sittiche an einer Lecke bzw. einer Flußbank bei der Aufnahme von Mineralien zu beobachten.
 
Bitte beachten Sie, dass der Dschungel kein Zoo ist. Oft hört man die Tiere nur, ohne einen Blick auf Sie zu erhaschen. Nichts destoweniger gibt es eine recht hohe Wahrscheinlichkeit Affen, Papageien an einer Lehmlecke, Aras vom Canopy-Turm sowie Kaimane und Capybaras (Wasserscheine) auf den Flußbänken zu beobachten.

Anreise zur Refugio Amazonas Lodge in Peru

Um das Refugio Amazonas zu erreichen, müssen Sie aus Cusco oder Lima nach Puerto Maldonado fliegen. Tägliche Flüge dauern 45 beziehungsweise 90 Minuten. Vom Flughafen werden Sie von unserem Transport abgeholt und zu dem Flusshafen in Infierno gebracht. Dort steigen Sie auf unsere Boote um, welche Sie in drei Studen zu Refugio Amazonas bringen werden. Die Lodge befindet sich 10 Minuten zu Fuß von dem Fluss enfernt.

Reiseleiter und Gruppen in der Refugio Amazonas Lodge in Peru

Die Reiseleiter sind Biologen, Fachleute oder Mitglieder der dort lebenden Gemeinschaft. Sofern nicht anders angegeben, sprechen die Guides englisch. Die Reiseleiter bekommen immer Gruppen von 10 Personen zu geteilt. Dies bedeutet, dass Gruppen, die aus weniger als 10 Personen bestehen, unter einem Guide zusammen geführt werden. Falls Sie eine private oder anderssprachige Reiseleitung wünschen, lassen Sie uns dies wissen.

Exemplarischer Verlauf der Exkursion - Refugio Amazonas im Dschungel Perus

Tag 1: Ankunft und Empfang
Nach Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung abgeholt und ins Puerto Maldonado Hauptquartier gebracht. Bei dieser zehnminütigen Fahrt, können Sie zum ersten Mal die wunderschöne Landschaft bestaunen. Sie haben die Möglichkeit Ihre wichtigsten Dinge für die nächsten Tage einzupacken und alles Weitere in einem Tresor zu verstauen. Das hilft die Boote und die Fracht leicht zu halten. Auf der nun folgenden 20 Kilometer langen Bootsfahrt passieren Sie die indigene Gemeinschaft der Infierno. Nach rund 4 Stunden erreichen Sie die Refugio Amazonas Lodge.  Der Lodge-Manager lädt Sie nach Ihrer Ankunft herzlich dazu ein, Sie über Tipps für die Navigation und Sicherheit zu informieren.  
Kaiman Suche:  Sie werden in der Nacht mit Scheinwerfern und Taschenlampen am Rand des Ufers unterwegs sein. Rot schimmert die Reflexion des Lichtes in den Augen der Kaimane.  Übernachtung im Refugio Amazonas. (-/Lunchpaket/A)

Tag 2: Oxbow See, Canopy Tower, Farm Besuch
Besuch des Oxbow Sees: 
Sie werden mit einem Kanu oder Katamaran auf dem Fluss paddeln und am Ufer die Flora und Fauna bestaunen. Oxbow Seen sind wichtige Lebensräume im Amazonas Becken. Sie entstehen, wenn ein U-förmiger Fluß von seinem Hauptzufluß abgeschnitten wird. Refugio Amazonas Gäste kommen bei einem Besuch des nahe gelegenen Oxbow Sees mit etwas Glück in den Genuß den "Stinvogel" und Äffchen, bunte Papageien und schwarze Kaimane zu sichten. 
Canopy Tower:
Ein 30-minütiger Spaziergang vom Refugio Amazonas führt zum 25 Meter hohen Canopy-Turm. Die Treppe, die über ein Geländer verfügt, bietet einen sicheren Aufstieg zur Plattform auf dem Turm. Hier haben Sie eine fantastische Aussicht und können verschiedene Spezies wie Tukane, Aras oder Raubvögel beobachten. Sie werden sehen, das wahre Leben im Amazonas findet in den Baumkronen statt!

Mittagessen

Farm Besuch:
Flussabwärts, etwa fünf Minuten von der Lodge entfernt, liegt eine Farm, die vom charismatischen Don Manuel geführt wird. Hier baut er eine Vielzahl von bekannten, aber auch unbekannten Amazonas-Früchten an.

Ethnologisch-botanische Tour:
Auf diesem Weg sehen Sie eine Vielzahl von Pflanzen und Bäumen, die von der lokalen Bevölkerung für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke eingesetzt werden. Sie werden unter anderem über den medizinischen Nutzen der Ajo-Sacha, Yuca de Venado, Uña de Gato, Charcot-Sacha, Para-Para und vielen weiteren Pflanzen informiert.

Abendessen

Tambopata National Reservat Lektüren:
Sie haben die Möglichkeit über die Erhaltung des Amazonasgebietes, die Gefahren, sowie über Projekte der Einwohner zu lesen. Die Lektüre wird von Mitarbeitern des Refugio Amazonas für Sie zusammengestellt.

Übernachtung im Refugio Amazonas.  (F/M/A)

Tag 3: Papagei-Claylick, Paranuss-Plantage, Pekari Claylick
Papageien Lecke:
Nach einer 15-minütigen Bootsfahrt und einem etwa 60-minütigen Spaziergang erreichen Sie eine Salzlecke, die sowohl von Papageien, als auch von Sittichen bewohnt wird. Mit etwas Glück werden Sie einige oder alle der folgenden Arten bei der täglichen Rush-Hour beobachten können: Mealy und Yellow-crowned Amazonen, Blue-headed Pionus, Dusky-headed Conure, Severe Macaw und Orange-cheeked (Barraband's) Papagei. 

Mittagessen

Paranuss-Plantage:
Eine kurze Wanderung von der Lodge aus führt Sie zu einer schönen, alten Paranuss-Plantage, auf der über Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte, geerntet wurde. Hier können Sie Überreste des Camps sehen, in dem die Paranuss-Sammler gelebt haben. Sie werden den gesamten Prozess der Verarbeitung des nachhaltig geernteten Produkts zu sehen bekommen: Von der Ernte über den Transport bis zur Trocknung.

Säugetier-Lecke:
Zwanzig Minuten zu Fuß entfernt liegt eine Pekari-Lecke. Diese wilden Regenwald-Schweine zeigen sich in Herden von fünf bis zwanzig Tieren. Die Chancen sie zu entdecken liegen bei etwa 15%, aber trotzdem lohnt sich die kurze Wanderung. Außerdem haben Sie die Möglichkeit andere Tiere wie Rehe oder Sittiche zu sehen.

Abendessen

Nachtwanderung:
Sie haben die Möglichkeit, an einer Nachtwanderung teilzunehmen. Jetzt sind die meisten Tiere sehr aktiv.

Übernachtung im Refugio Amazonas.  (F/M/A)

Tag 4: Abreise
Heute heißt es leider Abschied nehmen. Es folgt der bekannte Bootstransfer (je nach Flugplan kann diese Abfahrt in der Morgendämmerung stattfinden) vom Refugio Amazonas zum Hafen des Tambopata Flusses. Von hier folgt der Transfer vom Hafen des Tambopata Flusses zum Puerto Maldonado Hauptquartier, wo Sie Ihr Gepäck abholen. Es geht weiter zum Flughafen. 

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Preise:

Preis* pro Person im DZ: ab 410 EUR
Preis* pro Person im EZ: ab 540 EUR
Preis* pro Person im Superior Room: ab 520 EUR

* Der Preis kann durch Kursschwankungen USD-EUR variieren.

Leistungen:

  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • Vollpension: Mahlzeiten und Services wie in der Beschreibung angegeben
  • Alle Bootsfahrten
  • Transfer vom/zum Flughafen

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Nationale Flüge: Hinflug Cusco-Puerto Maldonado Rückflug Puerto Maldonado - Lima: ab 250 EUR pro Person
  • Internationale Anreise nach Peru
  • Flughafensteuern, Visa-Gebühren, Übergepäck-Gebühren
  • Zusätzliche Übernachtungen während der Reise aufgrund von Flugausfällen
  • Alkoholische Getränke, Wasser, Snacks
  • Versicherungen aller Art
  • Telefonanrufe, Nachrichten
  • Wäscheservice

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Generelle Hinweise:

  • Alle Boote sind ca. sechs Meter lang, die Kanus sind überdacht und verfügen über einen 55PS-Außenbordmotor.
  • Transfer von Puerto Maldonado zur Lodge: Zweimal täglich: 13:00 und 14:30 Uhr Transfer von der Lodge nach Puerto Maldonado: Zweimal täglich: 07:00 und 08.00. Falls Sie andere An- oder Abreisezeiten wünschen, lassen Sie uns dies wissen.

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]


Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!