Panama und Nicaragua: Individuelle Rundreise

Panama bildet die schmale und wunderschöne Brücke Zentral- und Südamerikas. Im Westen grenzend an Costa Rica und im Osten verbunden mit Kolumbien, bietet es von hinreißenden Naturvorkommnissen bis hin zur spektakulären Großstadt alles, was man sich in einem Traumland nur vorstellen mag. Die Panamaer, die vermutlich glücklichsten Menschen der Welt, bieten mit ihrer freundlichen Art den Gästen ein einzigartiges Flair. Reisen Sie zu den schönsten Stränden des Landes und entdecken Sie fremde Kulturen. Nicaragua liegt zwischen dem Pazifik und dem Karibischen Meer, im Norden grenzend an Honduras und im Süden an Costa Rica. Sie erwarten Vulkane, Regenwälder, Seen vulkanischen Ursprungs, die älteste Stadt Mittel- und Südamerikas und pure Lebensfreude.

Erlebnis, Abenteuer - Begegnung, Stadt, Kultur, Kulinarisches für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
16 Tage
ab/an Panama-Stadt
Individualreise
ab 2 Teilnehmer
ab 3.050 EUR
pro Person im 3*** Doppelzimmer

Stationen Ihrer Panama-Nicaragua-Rundreise

1. Tag – Fluganreise Deutschland - Panama-Stadt
2. Tag – Panama-Stadt - Kanaldurchfahrt
3. Tag – Stadtrundfahrt
4. Tag – San Blas - Besuchen Sie das einzigartige Inselarchipel
5. Tag – San Blas
6. Tag – San Blas - Gamboa
7. Tag – Gamboa - Teleferico
8. Tag – Fort von San Lorenzo - Gatun
9. Tag – Flug nach Nicaragua
10. Tag – Somoto Canyon
11. Tag – Stadtrundgang - Nationalpark Masaya - Granada
12. Tag – Vulkan Mombacho Reservat - Canopy
13. Tag – Granada - Insel Ometepe
14. Tag – Wanderung zum Vulkan Maderas
15. Tag – Insel Ometepe - Managua
16. Tag – Heimreise

Verlauf Ihrer Rundreise durch Panama und Nicaragua

Tag 1: Ankunft in Panama-Stadt
Herzlich Willkommen in der Hauptstadt von Panama, Panama-Stadt. Sie werden am Flughafen von Ihrem Reiseleiter, der Sie auf dieser Tour begleitet begrüßt, und fahren gemeinsam zu Ihrem Hotel. Dies befindet sich mitten im Herzen der Altstadt, dem Casco Viejo, welches mit seinem Kolonialstil an längst vergangene Tage erinnert. In Ihrem Hotel angekommen, haben Sie die Möglichkeit die Altstadt von Panamá kennenzulernen oder von der hoteleigenen Dachterrasse die atemberaubende Aussicht auf die Skyline der modernen Wolkenkratzer zu genießen.  In direkter Umgebung können Sie zu Fuß eines der Kanalmuseen besuchen, an der Küstenpromenade spazieren gehen oder am Fischmarkt ihre erste Ceviche probieren, um nur ein Paar der vielen Möglichkeiten zu nennen. (-/-/-) Übernachtung im Hotel Tantalo & Magnolia Inn *** bzw. im Hotel Las Clementinas **** in Panama-Stadt.

Tag 2: Panama-Stadt - halbe Kanaldurchfahrt
Der Tag beginnt mit einer Schifffahrt durch den berühmten Panamakanal, der oft als achtes Weltwunder bezeichnet wird. Während dieser Fahrt können Sie nicht nur den beeindruckenden Kanal bestaunen, Sie gewinnen auch einen ersten Eindruck der Vielfältigkeit, die Panama zu bieten hat. Angefangen von der modernen Großstadt bis hin zu wildem Dschungel kann man von Wasserseite aus alles beobachten. Auch erleben Sie einen Schleusenvorgang der bekannten Mirafloresschleusen. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Tantalo & Magnolia Inn *** bzw. im Hotel Las Clementinas **** in Panama-Stadt.

Tag 3: Stadtrundfahrt Panama
Heute lernen Sie die Geschichte der Hauptstadt Panamas kennen. Sie besuchen Panamá la Vieja, die Ruinenstadt der ältesten spanischen Stadtgründung an der Pazifikküste. Anschließend erkunden Sie  die Altstadt, das Casco Viejo. Seit die Altstadt zum Kulturerbe der UNESCO zählt, wurden viele der historischen Bauten restauriert. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Tantalo & Magnolia Inn *** bzw. im Hotel Las Clementinas **** in Panama-Stadt.

Tag 4 u. 5: Inselarchipel San Blas
Früh am Morgen geht die Reise weiter in das Naturparadies San Blas. Der einzigartige Archipel erstreckt sich 322 km entlang der Atlantikküste und liegt nord-östlich von Panama Stadt. Die Guna Indianer leben auf etwa 70 der 365 Inseln, die seit 1930 ein autonomes Gebiet sind. Über Panamas Grenzen hinaus ist vor allem die Mola bekannt, eine Stickerei der Guna Frauen. Sie tauchen ein in die Mangrovenwälder und erfahren Interessantes über deren Bedeutung für das Gunavolk. San Blas ist einer der Höhepunkte jedes Panama Besuchs, denn paradiesische Strände, kristallklares Wasser und die himmlische Ruhe machen das Erlebnis fernab moderner Zivilisation zu einem einzigartigem Erlebnis. San Blas bietet auch exzellente Bedingungen zum Schnorcheln und Segeln. (F/-/-) Übernachtung im Hotel Franklins *** bzw. in der Waidup Lodge **** in San Blas.

Tag 6: San Blas - Gamboa
Am Morgen haben Sie noch Zeit das paradiesische San Blas mit seinem kristallklaren Wasser und den weißen Sandstränden zu genießen. Mittags fahren Sie im Transfer nach Gamboa, wo Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung haben. (F/-/-)
Übernachtung im Gamboa Rainforest Resort in Gamboa.

Tag 7: Gamboa - Teleferico
Heute steht ein Tagesausflug in den stadtnahen Dschungel auf dem Programm. In Gamboa, einem ehemaligen Kanalarbeiterdorf, unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Teleferico. Sie genießen diese wirklich atemberaubende Welt von Flora und Fauna von oben aus einer Gondelfahrt, die über die Gipfel der Regenwaldgiganten führt. Gamboa liegt innerhalb des Nationalparks Soberania direkt am Panamakanal an einer Mündung des Chagres Flusses. Häufig kann man auch Krokodile beim Sonnenbaden beobachten. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Tantalo & Magnolia Inn *** bzw. im Hotel Las Clementinas **** in Panama-Stadt.

Tag 8: Fort von San Lorenzo - Gatun
Am heutigen Tag besuchen Sie das Fort von San Lorenzo, das auf einer hohen Klippe liegend, einen strategischem Blick auf den Atlantik bietet. Das Fort diente damals als Verteidigungsanlage für den transatlantischen Handel der spanischen Monarchie. Die Ruinen liegen an der Antlantikküste am Eingang des Rio Chagres in der Provinz Colon. Ihr nächstes Ziel ist der Gatunsee, die Gatunschleusen und das Besucherzentrum der Kanalerweiterung. Der Gatunsee ist ein künstliches Gewässer, der für den Bau des Panamakanals durch die Aufstauung des Río Chagres geschaffen wurde. Er ist in mehrfacher Hinsicht zur Lebensader Panamas geworden, denn er versorgt über ein Drittel der Bevölkerung Panamas, sowie die Industrie des Landes mit Trink- und Nutzwasser und deckt dazu den Wasserbedarf der Schleusen. Im Besucherzentrum erhalten Sie einen Einblick in die Bauarbeiten und Fortschritte der Kanalerweiterung. (F/-/-) Übernachtung im Hotel Tantalo & Magnolia Inn *** bzw. im Hotel Las Clementinas **** in Panama-Stadt.

Tag 9: Flug nach Nicaragua
Der heutige Tag steht Ihnen vor Ihrem Transfer zum internationalen Flughafen Tocumen zur freien Verfügung. Am Nachmittag verabschieden Sie sich von Panama und fliegen in das etwa 1,190 km entfernte Managua nach Nicaragua.  Am Flughafen Augusto C. Guido Sandino werden Sie bereits von Ihrem Transferfahrer erwartet und zu Ihrem Hotel in die Hauptstadt Nicaraguas, Managua begleitet. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Europeo *** bzw. im Hotel Villa Paraiso **** in Managua.

Tag 10: Somoto Canyon
Früh am Morgen fahren Sie in Richtung Norden in die Stadt Somoto. Sie entdecken den ältesten Canyon Nicaraguas, der aber erst vor 5 Jahren touristisch entdeckt wurde. Sie tauchen ab in die atemberaubende 160 Meter tiefe Schlucht und weiter geht es an Bord eines Bootes den Fluss entlang. Vom Wasser genießen Sie den malerischen Ausblick und nehmen ein erfrischendes Bad im Rio Coco. Vor der Rückkehr nach Managua machen Sie noch einen Stopp in einer Kuchenbäckerei in Somoto und kosten die süßen Köstlichkeiten. (F/-/-) Übernachtung im Hotel Europeo *** bzw. im Hotel Villa Paraiso **** in Managua.

Tag 11: Stadtrundgang - Nationalpark Masaya - Granada
Am Vormittag steht eine Stadtbesichtigung von Managua auf dem Programm, bei der Sie das alte und neue Stadtzentrum besuchen. Die Stadt wurde im Jahre 1972 von einem Erdbeben zerstört. Ihr Rundgang führt Sie zum Plaza Español, der alten Kathedrale - die nach dem Erdbeben nicht wieder aufgebaut wurde, das Theatro Ruben Dario, benannt nach dem Nationalpoeten, das Fonseca Denkmal und das Kreuz, das extra für den Besuch des Papstes aufgestellt wurde. Den besten Blick über die Stadt haben Sie von der Nordwand der Tiscapa Kraterlagune. Ein weiteres Wahrzeichen Managuas ist die Neue Kathedrale, die durch einzigartige unkonventionelle Architektur imponiert. Zum Abschluss erleben Sie das lateinamerikanische Temperament auf einem der vielen Märkte der Stadt. Nach diesen Eindrücken geht es weiter zum Nationalpark Masaya, wo Sie die vulkanische Aktivität des Kraters San Santiago beobachten können. Das vulkanische Museum ist ebenfalls sehenswert. Nach dem Mittagessen besuchen Sie Masaya, die Geburtsstätte der Folklore und des Kunsthandwerks in Nicaragua. Am Ende des Tages erreichen Sie Grandada, wo Sie die kommenden beiden Nächte verbringen. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Alhambra *** bzw. im Hotel Dario **** in Granada.

Tag 12: Vulkan Mombacho Reservat – Canopy
Sie starten den Tag mit einem Besuch des Mombacho Vulkan Reservates, einer der meist besuchten Orte Nicaraguas. Das Reservat beherbergt tropischen Regenwaldes mit einzigartiger Flora und Fauna. Es besticht mit einem angenehmen Klima und ca. 700 Arten von Pflanzen, von denen einige die nur in diesem Gebiet zu finden sind. Bei Ihrer Mittagspause in der Hacienda El Progreso genießen Sie den wahrscheinlich besten Kaffee Lateinamerikas. Am Nachmittag gehen sie auf Canopy Tour, einem  einzigartigem Erlebnis, bei dem Sie die herrliche Natur von den Berggipfeln aus bestaunen werden. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Alhambra *** bzw. im Hotel Dario **** in Granada.

Tag 13: Granada - Insel Ometepe
Heute besichtigen Sie Granada - die älteste Stadt Nord- und Südamerikas. Sie spazieren durch den Columbus Park, besuchen die Kirchen La Merced,  Polvera Fortaleza und das San Francisco Kloster und tauchen in die Geschichte und Kultur dieser wunderbaren Stadt ein. Die Tour endet am Hafen von San Jorge, wo Sie eine Fähre über den Nicaragua See nehmen. Diese führt Sie zur einzigartigen Insel Ometepe. Ometepe ist mit etwa 270 km² weltweit die größte vulkanische Insel in einem Süßwassersee und hier leben fast 30.000 Menschen. Die beiden Vulkane Concepción und Maderas kennzeichnen die Insel und geben ihr die Form einer Acht. Eine Besonderheit sind die unterschiedlichen Sandstrände, zum einen findet man schwarzem Sand aus Vulkangestein, zum anderen kann man am Playa Santo Domingo, auf dem Isthmus zwischen den beiden Vulkanen, fast den typischen Charakter karibischer Sandstrände genießen. (F/-/-) Übernachtung im Hotel Paraiso *** auf der Insel Ometepe.

Tag 14: Wanderung zum Vulkan Maderas
Am frühen Morgen beginnt die Führung zum Vulkan Maderas. Obwohl er der kleinste Vulkan auf der Insel Ometepe ist, ist der Vulkan Maderas stolze 1.345 Meter hoch. Es gibt wunderschöne Kaffee-Plantagen am Fuße des Vulkans und der Gipfel ist mit Regenwald bedeckt. Die hohe Luftfeuchtigkeit und der dichte Wald sind verantwortlich für das einzigartige Klima. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Paraiso *** auf der Insel Ometepe
Um an dieser Führung teilnehmen zu können, müssen Sie in guter körperlicher  Verfassung sein. Der Aufstieg ist nicht zuletzt auch wegen der Klimaverhältnisse sehr anstrengend. Wer sich die Tour nicht zutraut, kann auf der Insel auch andere Aktivitäten unternehmen, wie z.B. die Insel mit dem Fahrrad erkunden oder am See-Strand spazieren gehen. Man kann im See auch wunderbar schwimmen.

Tag 15: Insel Ometepe - Managua
Nach dem Frühstück haben Sie noch ein wenig Zeit, um sich zu entspannen, bevor Sie die Fähre zurück zum Hafen von San Jorge nehmen. Sie kehren nach Managua zurück. (F/-/-)
Übernachtung im Hotel Europeo *** bzw. im Hotel Villa Paraiso *** in Managua.

Tag 16: Heimreise
Heute ist es Zeit Abschied zu nehmen von einer erlebnisreichen und beeindruckenden Reise. Sie fahren im Transfer zum Flughafen fliegen mit unvergesslichen Erinnerungen in die Heimat zurück.

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Preise:

Rundreise in Unterkünften der 3* Kategorie: ab 3.050 EUR pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: ab EUR 520 EUR pro Person

Rundreise in Unterkünften der 4* Kategorie: ab 3.250 EUR pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: ab 780 EUR pro Person

*Preise vorbehaltlich Währungsschwankungen

Leistungen:

  • Durchgehende deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung (je nach Wunsch)
  • Unterkünfte in der jeweilig gebuchten Kategorie (inkl. Frühstück)
  • Transfers und Eintrittsgelder

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Internationale Flüge, Flughafensteuern
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Aktivitäten
  • Getränke
  • Reiseversicherung (eine Krankenversicherung innerhalb Panamas für 3 Monate bekommt jeder Tourist bei Einreise über den internationalen Flughafen Tocumen

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Atmosfair

  • Zielflughafen = Tocumen, Panama-Stadt
  • Emission = 6220 kg CO2
  • Beitrag = 144 Euro zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]


Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!