Kolumbien: Die Traumziele in 20 Tagen

Auf dieser Rundreise erleben Sie mit einer bilingualen Reiseleitung das Beste Kolumbiens in 20 Tagen. Lassen Sie sich mitreißen von der Dynamik der Hauptstadt Bogotá, wandern Sie in der Wüste Tatacoa und bestaunen Sie jahrhunderte alte Steinskulpturen in San Augustín. Genießen Sie kulinarische Spezialitäten in Cali und tauchen Sie im Kaffee-Dreieck in die Welt des Kaffees mit bester Qualität ein. Bestaunen Sie die höchsten Palmen der Welt in Sanento und Valle de Cocora und den Kontrast zwischen moderner und kolonialer Architektur in Cartagena. Die Islas del Rosario laden herzlich zum Enstpannen und Wohlfühlen ein, bevor es zum Schluss in die älteste Stadt Südamerikas - Santa-Marta - und den Tayrona-Nationalpark geht, der mit seiner Naturschönheit und der vielseitigen Flora und Fauna beeindruckt. Egal ob wandern, besichtigen, bummeln oder entspannen-diese Rundreise bietet ein unvergessliches Erlebnis.

Stadt, Kultur, Kulinarisches für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
20 Tage
ab/an Bogotá
Individualreise
ab 2 Teilnehmer
ab 5.300 EUR
pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

Reisestationen Ihrer Kolumbien-Rundreise

Tag 1: Ankunft in Bogotá
Tag 2: Stadtrundfahrt in Bogotá
Tag 3:Besichtigung der Salz-Kathedrale in Zipaquira und Weiterfahrt nach Vill de Leyva
Tag 4: Villa de Leyva und Besuch der Sehenswürdigkeiten in der Umgebung
Tag 5: Besuch des Handwerks- und Künstlermarktes Raquira und Besuch der Laguna de Guatavia
Tag 6: Flug nach Neiva/Wanderung in der Wüste Tatacoa und Weiterfahrt nach San Augustín
Tag 7: Besichtigung archäologischer Sehenswürdigkeiten in San Augustín und Umgebung
Tag 8: Besuch archäologischer Parks und Transfer nach Popayan
Tag 9: Rundfahrt in Popayan und Transfer nach Cali
Tag 10: Stradtrundfahrt in Cali und Weiterfahrt ins Kaffee-Dreieck
Tag 11: Tour Kaffeeplantage: ,,Erleben Sie die Welt des Kaffees" und Besuch des botanischen Gartens
Tag 12: Besuch Salento und Valle de Cocora
Tag 13: Stadtrundfahrt Medellín
Tag 14:Fahrt nach Guatapé und ,,La Piedra del Penol"
Tag 15: Flug von Medellín nach Cartagena
Tag 16: Stadtrundfahrt Cartagena
Tag 17: Islas del Rosario
Tag 18: Transfer nach Santa Marta-Tayrona Nationalpark
Tag  19: Freier Tag im Tayrona Nationalpark
Tag 20: Flug Santa Marta - Bogotá / Abflug nach Deutschland

Reiseverlauf Ihrer Kolumbien-Rundreise

Tag 1: Ankunft in Bogotá
Von Ihrem bilingualen Guide werden Sie am Flughafen in Bogotá in Empfang genommen und in Ihr zentral gelegenes Hotel in der Hauptstadt Kolumbiens gebracht. Bienvenido a Colombia! (-/-/-) 

Tag 2: Stadtrundfahrt in Bogotá
Heute steht eine Stadtrundfahrt durch Kolumbiens Hauptstadt auf dem Programm: Besichtigen Sie die Bogotás historische Innenstadt „La Candelaria" mit ihren beeindruckenden Kirchen, den staatlichen Palast und der „Plaza Bolivar" werden von Ihnen erkundet. Weiterhin besichtigen Sie das weltweit bekannte Gold-Museum „Museo del Oro" (Montags geschlossen), das Smaragd-Museum (Sonntags geschlossen) sowie das Museum des bekannten kolumbien Künstlers Botero. Ausserdem geht es zum Monserrate Berg. Die Seilbahn bringt Sie bis zum Monserrate, wo Sie einen atemberaubenden Blick über die Millionen-Metropole Bogotá haben werden.
Bogotá ist eine inspirierende Stadt, die jeden Tag etwas Neues für Sie bereithält. 2010 wurde die Hauptstadt Kolumbiens als eine Must See Destination durch die renommierte Tageszeitung New York Times gewählt. Entdecken Sie eine Stadt, die  eine Vielzahl an Angeboten im Bereich Kunst & Kultur, Erholung, Sport und Wissenschaft bietet. (F/-/-)

Tag 3:Besichtigung der Salz-Kathedrale in Zipaquira und Weiterfahrt nach Vill de Leyva
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Villa de Leyva. Hier legen Sie einen Zwischenstop in Zipaquira ein, dem ehemaligen Zentrum der Salzgewinnung in der Zeit der  Muisca (700 – 1.600 n.Chr.). Die Hauptattraktion ist die Salz-Kathedrale von Zipaquira. Die Salzkathedrale wurde zu Ehren der Schutzpatronin der Minenarbeiter in einem stillgelegten Teil der – immer noch aktiven – Salzmine erichtet. Nachdem das Salz hier bereits herausgeholt wurde, sind dies nun leerstehende Schächte und Räume. Neben dem Alter, der allein 22 Tonnen wiegt, bestehen viele weitere Teile der Kathedrale aus Salz. Lassen Sie sich beeindrucken von einem der grössten religiösen Bauwerke der Welt.
Lassen Sie sich von dem lokalen Führer in die Geschichte dieses geschichtsträchtigen Ortes einweihen während Sie entlang des Kraterrandes wandern. Am Nachmittag erreichen sie Villa de Leyva, ein schönes koloniales Dorf in Kolumbien (F/-/-)

Tag 4: Villa de Leyva und Besuch der Sehenswürdigkeiten in der Umgebung
Heute erkunden Sie das 6000 Einwohner koloniale Städtchen Villa de Leyva mit seinen Kirchen und spanisch geprägten kolonialen Bauwerken sowie verschiedenste Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Villa de  Leyva erweckt den Eindruck von einer anderen Welt wo die Zeit stehen geblieben ist und die Geschichte des Landes hier verborgen ist. Sie treffen auf grosse Fenster, maurische Balkons und weisse Fassaden. Lassen Sie sich verzaubern von der Magie dieser besonderen und einzigartigen Stadt. Der Plaza Mayor versetzt uns  mit seinem noch ursprünglichen Pflaster aus dem 16. Jahrhundert zurück in alte historische Zeiten.
Antonio Nariño, einer der Wegbereiter der Unabhängigkeitsbewegung Lateinamerikas lebte in einem der umliegenden Häuser während das Rathaus noch das Wappen der spanischen Krone trägt. Der Freiheitskämpfer Simon Bolivar hat in dem gleichnamigen Departement (Boyaca) 1918 den Sieg über die Spanier errungen.
Der nächste Besuch auf dieser Reise gilt dem hoch auf dem Berg gelegenen Kloster Santo Ecce Homo Monasterio. Es wurde 1620 von Dominikanern gebaut als Zentrum der Evangelisierung.
Danach besichtigen Sie im Museum „El Fosil" die faszinierende Fossilien-Funde, die schon seit tausenden von Jahren erhalten wurden - unter diesen auch ein Teil eines Dinosaurier-Skeletts. 

Tag 5: Besuch des Handwerks- und Künstlermarktes Raquira und Besuch der Laguna de Guatavia
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Raquira. In der Sprache der Chibcha bedeutet Raquira soviel wie „Stadt der Töpfe." Sie ist bekannt als Hauptstadt des kolumbianischen Kunsthandwerkes. Die Stadt an sich ist in primären Farben gestrichen und besitzt einen grossen Platz mit vielen Keramikstatuen. Hier können Sie den Künstlern über die Schulter schauen und selbst das ein oder andere Kunsthandwerk erwerben.
Auf dem Rückweg nach Bogotá machen Sie einen weiteren  Zwischenstop an dem auf 3000m Höhe gelegenen Krater-See „Laguna de Guatavia", wo die Legende des „El Dorado" seinen Ursprung hat.  Diese Legende besagt, dass Thronfolger hier gekrönt wurden. Während dieser Zeremonien wurden goldene Opfergaben versenkt. Der Sage zufolge wurden Alligatoren, Kröten, Fischen und Affen aus purem Gold aus diesem See gefischt, wobei der legendäre Schatz des „El Dorado" noch immer unauffindbar bleibt. Auf einem steilen Pfad wandern Sie bis auf 3.000 m bis Sie den Kraterrand erreichen und tief unter sich die magisch-wirkende Lagune erblicken. Die Nacht verbringen Sie heute im bereits bekannten Hotel in Bogotá. (F/-/-)

Tag 6: Flug nach Neiva/Wanderung in der Wüste Tatacoa und Weiterfahrt nach San Augustín
Früh morgens fliegen Sie nach Neiva. Von hier aus geht es zu einer der schönsten und beeindruckendsten Landschaften Kolumbiens – die Wüste Tatacoa. Nachdem Sie die atemberaubende Landschaft erkundet haben, geht es weiter nach San Agustín, ein kleiner Ort, der bekannt für seine archäologischen Funde ist. (F/-/-)

Tag 7: Besichtigung archäologischer Sehenswürdigkeiten in San Augustín und Umgebung
Lernen Sie diese faszinierende Gegend kennen und lassen Sie sich von dieser prekolumbianischen Kultur, die in der Stätte von San Agustín zu finden ist, begeistern. Das Kulturerbe der Menschheit befindet sich hier und setzt sich zusammen aus einer Sammlung von Statuen, Pfaden und Grabanlagen. Der Archäologische Park in San Agustín setzt sich zusammen aus 2 Teilen: Alto de los Ídolos ist der archäologische Teil, der zu der Isnos Region gehört. Er zeichnet sich aus durch künstlich errichtete Grabhügel, die mit aufgeschütteten Wegen miteinander verbunden sind. Die Hügel La Chaquira, La Pelota und Purutal sind Teil der Region Huila. Hier sind verschiedene Motive  in Stein gehauen. Besonders auffallend sind die Figuren am Rand des Magdalena Flusses. Bemerkenswert ist auch wie die Vorfahren Farbstoffe aus wild wachsenden Pflanzen gewonnen haben und damit ihre Werke bemalt haben. Einige dieser Fundstätten sind nur hoch zu Ross oder zu Fuss zu erreichen. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Rücken eines Pferdes erkunden oder die wunderschönen Landschaften per Jeep abfahren, um weitere archäologische Funde zu entdecken. Selbst wenn Sie noch nie auf einem Pferd gesessen haben, ist dieser Ausritt möglich. (F/-/-)

Tag 8: Besuch archäologischer Parks und Transfer nach Popayan
Am Vormittag entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten im archäologischen Park von San Agustin bevor es am Nachmittag geht es weiter nach Popayan, einer der schönsten Schatzkammern des heiligen Kunsthandswerks. (F/-/-)

Tag 9: Rundfahrt in Popayan und Transfer nach Cali
Entdecken Sie die kulturellen Schönheiten von Popayan, auch die weisse Stadt genannt. Seit der Kolonialzeit ist Popayan das religiöse Zentrum auf dem Weg von Cartagena nach Quito, Ecuador. Es war die Heimat von zahlreichen Dichtern, Präsidenten und Schriftstellern aus Kolumbien. Popayan ist auch bekannt als die Stadt des Glaubens, daher gehört die Karwoche zu den wichtigsten Zeremonien. Am späten Nachmittag geht es weiter für Sie nach Cali, die Welt-Hauptstadt des Salsas. Eine Salsa-Show dieser Profis sollten Sie sich am Abend nicht entgehen lassen (optional / nicht im Preis enthalten). (F/-/-)

Tag 10: Stradtrundfahrt in Cali und Weiterfahrt ins Kaffee-Dreieck
Cali ist in Kolumbien der Inbegriff der Hauptstadt des Salsa, der Straßen- und Tanzfeste. Es ist dort eine ludische und hedonistische Kultur entstanden, die im Einklang mit dem natürlichen Umfeld und dem Landleben steht.
Cali gehört zu den bedeutendsten Wirtschafts- und Industriezentren des Landes und ist die wichtigste Stadt auf wirtschaftlicher, industrieller und landwirtschaftlicher Ebene im Südwesten Kolumbiens.
Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit der in Cali und der Region Valle del Cauca bekannten traditionellen Küche, eine Verschmelzung von spanischem, indianischem und afrikanischem Erbe zu einer einzigartigen Geschmacksrichtung. Später geht es für Sie weiter in das berühmte Kaffee-Dreieck, welches ca. 2 Stunden von der Salsa-Hauptstadt entfernt liegt. (F/-/-)

Tag 11: Tour Kaffeeplantage: ,,Erleben Sie die Welt des Kaffees" und Besuch des botanischen Gartens
Erfahren Sie alles Wissenswerte über die Welt des Kaffees. Mit einem typischen Fahzeug, dem Jeep Willys werden Sie zur Kaffee-Plantage gefahren. Den gesamten Prozess – vom Strauch bis in die Tasse – können Sie bei dieser einmaligen Tour auf einer Kaffeeplantage hautnah miterleben.  Ihr Kaffee-Experte vor Ort wird Sie in die Geheimnisse des Kaffee-Anbaus einweihen und Ihnen Wissenswertes zum Thema Kaffee vermitteln: vom Strauch und Saatbett bis zu all den Geheimnissen des Pflanzens, Erntens, Waschens und  Trocknens des Kaffees. Ausserdem genießen Sie während dieser Tour einige Tanzeinlagen traditioneller Tänzer dieser Region. Tauchen Sie ein in die Kaffeewelt Kolumbiens! 
Heute erkunden Sie ausserdem den botanischen Garten „Jardin Botánico del Quindío" etwa 15km entfernt von der Stadt Armenia. Der Garten beherbergt auf 15 ha, rund 600 Arten von Bäumen und Pflanzen, die um die 200 Jahre alt sind. Neben verschiedenster Flora und Fauna können Sie hier auch über 100 verschiedene Schmetterlingsarten in der Schmetterlingsfarm bestaunen. (F/M/-)

Tag 12: Besuch Salento und Valle de Cocora
Salento befindet sich 24km nordöstlich von Armenia. Die Gegend um Salento wird Sie mit tollen Landschaften beeindrucken – angeführt von der atemberaubenden Natur des Tals Cocora. Wachspalmen, die zu den höchsten Palmenarten der Welt zählen und eine Höhe von bis zu 70 Metern erreichen, werden Sie in den Bann ziehen. 
Geniessen Sie eine kleine Wanderung in dieser wundervollen, einzigartigen Umgebung der kolumbianischen Nationalbäume. Zum Mittag stärken Sie sich mit einem deliziösen Forellen-Gericht, typisch für diese Region. Ausserdem besichtigen Sie die kleine Kolonialstadt Salento, in der Sie deren interessante und antike Architektur entdecken können. (F/M/-) 

Tag 13: Stadtrundfahrt Medellín
Medellín, die Stadt des ewigen Frühlings. Bekannt für ihre atemberaubende Kultur und ihr aufregendes Nachtleben, aber auch für ihre Handels- und Industrietätigkeit. Es ist die zweitgrösste Stadt in Kolumbien und es wird gesagt, sie beherbergt ausserordentlich freundliche Menschen und die schönsten Frauen Kolumbiens. Lassen Sie sich ein auf die Stadt mit den vielen Kontrasten!
Medellín die Stadt der Blumenvielfalt und Modeschöpfer. Aufgrund ihrer hoch entwickelten Textilindustrie und dem aufstrebenden Handel in Sachen Kunsthandwerk, ist Medellín ein Ort der Geschäftstätigkeiten anzieht. Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie eine aufstrebende,vielfältige und beeindruckende Stadt.  

Während Ihrer Stadtrundfahrt mit der Metro und Seilbahn (Dauer ca. 5 Stunden) am Nachmittag wandeln Sie auf den Spuren der Geschichte Medellíns. Erfahren Sie mehr über wichtige, symbolische Plätze wie El Pueblito Paisa, dem „Edificio Inteligente", Plaza Mayor und dem Tagungscenter, sowie dem administrativen Center La Alpujarra und der Fußgängerzone Carabobo. Fahren Sie mit der Seilbahn, die als Massentransportsystem genutzt wird und besichtigen Sie den spanischen Büchereipark, eine bekannte architektonische Struktur. Ausserdem besuchen Sie das Antioquia Museum, wo Sie viele Kunstwerke und Skulpturen des renommierten kolumbianischen Künstlers Fernando Botero bestaunen können. (F/-/-)

Tag 14:Fahrt nach Guatapé und ,,La Piedra del Penol"
Heute entdecken Sie die Umgebung von Medellín. Zunächst geht es für Sie nach Guatapé (Fahrzeit ca. 2 Stunden), ein bezauberndes kleines Dorf bestehend aus bunten Häusern mit jeder Art von Dekoration und Verkleidungen. Jedes Haus zeigt die künstlerische Fähigkeit der Bewohner. Die Malereien an den Hauswänden drücken die Traditionen dieser Region aus. Jede Verkleidung hat seine eigene Art der Fensterdekoration, die aus Blumen, Tieren oder Figuren bestehen - inspiriert durch die spanische Kolonialzeit. 
La Piedra del Peñol ist 80km ist Ihr nächstes Ziel für den heutigen Tag (Fahrzeit ca. 20-30 Minuten). Steigen Sie 750 Treppenstufen bis Sie auf dem großen Monolith angekommen sind. Dort haben Sie eine atemberaubende Aussicht über den See, sowie über die umliegende Gegend. (F/-/-)

Tag 15: Flug von Medellín nach Cartagena
Weiter geht es im Flugzeug  von der Stadt des ewigen Frühlings in die Perle der Karibik nach Cartagena. Cartagena de Indias ist eine phantastische Stadt, die die Geheimnisse der Geschichte in ihren Stadtmauern und den Balkons ihrer Bauwerke und ihren engen, steinbepflasterten Gassen birgt. Heute können Sie diese wunderschöne Stadt bereits auf eigene Faust erkunden. (F/-/-)

Tag 16: Stadtrundfahrt Cartagena
Cartagena gehört zu den Haupttouristenattraktionen in Kolumbien, auch genannt die „Perle der Karibik" und ist die Hauptdestination von Kultur und Geschichte. Cartagena wurde von der UNESCO im Jahre 1984 zum Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt vereint eine beeindruckende, moderne und koloniale Architektur, welche die Erhaltung der Vergangenheit und die Erinnerungen an die Kämpfe der damaligen Zeit birgt mit einer Vielfalt an Attraktionen wie Kulturfestivals, wunderschönen Stränden, hervorragendem Essen, einem lebhaften Nachtleben und einer bedeutsamen Hotel- und Tourismus-Infrastruktur.
Bei Ihrer City Tour besichtigen Sie zwei Denkmäler außerhalb der Altstadt, die von großer historischer Bedeutung sind. San Felipe de Barajas ist eine Festung, die zur Sicherung der Stadt errichtet wurde. Das Kloster und die Kirche von La Candelaria, die auf dem Berg La Popa gelegen sind, sind zwei herausragende Beispiele für religiöse und koloniale Architektur. Von dort aus haben Sie eine wunderbare Aussicht über die Stadt. (Dauer ca. 4 Stunden).
Am Nachmittag geniessen Sie eine historische und romantische Walking Tour durch die repräsentativen Straßen und Plätze der kolonialen Stadt. Besichtigen Sie die Kirche und das Kloster von San Pedor Claver, den Palast der Inquisition, das Goldmuseum von Zenú (montags geschlossen), die Kathedrale, die Kirche von Santo Domingo sowie andere repräsentative Orte. (Dauer ca. 3,5 Stunden). 
Genießen Sie das Schlendern durch romantische Gassen und bewundern Sie beeindruckende kolonialistische Gebäude
Der Inquisitionspalast und der Uhrenturm bergen historische Erinnerungen. Genießen Sie die angenehme warme Brise und enstpannen Sie in einem der naturschönen Parks in Cartagena. (F/-/-)

Tag 17: Islas del Rosario
Ungefähr 40km (ca. 1 Stunde mit dem Boot) südwestlich von Cartagena befinden sich die Rosenkranzinseln. Sie bestehen aus 27 Inseln und aus 20 Hektar  Koralleninseln und -riffen. Einige sind sumpfig und bestehen hauptsächlich aus Mangroven und Kokospalmen. Lassen Sie sich ein auf eindrucksvolle, wunderschöne Landschaften der Islas del Rosario mit klarem Wasser und sanften Brisen. Lassen Sie sich verzaubern von Delphinen und anderen Säugetieren, die die Naturschönheit der Inseln bereichern. Heutzutage steht das gesamte Meeresgebiet einschliesslich der Islas de Barú und der Islas de San Bernando unter Naturschutz. (F/M/-)

Tag 18: Transfer nach Santa Marta-Tayrona Nationalpark
Heute geht es weiter nach Santa Marta, einer wunderschöne Stadt an der Karibikküste Sie ist die älteste Stadt Südamerikas und ist bekannt für ihre Kultur, Historie und ihre karibische SchönheitDie Sierra Nevada ist das Hochgebierge Santa Martas und dessen komplexes Ökosystem ist einzigartig auf der Erde. Die Flüsse abgehend der Sierra Nevada fliessen ins Karibische Meer und werden stets von Papageienschwärmen und einer Vielzahl von anderen Vogelarten begleitet. Von hier aus geht es weiter in den Tayrona National Park. Er befindet sich eine gute halbe Stunde von Santa Marta entfernt.
Dort wo die Ausläufe des Küstengerbierges Sierra Nevada sich mit dem Karibischen Meer vereinigen. Entdecken Sie 100 Säugetierspezien, sowie 70 verschiedene Fledermausarten,  31 Reptilienarten von denen 4 Wasserschildkröten sind, 15 Amphibienspezien und über 300 verschiedene Vogelarten. Natur pur !! (F/-/A)

Tag  19: Freier Tag im Tayrona Nationalpark
Heute steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung und Sie können die wunderschöne Natur geniessen oder einfach an einem der tollen Strände entspannen und Ihre Reise durch Kolumbien Revue passieren lassen. (F/-/A)

Optional können Sie heute auch eine Ganztageswanderung im Tayrona Nationalpark unternehmen. Geniessen Sie ein Öko-Abenteuer zwischen Bergen, Urwald und Stränden und lernen Sie die Schönheiten des Tayrona Nationalparks kennen.  Sie befinden sich hier an einem Ort von großer Bedeutung, wo im Schatten tropischer Bäume und inmitten unheimlicher Stille Ruinen von Terrassen, Häusern, Kanälen, Brücken, Treppen und architektonische Bauwerke, stumme Zeugen einer überragenden Zivilisation "Los Tayrona" sind.     (nicht im Preis inklusive)

Tag 20: Flug Santa Marta - Bogotá / Abflug nach Deutschland
Nun heisst es Abschied nehmen von einem Land, welches Sie mit Sicherheit mit seinen vielfältigen wunderschönen Landschaften und der Herzlichkeit seiner Bewohner verzaubert hat. Sie werden zum Flughafen in Santa Marta gebracht und starten Richtung Heimat mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck. (F/-/-)

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Preise:

Option 1: 
1. Hotel Casa Blanca 93, Bogotá
2. Hotel La Espanola, Villa de Leyva
3. Hotel Finca el Maco, San Augustin
4. Hotel Camino Royal, Popayan
5. Hotel Posada San Antonio, Cali
6. Hotel Finca El Rancho, Kaffee-Dreieck
7. Hotel Poblado Boutique Express, Medellín
8. Hotel Casa India Catalina, Cartagena
9. Hotel Cabanas Arrecifes

Preis pro Person im Doppelzimmer 
(Tour u. Unterkunft)
bei einer Teilnehmerzahl von

2-3 Personen: ab 5.300 EUR
Einzelzimmerzuschlag: ab 1.134 EUR

Option 2:
1. Hotel Augusta, Bogotá
2. Hotel La Espanola, Villa de Leyva
3. Hotel Finca Ankawanka, San Augustin
4. Hotel Plazuela, Popayan
5. Hotel Posada San Antonio, Cali
6. Hotel Hacienda La Combia, Kaffee-Dreieck
7. Hotel Casa del Curato, Cartagena
8. Hotel Cabanas Arrecifes, Santa Marta

Preis pro Person im Doppelzimmer
(Tour u. Unterkunft)
bei einer Teilnehmerzahl von

2-3 Personen: ab 5.398 EUR
Einzelzimmerzuschlag: ab 1.234 EUR

Leistungen:

  • Alle Fahrten, Transfers, Eintritte und Exkursionen wie in der Beschreibung angegeben
  • Unterkünfte wie in der Beschreibung angegeben
  • Bilinguale Reiseleitung
  • Mahlzeiten wie in der Beschreibung angegeben - Frühstück (F) / Mittagessen (M) / Abendessen (A)
  • Versicherungskarte für medizinische Versorgung während der Reise

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Flüge und Ausreisesteuer
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und optionale Aktivitäten
  • Wäscheservice, lokale und internationale Telefonate

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Generelle Hinweise:

  • Sobald Sie uns Ihre genauen Reisedaten mitteilen, schicken wir Ihnen gern ein Angebot für Ihre Flüge.
  • Atmosfair

    • Zielflughafen = Madellín
    • Emission = 6380 kg CO2
    • Beitrag = 148 EUR zum CO2 Rechner

    Gutes Reisen

    Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

    Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

    [Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!