Galapagos-Kreuzfahrt mit der Yacht Nemo II

Der erste Klasse Segelkatamaran Nemo II verfügt über nur sechs Kabinen und bietet daher ein sehr privates und individuelles Galapagos-Erlebnis. Der Katamaran ist ausgestattet mit einem kleinen und gemütlichen Sonnendeck: ein wahres Paradies für Ruhesuchende. Freuen Sie sich auf unvergessliche Eindrücke an Land und wunderbare Schnorchelerlebnisse mit Riffhaien, Pinguinen, Schildkröten und Fischen aller Art!

Naturkundliche_Reisen für
Familien Standard
Jetzt anfragen
Details
8 Tage
ab/an Galapagos
Individualreise
ab 2.200 EUR
p. P in der Doppelkabine

Einstimmung auf Ihre Galapagos-Kreuzfahrt mit der Yacht Nemo

Die erste Klasse Yacht Nemo II verfügt über nur sechs Kabinen für insgesamt 12 Personen und bietet daher ein sehr privates und individuelles Galapagos-Erlebnis. der Katamaran wurde das letzte Mal im September 2013 komplett überholt. Vier der Kabinen haben Stockbetten, zwei der Kabinen verfügen über Doppel-oder Twinbetten. Der Katamaran ist ausgestattet mit einem kleinen und gemütlichen Sonnendeck: ein wahres Paradies für Ruhesuchende. Jede Kabine verfügt über ein Badezimmer mit Dusche und Toilette, sowie über eine Klimaanlage. Das kleine und gemütliche Sonnendeck ist ein Paradies für Ruhesuchende. Hier gibt es Liegestühle für alle Gäste zum Entspannen und Relaxen. Die Bar an Bord serviert verschiedene Biersorten, Wein, Spirituosen und Wasser. Nach einem spannenden Tag auf den Galapagos Inseln ist die Bar der ideale Ort, um sich mit einem kühlen Getränk zu erfrischen und den Blick über den Ozean schweifen zu lassen. Inkludierte Getränke sind Wasser, Kaffee und Tee. Die Verpflegung an Bord umfasst Vollpension in Buffetform, das ausgewogene und abwechslungsreiche Gerichte anbietet. Auf besonderen Wunsch werden auch vegetarische Mahlzeiten serviert. Sprachen an Bord sind in erster Linie Englisch und Spanisch. Der First Class Katamaran Nemo II fährt zwei verschiedene Routen durch die Galapagos Inseln, eine südliche und eine nördliche Route, deren Verlauf weiter unten genauer beschrieben wird.

Freuen Sie sich auf unvergessliche Eindrücke an Land und wunderbare Schnorchelerlebnisse mit Riffhaien, Pinguinen, Schildkröten und Fischen aller Art!

Länge: 21,90m, Breite: 8,80m
Elektrizität: 110 V / 220 V

Reisestationen der südliche Route Ihrer Galapagos-Kreuzfahrt mit der Yacht Nemo II

1. Tag: Sonntag: Baltra
2. Tag: Montag: Santa Cruz: Highlands
3. Tag: Dienstag: San Christobal: Cerro Brujo / Kicker Rock
4. Tag: Mittwoch: Espanola: Punta Suarez
5. Tag: Donnerstag: Floreana: Punta Cormorant  / Champion Islet
6. Tag: Freitag: Santa Fee
7. Tag: Samstag: Chinese Hat
8. Tag: Sonntag: Caleta Tortuga Negra

Reisestationen der nördlichen Route Ihrer Galapagos-Kreuzfahrt mit der Yacht Nemo II

1. Tag: Sonntag: Baltra
2. Tag: Montag: Santa Cruz Highlands
3. Tag: Dienstag: Isabela: Punta  Moreno
4. Tag: Mittwoch: Isabela: Tagus Cove
5. Tag: Donnerstag: Santiago: Puerto  Egas
6. Tag: Freitag: Rabida
7. Tag: Samstag: Genovesa: Prince Phillip´s Steps
8. Tag: Sonntag: Daphne

Reiseverlauf der nördlichen Route Ihrer Galapagos-Kreuzfahrt mit der Yacht Nemo

Tag 1: Baltra, Seymour
Am Flughafen von Baltra angekommen werden Sie bereits von unserem Guide erwartet, der Sie zur Yacht Nemo begleitet. Einmal durch das Landesinnere und anschließend entlang der felsigen Küste gelangen Sie zur Anlegestelle in Seymour, die ca. 3km vom Flughafen entfernt ist. Mit ein wenig Glück begegnen Sie auf Ihrem Weg den prachtvollen Fregattvögeln mit Ihren roten Schnäbeln oder dem blaufüßigen Booby, wie sie in Galapagos häufig zu sehen sind. Die Fregattvögel sind besonders schnell unterwegs und haben ein ausgezeichnetes Sehvermögen. Beide Vögel haben eine interessante Beziehung zueinander, die Sie auf dieser Reise kennenlernen werden. Abends Dinner und Übernachtung in Santa Cruz.

Tag 2: Santa Cruz, Highlands Finca Primicias – Charles Darwin Station
Das Hochland von Santa Cruz hat unglaubliche Vegetationszonen. Hier werden Sie ein privates Reservat besuchen, das Ihnen die besten Möglichkeiten bietet, die großen Schildkröten von Santa Cruz in Ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Sie haben genügend Zeit, diese von Nahem zu betrachten. Nachmittags besuchen Sie die wissenschaftliche Charles Darwin Station. Dies ist eine gute Möglichkeit, viel über die Insel zu erfahren und zu lernen. Sie können hier außerdem sehen, wie die Galapagos Schildkröten aufwachsen. Die Station hat einen eigenen Strandabschnitt und lädt Besucher zum Verweilen ein. Abendessen und Übernachtung in Isabela am Abend.

Tag 3: Isabela, Punta Moreno/ Urbina Bay
Punta Moreno ist ein farbenfroher Ort im Westen von Isabela, der viele künstlerische Einflüsse hat. Der Ausflug startet mit einer Schlauchboottour, bei der Sie Galapagos Pinguine und verschiedenste Vogelarten zu sehen bekommen. Ein Zwischenstopp wird bei den Schwarzen Lava Felsen eingelegt. Sie sehen von Lava geformte Krater und kristallene Gezeitenbecken. Die blauen Lagunen ziehen pinke Flamingos, blaue Fischreiher oder Bahamaenten an. Braune Pelikane können in Ihren Nestern beobachtet werden. Sie können bis zum Rand der Lava laufen, um tief in die Becken hineinzuschauen. In dieser idyllischen Umgebung sind außergewöhnliche Tierarten stets präsent. Nach einer Lunchpause geht es weiter zur Bucht Urbina. Hier legen die weiblichen Schildkröten ihre Eier in den Sand ab. Auch die Galapagos Pinguine und die braunen Pelikane haben hier ihre Nester. Der Besuch startet an der Anlegestelle des weißen Sandstrandes. Je nach Saison kann es verschiedene Schwierigkeiten auf dem Weg geben. Sie erkunden die Region mit einem landeskundigen Guide und lernen viel über die vielen geologischen Wunder. Highlights sind Arten der größten Leguane der Insel, sowie die Galapagos Bauwollpflanzen, von denen Historiker vermuten die Inkas haben sie auf die Inseln gebracht, während Naturschützen die Theorie aufstellten, die Pflanzen kommen aus Peru. Abends gibt es Dinner in Tagus und anschließende Übernachtung.

Tag 4: Isabela Tagus Cove/ Fernandina Punta Epsinoza
Die Tagus Cove ist eine wunderschöne, gut geschützte Küste, von der aus Sie einen uneingeschränkten Blick auf zwei vulkanische Krater haben, die schon seit über 300 Jahren als Anlegeplatz genutzt wird. Der heutige Tagesausflug führt Sie durch die typische trockene Vegetationszone und bietet spektakuläre Einblicke auf den Darwin See, einen Salzwasser Krater. Am Ende des Pfades ist es möglich, die verschiedenen Vegetationszonen wahrzunehmen, die Galapagos Pinguine oder die Pelikane zu beobachten. Nach einem Schnorchel Ausflug und einer Lunchpause geht es weiter nach Fernandina Punta Espinoza. Fernandina ist die jüngste und vulkanisch aktivste Insel der Galapagos Inselgruppe, auf der Eruptionen noch alle paar Jahre stattfinden. Die vulkanisch geprägte Landschaft ist ein Ort, an dem häufig die Galapagosscharben ihr Nest bauen, sich die Seelöwen am Strand ausbreiten und spielen oder Meeresechsen im Sand verweilen. Abends Navigation nach Santiago und Dinner, anschließend Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Santiago 
Ein Besuch von Puerto Egas beginnt an der Anlegestelle der Bucht am dunklen Sandstrand von James Bay. Es folgt ein langer Spaziergang entlang der felsigen Küste, der den Besuchern die Gelegenheit gibt, einige der Gezeitentümpel der Galapagos Inseln zu sehen. Der Spaziergang präsentiert den Besuchern außerdem eine Vielzahl an Küstenvögeln, Galapagosscharben, Krabben, und Seelöwen. Es gibt zwei interessante Exkursionen, die in Puerto Egas unternommen werden können. Sie werden beeindruckende Salzkrater zu sehen bekommen. In der dürren Vegetation leben viele Ziegen, die Sie am Rande des Pfades beobachten können. Vogelliebhaber werden die Gelegenheit bekommen, einen Blick auf die Darwinfinken oder viele der anderen Vogelarten zu erhaschen. Oder aber Sie entscheiden sich dazu, die Seebären zu besichtigen und mit ihnen zu schwimmen. Vulkanische Brücken über kristallklarem Wasser, Seebären und Seelöwen machen diesen Ort zu einem überwältigenden Erlebnis für Schwimm- und Schnorchelexpeditionen. Weniger als eine Stunde nördlich von Puerto Egas liegt die Buccaneer's Cove, an dem Sie einen weiteren Stopp einlegen werden. Genießen Sie den kaffeefarbenen Sandstrand und das erfrischende Wasser, an dem schon einst Piraten und Walfänger Halt gemacht haben. Dinner gibt es in Rabida, Übernachtung im Hotel in Rabida.

Tag 6: Rabida Sullivan Bay
Eines der ganz speziellen Merkmale der Insel Rabida ist der beeindruckende rote Sandstrand. Werden Sie Zeuge der neun Finkenarten und der braunen Pelikane. Hier gibt es ebenfalls eine kleine Salzwasserlagune, wo Sie Flamingos in ihrer natürlichen Umgebung und wunderschöne Seelöwenkolonien beobachten können. Abends Weiterfahrt nach Genovesa, danach Dinner und Übernachtung im Hotel.

Tag 7: Genovesa – Barranco – Darwin Bay
Auch bekannt als die Insel der Vögel ist El Barranco. Heute steht eine anspruchsvolle Wanderung auf steilen Klippen auf dem Programm. Hier leben und nisten tropische Vögel verschiedenster Arten. Sie folgen dem Pfad durch einen kleinen Wald, an dessen Wegrand Sie diverse Vogelarten beobachten können. Weiter geht es zur Darwin Bay. Die Darwin Bay ist eine vulkanische Einsturzbucht, zu der Sie eine einfache Wanderung entlang der Korallenstrände machen werden. Von den Klippen haben Sie einen beeindruckenden Blick und die Möglichkeit, sich einen Moment für sich zu nehmen und schöne Erinnerungsfotos zu schießen. Abends geht es weiter nach Daphne zum Dinner und zur Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Daphne – Baltra
Daphne ist eine der zentral gelegenen Inseln der Galapagos Inselgruppe. Sie ist einfach zu erreichen durch eine Bootstour, jedoch ist anlegen oder aussteigen auf dieser Insel nicht möglich. Sie werden um die Insel herumsegeln und anschließend einen Frühstücksstopp in Baltra am Flughafen einlegen. Somit heißt es Abschied nehmen von der wundervollen Flora und Fauna der Galapagos Inseln.

 

 

Reiseverlauf der südlichen Route Ihrer Galapagos-Kreuzfahrt mit der Yacht Nemo

Tag 1: Baltra  - Bachas
Nach Ankunft am Flughafen von Baltra begleitet Sie unser Guide zu Ihrer Yacht. Erstes Ziel wird Bachas Beach sein. Hier haben Sie einen traumhaften Sandstrand, mit einer Lagune dahinter und einem längeren Strandabschnitt, der sich ideal eignet um die Tiere in der Natur zu beobachten. Die Strände sind der Ort, an dem die Galapagos Schildkröten Ihre Nester haben und Ihre Eier ablegen, besonders in der Zeit von November bis Februar. Abends Navigation nach Santa Cruz, Dinner und Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Santa Cruz
Das Hochland von Santa Cruz hat unbeschreibliche Vegetationszonen. Hier werden Sie das private Reservat „Las Primicias" besuchen. Sie können hier die Schildkröten der Insel in ihrem natürlichen Umfeld erleben und sehen, wie diese aufwachsen. Bei einem Besuch der Charles Darwin Station von Puerto Ayora lernen Sie viel über die Insel, über ihren Ursprung und über die Schildkröten. Der Strand vor der wissenschaftlichen Station lädt seine Besucher zum Entspannen ein. Abends Dinner und Übernachtung im Hotel in San Cristobal.

Tag 3: San Cristobal
Einer der ersten Orte, die Charles Darwin besuchte, war Cerro  Brujo, ein wunderschöner weißer Sandstrand, wo brauen Pelikane, blaufüßige Boobies, Seelöwen und Meeresechsen überall zu finden sind. Sie erkunden heute mit einem kleinen Boot die felsige Küste, den Lava-Sandstrand und die großen Steine, die bis zu 500 Fuß hoch aus dem Ozean ragen. Diese Naturmonumente sind eines der Highlights Ihrer Kreuzfahrt mit der Yacht Nemo. Im kristallklaren Ozean zeigen sich tropische Fische, Wassertiere und Pflanzen. Es geht weiter nach Lobos Island. Die Insel ist berühmt für ihre Seelöwen und Seebären Population. Hier haben auch einige Tiere ihre Nester, wie zum Beispiel die blaufüßigen Boobies und viele andere Vogelarten. Abends geht es dann nach San Cristobal, wo es Dinner im Hotel gibt mit anschließender Übernachtung.

Tag 4: Española
Angekommen in Española besuchen Sie morgens Punta Suarez, wo Sie die Gelegenheit bekommen, die speziellen Tierarten der Insel zu beobachten. Das "Wildlife"-Angebot ist überwältigend. Entlang des Strandes gibt es viele Seelöwen und große, farbenfrohe Lava-Eidechsen und Meeresechsen. Dem Pfad weiter folgend können Sie die Tiere nisten sehen zwischen exotischen Steinformationen. Sie werden hier einen kleinen Strandspaziergang unternehmen, um die Atmospäre auf sich wirken lassen zu können. Als nächstes steht die Gardner Bay auf dem Programm. Die Bucht ist ca. eine 45-minütige Bootsfahrt von Punta Suarez entfernt. Die Bucht zeichnet sich aus durch ihren weißen Sand und ihre Seelöwen-Kolonien. Die Möglichkeiten zum Schwimmen und Tauchen sind hier exzellent. Sie bekommen einen Einblick in die farbenfrohe Unterwasserwelt der Gaapagos Inseln.

Tag 5: Floreana
Morgens kommen Sie in Floreana an. Sie besuchen dort den Cormorant Point, der zwei kontrastreiche Strände zu bieten hat. Einerseits haben Sie hier einen grünen Sandstrand, der seine Farbe durch diverse Naturvorgänge und chemische Reaktionen erhalten hat. Des Weiteren führt Sie Ihre Reise zu einer ganz außergewöhnlichen Lagune, in der pinke Flamingos und andere Vögel zu beobachten sind, die dort ihr Zuhause einrichten. Der nächste Stopp ist die Post Office Bay, wo Sie an einem braunen Sandstrand anlegen werden, neben den Seelöwen, die in der Sonne liegen. Besucher haben hier die Möglichkeit, der Tradition folgend Briefe mit nach Hause zu nehmen oder zu versenden. Abends werden Sie nach Santa Fe gebracht, wo es Dinner im Hotel mit anschließender Übernachtung gibt.

Tag 6: Santa Fe – South Plaza
Morgens besuchen Sie die Insel Santa Fe, wo es die wohl schönsten Küsten von Galapagos gibt. Der Ausflug beginnt mit einer Fahrt auf einem Schlauchboot durch die einsamen Lagunen von Santa Fe. Hier bekommen Sie die Seelöwenkolonien von Galapagos zu sehen. Santa Fe ist das Zuause von den Landleguanen. Diese Leguane sind die größten der Insel und ihre beige bis schokoladenbraune Farbe erinnert an kleine Dinosaurier. Am Gipfel angelangt erhalten Sie einen atemberaubenden Blick über die Küste unter Ihnen. Nach einem Lunch geht es weiter nach South Plaza. An der Anlegestelle angekommen erleben Sie eine Kombination aus trockener und küstennaher Vegetation. Hier scheinen die Leguane überall auf der Insel verteilt zu leben. Die Wanderung führt Sie weiter zu den Klippen, wo die außergewöhnlichsten Vogelarten leben. Eine Kolonie von Seelöwen kann hier besichtigt werden. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Chinese Hat.

Tag 7: Chinese Hat – Bartolome
Nachmittags beuschen Sie Sombrero Chino, eine kleine Insel im Südosten von Santiago. Der Name Chinese Hat beschreibt die Form der Insel. Sie bekommen eine ganz spezielle und faszinierende Landschaft zu sehen. Außerdem weißer Sandstrand, an dem Seelöwen und verschiedene Krabben leben. Untermauert wird die Aussicht von fragilen Lavasteinen. Es ist wichtig, das Sie gutes und festes Schuhwerk für den heutigen Tag mitbringen. Die Insel bietet spektakuläre Ausblicke auf die Wellen, die an den Klippen brechen. Ein bewegendes Ereignis ist das Schnorcheln in den Wassern nahe Sombrero Chino. Hier leben unter anderem auch Galapagos Pinguine. Nach dem Lunch geht es weiter nach Bartolome. Auf dieser Insel existieren viele farbenfrohe Vulkanformationen. Der Strand im Norden der Insel ist populär für seine Schnorchelriffe, in denen Besucher die Gelegenheit haben, mit den Fischen, Seelöwen und Galapagos Pinguinen zu schwimmen.

Tag 8: Caleta – Baltra
Morgens unternehmen Sie eine Schlauchboottour nach Caleta Tortuga, besser bekannt als die "Black Turtle Bay". Sie liegt an der Nordseite von Santa Cruz. Auf diesem Ausflug sehen Sie viele Schildkröten, aber auch Haie und Rochen. In Baltra endet Ihre Reise. Es folgt der Transfer zum Flughafen. 

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Leistungen:

  • Unterbringung an Bord
  • Ausflüge und Exkursionen wie in der Beschreibung angegeben
  • Wasser, Kaffee, Tee an Bord
  • Alle Mahlzeiten an Bord, Vollpension
  • Schnorchelausrüstung
  • Shorty (Tauchanzug, da die Gewässer durch den Humboldtstrom recht kühl zum Schnorcheln sind)
  • Hochkarätiger Naturführer (Englischsprachig)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Nationale und internationale Flüge
  • Flug von Ecuador Festland auf die Inseln und zurück
  • Alkoholische und unalkoholische Getränke
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Optionale Aktivitäten
  • Reiseversicherungspaket
  • Galapagos Nationalpark Eintritt (100 USD in bar zu entrichten)
  • Ingala Control Karte (20 USD in bar zu entrichten)
  • Flughafensteuern- und Gebühren

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Es gibt zahlreiche Last-Minute und Frühbucherrabatte. Bitte sprechen Sie uns an! Wir unterbreiten Ihnen ein tagesaktuelles Angebot.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Kinder sollten mindestens 7 Jahre alt sein.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Generelle Hinweise:

  • April und Mai sind die besten Monate auf den Inseln. Gutes Wetter, besondere Tier- und Pflanzenbeobachtungen sind garantiert und eine warme Wassertemperatur macht es möglich, mit dem Schnorchel die Unterwasserwelt zu erkunden.

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]