Die Ocean-Spray: Luxus-Kreuzfahrt durch Galapagos

Der neu erbaute Katamaran Ocean Spray ist in einem Stil designt, wie kaum ein anderes Schiff auf den Galapagos Inseln. Die exklusiven Luxus-Kabinen des Ocean Spray bieten viel Platz und schaffen durch das moderne Flair ein besonderes Ambiente. Der Katamaran bietet außerdem einen Jacuzzi, ein großflächiges Sonnendeck, sowie private Balkone für jede der Kabinenkategorien.

Naturkundliche_Reisen für
60plus Standard
Jetzt anfragen
Details
4 Tage
ab/an Galapagos, Sta. Cruz
Individualreise
ab 1.990 EUR
pro Person in der Doppelkabine abzgl. bis zu 380 € Rabatt an bestimmten Terminen!

Stationen Ihrer luxuriösen 15-tägigen Kreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln (Sa-Sa)

Tag 1: Ankunft auf der Insel Baltra / Chinesischer Hut
Tag 2: Insel Isabela – Vincente Roca Point / Insel Fernandina – Espinosa Point
Tag 3: Insel Isabela – Tagus Cove / Urbina Bay
Tag 4: Insel Isabela – Elizabeth Bay / Moreno Point
Tag 5: Insel Santa Cruz – Charles Darwin Station / Hochland
Tag 6: North Seymour Island / Insel Santa Fé
Tag 7: Insel Espanola – Suarez Point / Gardner Bay / Osborn Islet
Tag 8: Insel San Cristobal – Interpretation Center / Lobos Island / Kicker Rock
Tag 9: Insel San Cristobal – Pitt Point / Witch Hill
Tag 10: Insel Floreana – Post Office Bay / Devil's Crown/ Cormorant Bay
Tag 11Insel Santa Cruz – Black Turtle Cove / Insel Bartholomé – Pinnacle Rock
Tag 12: Insel Genovesa – Darwin Bay / El Barranco
Tag 13: Insel Santiago – Espumilla Beach / Buccaneer Cove
Tag 14: Insel Sud Plaza / Insel Santa Cruz - Hochland
Tag 15: Insel Mosquera / Transfer zum Flughafen

Bitte beachten Sie, dass die Routen 8 Tage (A) und 8 Tage (B) zusammen die 15-tägige Kreuzfahrt ergeben. Die Stationen und Highlights entnehmen Sie bitte der u.g. Beschreibung. Das gleiche gilt für die 5-oder 4-Tages Touren. Diese stellen einen Auszug aus dem langen Verlauf dar.

Stationen Ihrer luxuriösen 8-tägigen Kreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln (Route A) mit dem Katamaran Ocean Spray (Sa-Sa)

8D/7N Samstag bis Samstag (Route A)
Tag 1: Ankunft auf der Insel Baltra / Chinesischer Hut
Tag 2: Insel Isabela – Vincente Roca Point / Insel Fernandina – Espinosa Point
Tag 3: Insel Isabela – Tagus Cove / Urbina Bay
Tag 4: Insel Isabela – Elizabeth Bay / Moreno Point
Tag 5: Insel Santa Cruz – Charles Darwin Station / Highlands
Tag 6: North Seymour Island / Insel Santa Fé
Tag 7: Insel Espanola – Suarez Point / Gardner Bay / Osborn Islet
Tag 8: Insel San Cristobal – Interpretation Center / Transfer zum Flughafen

Stationen Ihrer luxuriösen 8-tägigen Kreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln (Route B) mit dem Katamaran Ocean Spray (Sa-Sa)

8D/7N Samstag-Samstag (Route B)
Tag 1: Ankunft Insel San Cristobal – Lobos Island / Kicker Rock
Tag 2: Insel San Cristobal - Pitt Point / Witch Hill
Tag 2: Insel Floreana – Post Office Bay / Devil's Crown/ Cormorant Point
Tag 3: Insel Santa Cruz – Black Turtle Cove / Insel Bartholomé – Pinnacle Rock
Tag 4: Insel Genovesa – Darwin Bay / El Barranco
Tag 5: Insel Santiago – Espumilla Beach / Buccaneer Cove / Egas Port
Tag 6: Insel Süd Plaza / Insel Santa Cruz - Hochland
Tag 7: Insel Mosquera / Transfer zum Flughafen

Stationen Ihrer luxuriösen 5-tägigen Kreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln mit dem Katamaran Ocean Spray

5T/4N Dienstag bis Samstag
Tag 1: Insel Baltra: Ankunft und Transfer zum Schiff / Insel Bartholome - Pinnacle Rock
Tag 2: Insel Genovesa – Darwin Bay / El Barranco
Tag 3: Insel Santiago – Espumilla Beach / Buccaneer Cove / Egas Port
Tag 4: Insel Süd Plaza / Insel Santa Cruz - Highlands
Tag 5.Mittwoch: Insel Mosquera / Transfer zum Flughafen

Stationen Ihrer luxuriösen 4-tägigen Kreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln mit dem Katamaran Ocean Spray

4T/3N Samstag - Dienstag
Tag 1: Insel San Cristobal: Ankunft und Transfer zum Schiff / San Cristobal: Kicker Rock
Tag 2: Insel Española: Suarez Point / Insel Española: Gardner Bay / Osborn Islet
Tag 3: Insel Floreana: Post Office Bay / Insel Floreana: Cormorant Point / Champion Islet
Tag 4: Insel Santa Cruz: Charles Darwin Station / Transfer zum Flughafen 

Weiterführende Informationen zu Ihrem Luxusschiff auf Galapagos Ocean Spray

Weiterführende Informationen wie Deckpläne, Fotos und Reiseverläufe finden Sie auf der englischsprachige Homepage der Ocean Spray.

Verlauf Ihrer 15 tägigen Luxus-Kreuzfahrt durch Galapagos

Tag 1 - Samstag
Am Morgen: Ankunft auf der Insel Baltra und Transfer zum Schiff
Am Mittag: Insel Baltra – Chinesischer Hut

Der Chinesische Hut (Sombrero Chino) ist benannt nach seiner Form, die durch das Vulkangestein gebildet wurde und dem Umriss eines chinesischen Huts gleicht. In diesem Nationalpark können Sie sehr seltene Lebewesen der Galapagos-Inseln aus nächster Nähe beobachten, sowie Überreste des Vulkangesteins, welches Sie nirgendwo in einem besseren Zustand sehen können, bestaunen. Auf dem weißen Korallenstrand leben Seelöwenkolonien, Galapagos-Pinguine, rote Klippenkrabben, sowie Braunmantelausterfischer.

Tag 2 - Sonntag
Am Morgen: Insel Isabela – Vincente Roce Point
Diese seepferdchenförmige Insel ist die größte des Archipels und außerdem die jüngste und vulkanisch aktivste. Der morgendliche Ausflug geht zum Vicente Roca Point. Dieser besteht aus zwei Höhlen und einem weitläufigen Strand mit einer artenreichen Meeresfauna. Mit etwas Glück können Sie hier Seepferdchen, Meeresschildkröten und den äußerst faszinierenden Mola-mola (Mondfisch) sichten.
Am Mittag: Insel Fernandina – Espinosa Point
Heute fahren Sie zum Espinosa Point auf der Insel Fernandina. Da die Insel bisher noch nie von ausländischen Spezies erreicht wurde, zählt die Insel zu einem der wenigen unberührten Ökosysteme der Welt. Sie machen Halt am Espinosa Point, einem dunklen Lavafelsen. Hier können Sie wunderbar die faszinierenden Meeresleguane beobachten.

Tag 3 - Montag
Am Morgen: Insel Isabela – Tagus Cove
Tagus Cove befindet sich gegenüber der Insel Fernandina, in der Nähe des Bolivar Kanals, der die zwei Inseln voneinander trennt. Dieser Ort wurde besonders häufig im 18. Jahrhundert von Schiffen angesteuert und als Anlegestelle genutzt. Die Wanderwege entlang des Darwin Lake führen zu einer Anhöhe, von der aus man einen wundervollen Blick genießen kann. Punta Tortuga, nördlich von Tagus Cove, ist ein weiterer reizender, von Mangrovenwäldern umgebener, Strand.
Am Mittag: Insel Isabela – Urbina Bay
Urbina Bay befindet sich am Fuße des Alcedo Vulkans an der Westküste, zwischen Tagus Cove und Elizabeth Bay. Dieses Gebiet erfuhr 1954 eine wesentliche Anhebung - mehr als 4,9 Meter. Die Küste dehnte sich um eine halbe Meile aus, ein optimaler Ort zum Schnorcheln. Tropische Fische, Rochen und die größten Landleguane auf ganz Galapagos können hier mit etwas Glück gesichtet werden.

Tag 4 - Dienstag
Am Morgen: Insel Isabela – Elizabeth Bay
Elizabeth Bay liegt an der Ostküste der Isabela Island. Zu der Bucht gehören viele kleine Inseln, die mittels Schlauchboot besucht werden können. Auf diesen felsigen Inseln können Pinguine und Blaufußtölpel gesichtet werden. Die Fülle an Meeresleben und das klare Wasser machen diesen Ort zum perfekten Schnorchelgebiet. Farbenprächtige Fischschwärme, Seelöwen und womöglich sogar Haie lassen diesen Ausflug zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden.
Am Mittag: Moreno Point
Moreno Point liegt nahe der Elizabeth Bay an der Westküste von Isabela Island. Die Vielfalt an Vögeln, die während der Schlauchboottour entlang der eindrucksvollen Felsenküste oder während einer Wanderung durch die Lavafelsen bis zu den Gezeitenpools und Mangrovenwäldern erlebt werden kann, ist für Vogelkundler ein unvergessliches Erlebnis. In den Gezeitenpools halten sich grüne Meeresschildkröten und Weißspitzenhaie auf.

Tag 5 - Mittwoch
Am Morgen: Insel Santa Cruz – Charles Darwin Station
Die Charles Darwin Station ist ein besonderes Erlebnis für Schildkrötenliebhaber. Hier sind Riesenschildkröten in unterschiedlichem Alter und mit verschiedenen Unterarten beheimatet. Viele der älteren Schildkröten sind an Menschen gewöhnt und strecken ihre Köpfe hervor,  um gestreichelt zu werden. Die Aufzuchtstation wildert die Jungtiere nach ca. 4 Jahren aus, wenn diese stark genug sind, um in freier Wildbahn zu überleben.
Am Mittag: Insel Santa Cruz- Hochland
Von Puerto Ayora aus ist das grüne Hochland von Santa Cruz recht gut mit dem Bus zu erreichen. Im Gegensatz zum trockenen, niederen Teil der Insel bildet das dicht bewachsene Hochland dazu einen wunderschönen Kontrast. Die dominierende Pflanzenart des Hochlandes sind die Scalesien-Wälder, die das Hochland in einem saftigen Grün erstrahlen lassen. Die sich über eine halbe Meile erstreckenden Lavatunnel liegen unterirdisch und lassen auf diese Weise ihren Besuch zu einem einzigartigen, nahezu irrealen Erlebnis werden.

Tag 6 - Donnerstag
Am Morgen: North Seymour Island
Galápagos Seelöwen, Blaufußtölpel und prächtige Fregattvögel gibt es hier auf North Seymour im Überfluss zu sehen. Die Insel hat sich aus Unterwasserlavaströmen gebildet und besteht aus Sedimentschichten, die durch tektonische Bewegungen aufgeworfen wurden. Charakteristisch für die Insel ist die aride Vegetationszone.
Am Mittag: Insel Santa Fé
Santa Fé besitzt eine malerische kleine Bucht und eine Anlegestelle an der Nordostküste. Es gibt zwei Besucherwanderwege, einer führt zu einem traumhaften Ausblick von einer Klippe, der andere reicht vom Strand über einen Feigenkaktuswald.

Tag 7 -  Freitag
Am Morgen: Insel Espanola – Suarez Point
Dieses Gelände eignet sich perfekt, um Blaufußtölpel, Albatrosse und Nazca Tölpel zu beobachten. Eine weitere berühmte Attraktion ist das überwältigende Spritzloch, das das Meerwasser weit in die Luft hinausschießt.
Am Mittag: Insel Española - Gardner Bay / Osborn Islet
Gardner Bay ist der Brutplatz von fast allen der weltweit 12.000 Galapagosalbatros- Pärchen. Die Bucht verfügt über einen weiten weißen Sandstrand mit einer Vielzahl an Seelöwen - der perfekte Ort zum Entspannen. Außerdem sind die felsigen Ufer großartige Tauch- und Schorchelgebiete.

Tag 8 - Samstag
Am Morgen: Insel San Cristobal – Interpretation Center
Besucher können hier verschiedene Ausstellungen im Interpretationszentrum zur Naturgeschichte, der Menschheitsgeschichte und den Naturschutz des Galápagos-Archipels besuchen. Unter anderem kann man hier auch die Riesenschildkröten im Gehege betrachten.
Am Mittag: Insel San Cristobal – Lobos Island / Kicker Rock
Die interessante Felsformation ist nur wenige Stunden von der Westküste San Cristobals entfernt. Es bietet sich an, hier Kajak zu fahren, zu tauchen oder zu schnorcheln und dabei die großartige Vielfalt des Lebens unter Wasser zu bewundern. Tropische Fische, Schildkröten, Mantarochen, Hammerhaie warten unter Wasser darauf, entdeckt zu werden.

Tag 9 - Sonntag
Am Morgen: Insel San Cristobal – Pitt Point
Der Pitt Point liegt im Nordosten der Insel und weist u.a. Tierarten insbesondere Fregattvögel, Sturmschwalben und die drei Tölpelarten Nazca, Blau- und Rotfußtölpel auf. Außerdem ist hier ein optimaler Tauch- und Schnorchenplatz.
Am Mittag: Insel San Cristobal – Witch Hill
Der an der nördlichen Küste gelegene Witch Hill und dessen Umgebung bestechen durch einen malerischen Strand mit weißem Pulversand und einer Vielzahl von Tierarten. Mit etwas Glück sehen Sie Meeresschildkröten, Rochen und verschiedene Tölpel-Vogelarten. Das klare Wasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein.

Tag 10 - Montag
Am Morgen: Insel Floreana – Post Office Bay
Im 18. Jahrhundert, als die Insel nur unter Piraten und Walfängern bekannt war, wurde hier ein Briefkasten der besonderen Art geschaffen. Eine einfache Holztonne diente als Poststation. Jeder, der Post hatte konnte diese hier einwerfen und der nächste Besucher prüfte, ob Briefe für seine Heimat bestimmt war. War dem so, nahm man den Brief an sich und kümmerte sich dann um die Zustellung. Noch heute führen die Touristen diese Tradition weiter. Ansonsten verfügt die Insel Floreana auch über einen wirklich schönen Strand, der zum Verweilen einlädt.
Am Mittag: Cormorant Point
Cormorant Point besitzt eine Flamingo-Lagune, wo auch andere Vogelarten wie der Stelzenläufer zu beobachten sind.

Tag 11 - Dienstag
Am Morgen: Insel Santa Cruz- Black Turtle Cove
Die Black Turtle Bucht befindet sich im nördlichen Teil der Insel Santa Cruz. Diese Einbuchtung ist von Mangrovenwäldern umgeben und nur mit einem Schlauchboot erreichbar. Die seichte Bucht dient als sicherer Ort für junge Meeresflora und -fauna. Daneben lassen sich hier Schwarz- und Weißspitzenhaie, Meeresschildkröten und eine Bandbreite verschiedenartiger Rochen beobachten.
Am Mittag: Insel Bartholomé – Pinnacle Rock
Die Insel Bartholomé besteht aus einem erloschenen Vulkan und einer Vielfalt an roten, orangefarbenen, schwarzen und sogar grünen Lava-Formationen. Einige Treppen führen zu einem Aussichtspunkt hinauf. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick auf die Bucht und die Felsspitze "Pinnacle Rock", die am Fuße des Berges auf einer Halbinsel schief in den Himmel hineinragt. Der Strand eignet sich wunderbar zum Schnorcheln und bietet zahlreiche Gelegenheiten, Riffhaie, Rochen und Galapagos-Pinguine zu beobachten.

Tag 12 - Mittwoch
Am Morgen: Insel Genovesa – Darwin Bay
Der weißsandige Korallenstrand misst eine halbe Meile (0,75 km) und schlängelt sich durch Mangrovenwälder, in welchen auf eine Vielfalt an Landvögeln zu treffen ist. Besonders verbreitet sind Nazca Tölpel, Rotfußtölpel und Gabelschwanzmöwen. Weiter unterhalb des Weges gibt es Gezeiten-Pools, in denen Seelöwen herumtollen. Am Ende hat man einen spektakulären Blick von einer Klippe aus. Beim Schnorcheln sieht man Hammerhaie, Rochen und farbenprächtige Rifffische.
Am Mittag: Insel Genovesa – El Barranco
Die El Barranco Steilküste, auch als Prinz Phillip's Spuren bekannt, hat schroffe Pfade, die bis zu den emporragenden Klippenwänden führen. Dort angekommen wird man mit einem wunderbaren Blick über das Meer belohnt. Inmitten der Palo Santo Vegetation sind u.a. Rotfußtölpel, Lava Sumpfohreulen, Galapagos Schwalben sowie Galapagos Tauben zu finden.

Tag 13 - Donnerstag
Am Morgen: Insel Santiago – Espumilla Beach/ Buccaneer Cove
Espumilla Beach ist berühmt für seine Meeresechsen und roten Klippenkrabben. Die Krebse ziehen jagende Fischreiher an, die dabei ihren Jäger-Beute-Tanz vorführen. Der Artenreichtum der Meeresfauna, wie z.B. Kraken, Muränen und Haie, lassen Schnorcheln hier zu einem einzigartigen Erlebnis werden.
Am Mittag: Insel Santiago – Egas Port
Egas Port, auch unter dem Namen James Bay bekannt, beheimatet Galápagos-Habichte und Galápagos-Lavaechsen. Der Pfad führt zu einer Küstenlinie mit wunderschönen Gezeitenpools und Höhlen voller Tiere. Auch die Galápagos-Seebären kommen hier zum Sonnenbaden her. Des Weiteren kann man hier hervorragend Schnorcheln gehen.

Tag 14 - Freitag
Am Morgen: Insel Sur Plaza
Diese kleine Insel mit ihren steilen Klippen entstand durch aufgestiegene Lava und ist heute von Feigenkakteen bewachsen. Hier begegnen Sie einer der größten Seelöwenkolonien, sowie farbenprächtigen gelben und roten Landleguanen und Nazca Tölpeln.
Am Mittag: Insel Santa Cruz – Hochland
Von Puerto Ayora aus ist das grüne Hochland von Santa Cruz recht gut mit dem Bus zu erreichen. Im Gegensatz zum trockenen, niederen Teil der Insel bildet das dicht bewachsene Hochland dazu einen wunderschönen Kontrast. Die dominierende Pflanzenart des Hochlandes sind die Scalesien-Wälder, die das Hochland in einem saftigen Grün erstrahlen lassen. Die sich über eine halbe Meile erstreckenden Lavatunnel liegen unterirdisch und lassen auf diese Weise ihren Besuch zu einem einzigartigen, nahezu irrealen Erlebnis werden.

Tag 15 - Samstag
Am Morgen: Insel Mosquera
Das zwischen den Inseln Baltra und North Seymor gelegene Felsen- und Korallenriff Mosquera Islet ist aufgrund einer geologischen Hebung an seiner schmalsten Stelle nur 160m breit. Diese Insel beheimatet eine der größten Seelöwenpopulationen sowie zahlreiche Küstenvögel. Vereinzelten Berichten zufolge sollen sich hier Orcas von Seelöwen ernähren.
Am Mittag: Transfer zum Flughafen
Adiós Galapagos. Leider müssen Sie heute Abschied nehmen! Bitte bedenken Sie, dass am Tag der Abreise Ihr morgendlicher Ausflug kurz gehalten wird, da Sie sich noch auf Ihren Transfer von Galapagos auf das Festland Ecuadors, sowie den Flug in Ihr Heimatland vorbereiten müssen.

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Preise:

Hauptsaison:
23. März - 30 März
29. Juni - 31. August
23. November - 30. November
21. Dezember - 04. Januar

Nebensaison:
05. Januar - 22. März
31. März - 28. Juni
01. September - 22. November
01. Dezember - 20. Dezember

Preis pro Person im Doppelzimmer (Hauptsaison):
Starterrooms:
8 Tage - ab 4.430 EUR 
6 Tage - ab 3.330 EUR
5 Tage - ab 2.800 EUR
4 Tage - ab 2.750 EUR

Preis pro Person im Doppelzimmer (Nebensaison):

Starterrooms:
8 Tage - ab 4.240 EUR 
6 Tage - ab 3.240 EUR
5 Tage - ab 2.700 EUR
4 Tage - ab 1.990 EUR

Aktuelle Sonderaktion!

bis zu 500 USD (380 €) Rabatt für die folgenden Termine!
Oct 23-28, 6D/5N (B)
Aug 16-19, 4D/3N (B)
Aug 19-23, 5D/4N (B)
Aug 23-28, 6D/5N (A)
Aug 28-Sep 2,6D/5N (B) 
Sep 2-6, 5D/4N (B) 
Sep 13-16, 4D/3N (B) 
Nov 29-Dec 6, 8D/7N (A)
Dec 6-9, 4D/3N (B)  
Dec 13-20, 8D/7N (A) 
Eine Kombination mit anderen Specials ist leider nicht möglich.
 
Einzelkabinenzuschlag: 50%*
Emäßigung für Kinder unter 12 Jahre: 25%
* es gibt zahlreiche Abfahrten ohne Einzelkabinen-Aufschlag, sprechen Sie uns darauf an.
 

Leistungen:

  • Hochkarätiger Naturführer (Englischsprachig)
  • Vollpension
  • Schnorchelausrüstung
  • Shorty (Tauchanzug, da die Gewässer durch den Humboldtstrom recht kühl zum Schnorcheln sind)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Flug von Ecuador Festland auf die Inseln und zurück
  • Flughafensteuern und -gebühren
  • Ingala-Transitkarte US$ 20 (zu zahlen in bar vor Ort)
  • Galapagos Nationalpark Eintritt (100 USD in bar zu entrichten)
  • Getränke (Außer Wasser, dies ist inkludiert)
  • Trinkgeld

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Es gibt zahlreiche Last-Minute und Frühbucherrabatte. Bitte sprechen Sie uns an! Wir unterbreiten Ihnen ein tagesaktuelles Angebot.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Kinder sollten 7 Jahre alt sein.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Generelle Hinweise:

  • April und Mai sind die besten Monate auf den Inseln. Gutes Wetter, besondere Tier- und Pflanzenbeobachtungen sind garantiert und eine warme Wassertemperatur macht es möglich, mit dem Schnorchel die Unterwasserwelt zu erkunden.

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!