Galapagos Islandhopping mit dem Speedboot

Erleben Sie die Highlights und Vielfalt der Galapagos-Inseln Ecuadors per Inselhüpfen mit dem Speedboot ohne seekrank zu werden, da Sie auf den Inseln in komfortablen Hotels übernachten. Sie schnorcheln mit Pinguinen, Haien und Seelöwen. Auf den Inseln bestaunen Sie die reichhaltige Flora & Fauna und lassen sich von der Größe der Riesenschildkröten beeindrucken.

Naturkundliche_Reisen für
60plus Standard
Jetzt anfragen
Details
8 Tage
ab/an Quito
Individualreise
min. 1 Teilnehmer
ab 2.150 EUR
pro Person

Galapagos Inselhüpfen

Die Galapagos-Inseln sind berühmt für Ihre Vielfalt an Tieren. Ein besonderes Glanzlicht sind die Riesenschildkröten der Insel Isabela und die Aufzuchtstation auf Santa Cruz. Während Ihrer Inselhüpfen-Tour besichtigten Sie ebenfalls verschiedene Sehenswürdigkeiten der Inseln, wie den atemberaubenden Aussichtspunkt "Mirador de la Soledad" auf San Cristobal, die Hafenpromenade von Santa Cruz sowie die Charles Darwin Forschungsstation. In den Highlands von Floreana besuchen Sie vergangene Welten in den Höhlen und erleben die Einwohner, wie sie frisches Wasser gewinnen...

Reiseverlauf Ihrer Galapagos-Reise per Islandhopping

1. Tag: Anreise nach San Cristobal
2. Tag: Besichtigung der Insel San Cristobal
3. Tag: Charles Darwin Forschungsstation auf Santa Cruz
4. Tag: Besuch der Insel Floreana / Highlands
5. Tag: Highlands of Santa Cruz und Riesenschildkröten/ Überfahrt nach Isabela
6. Tag: Isabela/Besuch des Vulkans Sierra Negra
7. Tag: Isabel/Besuch der Riesenschildkrötenzucht, "Die Wand der Tränen" und Tierbeobachtung
8. Tag: Besuch der Vulkankrater "The Twins"

Reiseverlauf Ihrer Galapagos-Reise per Islandhopping

1. Tag: Anreise nach San Cristobal
Von Quito oder Guayaquil aus startet Ihre Reise per Flugzeug zur Insel San Cristobal. Am Flughafen von San Cristobal werden Sie unseren englischsprachigen Guide treffen, der Sie für das Mittagessen zum Hafen von San Cristobal bringt. Anschließend besuchen Sie das Interpretationszentrum, wo Sie in die Evolution der Inseln eintauchen werden. Eine wunderbare Einstimmung auf die folgenden Tage. Danach folgt ein Schnorchelausflug in Tijeritas (Schnorchelausrüstung muss separat angemietet werden) und ein Besuch des Playa Man Strandes, wo Sie den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen. (-/M/A)

2. Tag: Besichtigung der Insel San Cristobal
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Süßwasser-Lagune "El Junco" , El Progreso und den "Mirador de la Soledad" und genießen die atemberaubende Aussicht. Ihr Mittagessen nehmen Sie auf dem Weg ein. Nachmittags nehmen Sie ein erfrischendes Bad an der Playa China. (F/M/-)

3. Tag: Charles Darwin Forschungsstation auf Santa Cruz
Heute morgen fahren Sie per öffentlichem Schnellboot nach Santa Cruz (Dauer ca. 2 Stunden). Dort holt Sie Ihr Guide ab und bringt Sie zum Mittagessen zum Hafen von Puerto Ayora. Anschließend erwartet Sie ein Besuch der Charles Darwin Forschungsstation und des Interpretationszentrums.  (F/M/-)

4. Tag: Besuch der Insel Floreana / Hochland
Heute morgen geht es zum Hafen zur Weiterreise zur Insel Floreana, auch Santa Maria genannt. Mit dem öffentlichen Speedboat fahren Sie ca. 2 Stunden von Isabela aus nach Floreana (Ausflug in internationaler Gruppe). Ihr erstes Ziel zum Schnorcheln ist Champion Bay und dann geht es weiter zur Endervy Islet. Anschließend nehmen Sie erneut das Speedboat, um nach Puerto Velasco Ibarra zu fahren, wo Sie zu Mittag essen werden. Am Nachmittag erwartet Sie ein besonderes Glanzlicht: Ein Besuch der Highlands of Floreana. Sie tauchen ein in die Geschichte der Insel und sehen die Höhlen, welche vor vielen Jahren von Piraten genutzt wurden, das Asyl des Friedens (Aussichtspunkt) und das antike Habitat von Wittmer, welcher einer der ersten Einwohner der Insel war. Sie werden die Möglichkeit haben, Einwohner dabei zu beobachten, wie diese frisches Wasser auf den Inseln gewinnen. Danach können Sie diese vitale Flüssigkeit selbst probieren. Nach einem ereignisreichen Tag fahren Sie zurück nach Puerto Ayora auf Santa Cruz. (F/LB/-)

5. Tag: Hochland von Santa Cruz und Riesenschildkröten/ Überfahrt nach Isabela
Früh am Morgen, unmittelbar nach dem Frühstück, starten Sie mit einem Besuch des Hochlands der Insel Santa Cruz. Heute haben Sie die Gelegenheit, den riesigen Schildkröten in freier Natur zu begegnen. Außerdem erleben sie eine geologische Besonderheit: Ausgedehnte, intakte Lavatunnel mit mehrern Hundert Metern Breite und Länge. Nach dem Mittagessen geht es erneut mit dem öffentlichen Speedboat nach Isabela. Diese Insel wird von den Kreuzfahrtschiffen nur selten besucht und zählt noch immer zu den ganz besonderen Erlebnissen. Die Überfahrt dauert ca. dreieinhalb Stunden. Nach einer kurzen Pause in Ihrem Hotel brechen Sie zur Flamingolagune auf, die größte Küstenlagune auf den Galapagosinseln. (F/-/-)

6. Tag: Isabela/Besuch des Vulkans Sierra Negra
Früh am Morgen brechen Sie zum Sierra Negra Volcano auf. Der Vulkan liegt 13 Meilen von Puerto Villamil entfernt und ist mit seinen 6 Meilen Durchmesser sowie seinen 300 Fuß Tiefe der zweitgrößte Vulkankrater der Welt. Eine Lunchbox wird Ihnen bereitgestellt. Dieser besondere Ort hat zwei Glanzlichter: La Bocanilla und der Volcan Chico, die Sie beide besichtigen werden. Am Nachmittag kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück und später haben Sie die Möglichkeit, in Concha Perla Schnorcheln zu gehen und den Tag ausklingen zu lassen. (F/Lunch Box/-)

7. Tag: Isabel/Besuch der Riesenschildkrötenzucht, "Die Wand der Tränen" und Tierbeobachtung
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Zentrum der Riesenschildkrötenzucht und "Die Wand der Tränen". Von 1946 bis 1959 diente die Insel Isabela als Strafkolonie für die ecuadorianische Regierung. Häftlinge wurden gezwungen eine Wand aus riesigen Lavablöcken zu bauen. Aufgrund der mühseligen Arbeit und der strengen Bedingungen, unter denen die Häftlinge leben mussten, ist der Ort nun als "El Muro de las Lagrimas" (Die Wand der Tränen) bekannt. Außerdem werden Sie einen kleinen Lavatunnel besichtigen sowie Flamingolagunen. Anschließend kehren Sie zum Hotel zurück, um das Mittagessen einzunehmen. Am Nachmittag fahren Sie per Boot zur "Islote Tintoreras". Dieser Ort wird so genannt, da es sich hierbei um eine breite Felsspalte mit sehr klarem und ruhigen Wasser handelt, in der Weißspitzen-Hochseehaie (auch "tintoreras" (= Färberinnen) genannt) sich täglich auf dem Boden für ein Schläfchen niederlassen. Zudem können Sie Pinguine, Seelöwen und Meeresleguane beobachten und mit den Haien sowie mit farbenfrohen, tropischen Fischen schnorcheln. Während des Aufenthalts können Sie am Strand von Isabela sehr schön entspannen. (F/M/-)

8. Tag: Besuch der Vulkankrater "The Twins"
Morgens früh um 6 Uhr nehmen Sie das öffentliche Speedboot nach Puerto Ayora, wo bereits Ihr Guide auf Sie wartet. Danach fahren Sie per Taxitransfer zum Flughafen von Baltra. Sofern die Zeit reicht, halten Sie bei den "The Twins" (= die Zwillingen, a.k.a."Los Gemelos"). Die "Twins" sehen aus wie Vulkankrater, sind aber durch einen Einsturz aufgrund von Lava, die darunter floss, entstanden. Die Reise geht mit der Ankunft am Flughafen zu Ende, von wo aus der Flug nach Quito oder Guayaquil genommen werden kann. Eine andere Option ist, dass Sie direkt von der Insel Isabela aus nach Baltra mit dem Boot fahren. (F/-/-)

*Anmerkung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Verlängerungsoptionen

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese Reise zu verlängern. Die Galapagos-Inseln lassen sich sehr schön mit dem stark kulturell geprägten Andenhochland Ecuadors kombinieren. Sie besuchen Quito, die Hauptstadt mit seinem kulturellen Erbe, Otavalo und seinen bunten Indio-Markt sowie Guayaquil, die moderne Großstadt Ecuadors. Sprechen Sie uns an!

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Preise:

Preis* pro Person: ab 2.150 EUR 
bei zwei Reisenden im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: Auf Anfrage

*Preise können durch Währungsschwankungen USD-EUR variieren

Leistungen:

  • Übernachtung im Doppelzimmer in landestypischen Mittelklasse Hotels
  • Mahlzeiten wie im Programm angegeben (Halbpension)
  • Englischsprachiger, wechselnder einheimischer Guide
  • Ausrüstung für das Schnorcheln auf der Insel Isabela - Maske, Schnorchel und Flossen
  • Transfer: Puerto Ayora - Isabela - Puerto Ayora (mit dem öffentlichen Boots-Transport)
  • Transfer: Isabela- Floreana-Isabela
  • Transfer: Baltra - Puerto Ayora – Baltra
  • Flug Guayaquil/Festland – Galapagos – Guayaquil/Festland (ab Quito gegen ca. 50 € Aufpreis)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Internationaler Hin- und Rückflug ab Europa/ Anreise nach Ecuador
  • Galapagos Nationalparkgebühr: ca. 100 USD pro Person
  • Wanderkontrollkarte: 20 USD pro Person
  • Isabela Hafenbeckengebühr ca. 5.00 USD pro Person
  • Baltra Airport Tax ca. 30 USD pro Person
  • Soft Drinks and alkoholische Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Flughafensteuer für nationale und internationale Flüge, Versicherungen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).
  • Gerne passen wir das Islandhopping Programm auch individuell auf Ihre Bedürfnisse an.

Atmosfair

  • Zielflughafen = Quito Mariscal Sucre
  • Emission = 7.000 kg CO2
  • Beitrag = 162 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!