Galapagos-Kreuzfahrt mit „Queen of Galapagos"

„Queen of Galapagos" ist ein eleganter Kreuzfahrt-Katamaran, welcher Ihnen großen Komfort, geräumige Kabinen und abenteuerliche Ausflüge und Exkursionen auf die einzigartigen Galapagos Inseln bietet. Lassen Sie sich von der wunderschönen Landschaft im Pazifik verzaubern und erleben Sie aufregende Begegnungen mit ihren Einwohnern, den Leguanen, Flamingos, Seelöwen, Schildkröten, Blaufuß-Tölpeln und vielen mehr.

Naturkundliche_Reisen für
60plus Standard
Jetzt anfragen
Details
4 Tage
ab/an Galapagos, St. Cruz
Individualreise
max. 16 Teilnehmer
ab 1.280 EUR
pro Person in einer Doppelkabine

„Queen of Galapagos"

Dieses Schiff gehört zu den elegantesten und komfortabelsten Kreuzfahrt-Katamaranen auf Galapagos. Ein besonderes Erkennungsmerkmal dieses Schiffes ist der weitläufige, offene Raum. Die Kabinen, Wohnzimmer und Badezimmer sind geschmackvoll und bequem eingerichtet. Die luxuriöse Queen of Galapagos bietet 8 geräumige Kabinen für maximal 16 Passagiere, wobei auch Suiten gebucht werden können. Die Kabinen befinden sich im Hauptdeck und Oberdeck. Ein Sonnendeck lädt zum Sonnenbaden ein. Jedes der Zimmer verfügt über ein privates Badezimmer und Panoramafenster. Der Starke Motor (800 HP) sorgt für ein schnelles Vorankommen bei hoher Leistung. Gleichzeitig liegt der Katamaran auch ruhiger auf dem Wasser, was vor allem ein Vorteil ist für schnell-Seekranke. 

Kabinen & Ausstattung

Das Schiff bietet Ihnen 8 luxuriöse Zimmer mit eigenem Badezimmer, Klimaanlage und Warmwasser. Alle Kabinen sind mit Blick aufs Meer und verfügen über TV/DVD. Auf dem Schiff finden Sie einen klimatisierten Gemeinschaftsbereich, geschütztes Hinterdeck und Sonnendeck und eine Besatzung von 7 Mann. Die Geschwindigkeit des Schiffes beträgt 9 Knoten.

Ihre Reiseroute für 3 Nächte/4Tage -Galapagos Kreuzfahrt A

Tag 1: San Cristobal 
Tag 2: South Plaza/North Seymour
Tag 3: Sombrero Chino/Santa Cruz 
Tag 4: Santa Cruz

Ihr Galapagos Kreuzfahrt Reiseverlauf

Tag 1: San Cristobal
Am Vormittag erreichen Sie den Flughafen, von wo aus Ihr Trip beginnen wird. Die erste Insel die Sie besuchen werden lautet San Cristobal. Sie ist bekannt für eine große Population an Seelöwen, welche am Ufer rasten und spielen. Zu beobachten sind zudem Blaufuß-Tölpel, Pelikane, Fregattenvögel, Gold-Waldsänger und Lavamöven. Dieser Ort ist ideal zum Schnorcheln.

Tag 2: South Plaza/North Seymour
Auf dieser Insel finden Sie die höchste Population an Langleguanen. Von den Klippen aus hat man eine wunderschöne Aussicht. Um die kleine Insel von jedem Winkel kennen zu lernen, braucht man nur dem Kieselsteinweg zu folgen. Am Nachmittag geht die Reise weiter zu North Seymour. Diese Insel bietet Ihnen eine felsendurchzogene Küste, Ansiedlungen von Blaufuß-Tölpeln und Fregatten, spielende Seelöwen in Ufernähe, Meeresechsen, weiße Korallen und schwarze Lavasteine.

Tag 3: Sombrero Chino/Santa Cruz
Sombero Chino ist nach seiner Form benannt, welche durch das Vulkangestein gebildet wird und dem Umriss eines chinesischen Huts gleicht. Auf dieser Insel lassen sich Überreste des zerbrechlichen Vulkangesteins finden, welches nirgendwo mehr in einem besseren Zustand gefunden werden kann. Begegnen Sie hier Seelöwen, Galapagospinguinen und roten Klippenkrabben. Die Santa Cruz Insel ist für seine „Bachas Beach" bekannt. Ein wunderschöner Badestrand. Die Gäste haben hier wieder die Möglichkeit Flamingos, Krabben, Einsiedlerkrebse und Meeresschildkröten zu treffen.

Tag 4: Santa Cruz
Am Vormittag besuchen Sie die „Charles Darwin Research Station" um zu sehen wie die Organisation wissenschaftliche Untersuchungen und Projekte zur Erhaltung der Insel durchführt, bevor es dann wieder Richtung Flughafen geht.

Ihre Reiseroute für 4 Nächte/5 Tage –Galapagos Kreuzfahrt A

Tag 1: Baltra/Santa Cruz 
Tag 2: Floreana 
Tag 3: Española 
Tag 4: San Cristobal 
Tag 5: San Cristobal 

 

Ihr Reiseverlauf bei einer fünftägigen Galapagos-Kreuzfahrt

Tag 1: Baltra/Santa Cruz
Sie kommen vormittags auf der Insel Baltra an und werden zum Schiff gebracht wo es für Sie eine Einführung über das Sciff und die Inseln gibt. Auf Santa Cruz werden Sie vor allem das Hochland mit seiner faszinierenden Vegetation kennenlernen.

Tag 2: Floreana
Comorant Point ist einerseits für den vulkanisch, olivgrünen Kristall den man am Strand findet, andererseits für eine Salzwasser-Lagune besucht von Flamingos, bekannt. Sie kommen an einen wunderschönen Sandstrand, wo Sie unzählige Suppenschildkrötenspuren finden können. Point Office Bay gilt als sehr bekannter Sandstrand, wo früher Segler ein Fass mit Briefen hinterließen. Dies wurde zur Tradition und auch Sie können dort eine Postkarte hinterlassen.

Tag 3: Española
Diese Insel bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Spezies. Darunter finden Sie nistende Seevögel, Galapagos Tauben und Galapagos Habichte. Gut zu beobachten sind Reptilienarten wie Meeresechsen und Lavaechsen. Gegen Nachmittag geht es dann Richtung „Gardner Bay". Prächtiger Strand, türkises Wasser, bunte Fische, Seelöwen, Schildkröten und Haie. Diese Bucht ist traumhaft und zum Schnorcheln ideal.

Tag 4: San Cristobal
„Cerro Brujo" befindet sich an einem wunderschönen Sandstrand auf dem man braune Pelikane, Blaufuß-Tölpel, Seelöwen und Meeresechsen beobachten kann. Der nächste Platz heißt Leon Dormido und ist ein toller Ort zum Schnorcheln, da man in dieser Gegend häufig auf Riff-Fische, Hammerhaie und Galapagos Haie trifft. Ebenso kommt es häufig vor, dass sich große Rochen und Wasserschildkröten blicken lassen, jedoch kann man für nichts garantieren.

Tag 5: San Cristobal
Sie werden eine „self-guided Walking Tour" im Galápagos National Park Interpretations Zentrum machen um die Geschichte der Inseln bezüglich Natur, Menschen und Erhaltung kennenzulernen. Dies war auch der letzte Ausflug bevor es dann mit dem Flieger nach Hause geht.

Ihre Reiseroute für 7 Nächte/8 Tage Galapagos Kreuzfahrt A

Tag 1: San Cristobal
Tag 2: South Plaza/North Seymour
Tag 3: Sombrero Chino/Santa Cruz
Tag 4: Santa Cruz 
Tag 5: Floreana 
Tag 6: Española 
Tag 7: San Cristobal 
Tag 8: San Cristobal 

Ihr Reiseverlauf bei einer achttägigen Galapagos-Kreuzfahrt

Tag 1: San Cristobal
Am Vormittag erreichen Sie den Flughafen auf San Cristobal und starten Ihre abenteuerliche Reise durch die Galapagos Inseln von dort aus. Der erste sehenswerte Ort lautet Isla Lobos. Er ist bekannt für eine große Population an Seelöwen, welche am Ufer rasten und spielen. Zu beobachten sind zudem Blaufuß-Tölpel, Pelikane, Fregattenvögel, Gold-Waldsänger und Lavamöven. Dieser Ort ist ideal zum Schnorcheln.

Tag 2: South Plaza/North Seymour
Auf dieser Insel finden Sie die höchste Population an Langleguanen. Von den Klippen aus hat man eine wunderschöne Aussicht. Um die kleine Insel von jedem Winkel kennen zu lernen, braucht man nur dem Kieselsteinweg zu folgen. Am Nachmittag geht die Reise weiter zu North Seymour. Diese Insel bietet Ihnen eine felsendurchzogene Küste, Ansiedlungen von Blaufuß-Tölpeln und Fregatten, spielende Seelöwen in Ufernähe, Meeresechsen, weiße Korallen und schwarze Lavasteine.

Tag 3: Sombrero Chino/Santa Cruz
Sombero Chino ist nach seiner Form benannt, welche durch das Vulkangestein gebildet wird und dem Umriss eines chinesischen Huts gleicht. Auf dieser Insel lassen sich Überreste des zerbrechlichen Vulkangesteins finden, welches nirgendwo mehr in einem besseren Zustand gefunden werden kann. Begegnen Sie hier Seelöwen, Galapagospinguinen und roten Klippenkrabben. Die Santa Cruz Insel ist für seine „Bachas Beach" bekannt. Ein wunderschöner Badestrand. Die Gäste haben hier wieder die Möglichkeit Flamingos, Krabben, Einsiedlerkrebse und Meeresschildkröten zu treffen.

Tag 4: Santa Cruz
Am Vormittag besuchen Sie die „Charles Darwin Research Station" um mehr über Projekte und Erhaltung zu erfahren. Nachmittags erleben Sie im Hochland die Highlights der Insel und sehen die sieben verschiedenen Vegetationszonen der Insel mit eigenen Augen.

Tag 5: Floreana
Comorant Point ist einerseits für den vulkanisch, olivgrünen Kristall den man am Strand findet, andererseits für eine Salzwasser-Lagune besucht von Flamingos, bekannt. Sie kommen an einen wunderschönen Sandstrand, wo Sie unzählige Suppenschildkrötenspuren finden können. Point Office Bay gilt als sehr bekannter Sandstrand, wo früher Segler ein Fass mit Briefen hinterließen. Dies wurde zur Tradition und auch Sie können dort eine Postkarte hinterlassen.

Tag 6: Española
Diese Insel bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Spezies. Darunter finden Sie nistende Seevögel, Galapagos Tauben und Galapagos Habichte. Gut zu beobachten sind Reptilienarten wie Meeresechsen und Lavaechsen. Gegen Nachmittag geht es dann Richtung „Gardner Bay". Prächtiger Strand, türkises Wasser, bunte Fische, Seelöwen, Schildkröten und Haie. Diese Bucht ist traumhaft und zum Schnorcheln ideal.

Tag 7: San Cristobal
„Cerro Brujo" befindet sich an einem wunderschönen Sandstrand auf dem man braune Pelikane, Blaufuß-Tölpel, Seelöwen und Meeresechsen beobachten kann. Der nächste Platz heißt Leon Dormido und ist ein toller Ort zum Schnorcheln, da man in dieser Gegend häufig auf Riff-Fische, Hammerhaie und Galapagos Haie trifft. Ebenso kommt es häufig vor, dass sich große Rochen und Wasserschildkröten blicken lassen, jedoch kann man für nichts garantieren.

Tag 8: San Cristobal
Sie werden eine „self-guided Walking Tour" im Galápagos National Park Interpretations Zentrum machen um die Geschichte der Inseln bezüglich Natur, Menschen und Erhaltung kennenzulernen. Dies war auch der letzte Ausflug bevor es dann mit dem Flieger nach Hause geht.

Ihre Reiseroute für 7 Nächte/8 Tage Galapagos Kreuzfahrt B

Tag 1: San Cristobal
Tag 2: Santa Fe/Santa Cruz 
Tag 3: Santiago 
Tag 4: Genovesa 
Tag 5: Bartholomew/Santiago 
Tag 6: Rábida/Santa Cruz 
Tag 7: Santa Cruz 
Tag 8: San Cristobal 

Ihr Reiseverlauf bei einer achttägigen Galapagos-Kreuzfahrt

Tag 1: San Cristobal
Sie kommen am Flughafen an und beginnen Ihre Reise mit der Insel San Cristobal. „La Galapaguera" ist ein Informations- Zentrum im Hochland. Dort können Sie sich über Riesenschildkröten, den National Park, Evolution, Zuchtprogramm und Lebensraum informieren.

Tag 2: Santa Fe/Santa Cruz
Santa Fe beherbergt den größten Puntia-Kaktus-Wald der Galapagos Inseln. Eine türkise Lagune läd ein zum Schnorcheln und Schwimmen. Sie treffen hier auf Seelöwen und Sturmvögel. Black Turtle Cove befindet sich auf der nördlichen Seite der Insel und ist von Mangrovenpflanzen umgeben, welche einen optimalen Schutz für Jungtiere bieten. Mit etwas Glück entdecken Sie Riffhaie, Meeresschildkröten, Kuhnasenrochen, Adlerrochen und Hammerhaie sowie Pelikane und Tölpel.

Tag 3: Santiago
Die Espumilla Beach auf Santiago war früher ein verlockender Frischwasserbestand für Piraten und Walfänger. Heute lockt es vor allem mit Mangrovenwäldern, Meeresschildkröten, einer Salz-Lagune und rosa Flamingos. In Puerto Egas lassen sich während Wanderungen wunderbar exotische Vögel beobachten.

Tag 4: Genovesa
Der wilde Korallenstrand „Darwin Bay" auf Genovesa gewährt Ihnen einen nahen Kontakt zu mehreren Seevogel-Ansiedlungen. Auch am Festland ist die Anzahl an Vögel überwältigend. Binden Fregattvögel, Spottdrosseln, Nazcatölpel und viele mehr. Für noch mehr Vogelbegegnungen sorgt der Prince Phillip's Step Pfad. Er führt Sie auf 25 Meter hohe Klippen hinauf, ins Landesinnere und durch den Palo Santo Wald.

Tag 5: Bartholomew/Santiago
Bartholomew ist eine der jüngeren Inseln der Galápagos Inselgruppe und wurden nach Sir Bartholomew James Sulivan, einem Naturforscher und lebenslangem Freund von Charles Darwin benannt. Auf der Insel Santiago werden Sie das Lavafeld „Sullivan Bay" besuchen um sich die interessanten Lavastrukturen der Landschaft, den Lavakaktus, weitere Pflanzen und Tiere anzusehen, welche sich an die harschen Lebensbedingungen der Insel anpassen  mussten.

Tag 6: Rábida/Santa Cruz
Am Vormittag werden Sie die Insel Rábida besichtigen. Rábidas Landschaft hat durch den hohen Eisengehalt des Lavagesteins eine außergewöhnliche rote Farbe. Hier werden Sie braunen Pelikanen, Finken und Tölpeln begegnen. Da die Lagune leider nicht genug Futter zu bieten hatte sind die Flamingos keine Bewohner der Insel mehr. Auf Santa Cruz führt der nächste Ausflug zum berühmten Drachenhügel „Dragon Hill". Dort befindet sich eine äußerst salzige Lagune, die häufig von Flamingos,  Spießenten und anderen Vogelarten besucht wird.

Tag 7: Santa Cruz
Die Charles Darwin Research Station ist eine internationale Organisation, welche sich intensiv um den Erhalt der Inseln und Tiere engagiert. Sie können sich selbst ein Bild machen von dem erfolgreichen Landschildkröten-Zuchtprojekt. In der Feuchtenzone der Insel finden Sie ein Riesen-Landschildröten-Reserve. Darüber hinaus gibt es für Sie in der Umgebung viele Möglichkeiten weitere Vogelarten zu sehen.

Tag 8: San Cristobal
Ihr letzter Ausflug auf Ihrer Galapagos Kreuzfahrt ist die Lagune „El Junco". Diese hat sich in einer großen Vulkancaldera gebildet und beherbergt den einzigen Süßwassersee auf Galapagos. Von dem Krater aus hat man eine atemberaubende Aussicht auf die Lagune und verschiedene Vogelansammlungen. Danach werden Sie zum Airport gebracht um hier Ihren Rückflug zu nehmen.

Ihre Reiseroute für 14 Nächte/15 Tage Galapagos Kreuzfahrt

Tag 1: San Cristobal
Tag 2: South Plaza/North Seymour 
Tag 3: Sombrero Chino/Santa Cruz
Tag 4: Santa Cruz 
Tag 5: Floreana 
Tag 6: Española 
Tag 7: San Cristobal 
Tag 8: San Cristobal 
Tag 9: Santa Fe/Santa Cruz
Tag 10: Santiago 
Tag 11: Genovesa 
Tag 12: Bartholomew/ Santiago 
Tag 13: Rábida/Santa Cruz 
Tag 14: Santa Cruz 
Tag 15: San Cristobal 

Ihr Reiseverlauf bei einer fünfzehntägigen Galapagos-Kreuzfahrt

Tag 1: San Cristobal
Am Vormittag erreichen Sie den Flughafen, von wo aus Ihr Trip beginnen wird. Die erste Insel die Sie besuchen werden lautet San Cristobal. Sie ist bekannt für eine große Population an Seelöwen, welche am Ufer rasten und spielen. Zu beobachten sind zudem Blaufuß-Tölpel, Pelikane, Fregattenvögel, Gold-Waldsänger und Lavamöven. Dieser Ort ist ideal zum Schnorcheln.

Tag 2: South Plaza/North Seymour
Auf dieser Insel finden Sie die höchste Population an Langleguanen. Von den Klippen aus hat man eine wunderschöne Aussicht. Um die kleine Insel von jedem Winkel kennen zu lernen, braucht man nur dem Kieselsteinweg zu folgen. Am Nachmittag geht die Reise weiter zu North Seymour. Diese Insel bietet Ihnen eine felsendurchzogene Küste, Ansiedlungen von Blaufuß-Tölpeln und Fregatten, spielende Seelöwen in Ufernähe, Meeresechsen, weiße Korallen und schwarze Lavasteine.

Tag 3: Sombrero Chino/Santa Cruz
Sombero Chino ist nach seiner Form benannt, welche durch das Vulkangestein gebildet wird und dem Umriss eines chinesischen Huts gleicht. Auf dieser Insel lassen sich Überreste des zerbrechlichen Vulkangesteins finden, welches nirgendwo mehr in einem besseren Zustand gefunden werden kann. Begegnen Sie hier Seelöwen, Galapagospinguinen und roten Klippenkrabben. Die Santa Cruz Insel ist für seine „Bachas Beach" bekannt. Ein wunderschöner Badestrand. Die Gäste haben hier wieder die Möglichkeit Flamingos, Krabben, Einsiedlerkrebse und Meeresschildkröten zu treffen.

Tag 4: Santa Cruz
Am Vormittag besuchen Sie die „Charles Darwin Research Station" um mehr über Projekte und Erhaltung zu erfahren. Nachmittags erleben Sie im Hochland die Highlights der Insel und sehen die sieben verschiedenen Vegetationszonen der Insel mit eigenen Augen.

Tag 5: Floreana
Comorant Point ist einerseits für den vulkanisch, olivgrünen Kristall den man am Strand findet, andererseits für eine Salzwasser-Lagune besucht von Flamingos, bekannt. Sie kommen an einen wunderschönen Sandstrand, wo Sie unzählige Suppenschildkrötenspuren finden können. Point Office Bay gilt als sehr bekannter Sandstrand, wo früher Segler ein Fass mit Briefen hinterließen. Dies wurde zur Tradition und auch Sie können dort eine Postkarte hinterlassen.

Tag 6: Española
Diese Insel bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Spezies. Darunter finden Sie nistende Seevögel, Galapagos Tauben und Galapagos Habichte. Gut zu beobachten sind Reptilienarten wie Meeresechsen und Lavaechsen. Gegen Nachmittag geht es dann Richtung „Gardner Bay". Prächtiger Strand, türkises Wasser, bunte Fische, Seelöwen, Schildkröten und Haie. Diese Bucht ist traumhaft und zum Schnorcheln ideal.

Tag 7: San Cristobal
„Cerro Brujo" befindet sich an einem wunderschönen Sandstrand auf dem man braune Pelikane, Blaufuß-Tölpel, Seelöwen und Meeresechsen beobachten kann. Der nächste Platz heißt Leon Dormido und ist ein toller Ort zum Schnorcheln, da man in dieser Gegend häufig auf Riff-Fische, Hammerhaie und Galapagos Haie trifft. Ebenso kommt es häufig vor, dass sich große Rochen und Wasserschildkröten blicken lassen, jedoch kann man für nichts garantieren.

Tag 8: San Cristobal
Das Galápagos National Park Interpretations Zentrum zeigt Ihnen verschiedene Ausstellungen und informiert Sie über Geschichte, Natur, Menschen und Erhaltung der Inseln. Im Informations- Zentrum „La Galapaguera" gibt es für Besucher viele Infos zu den Riesen-Landschildkröten, ihrem Zuchtprogramm und Lebensraum.

Tag 9: Santa Fe/Santa Cruz
Santa Fe beherbergt den größten Puntia-Kaktus-Wald der Galapagos Inseln. Eine türkise Lagune läd ein zum Schnorcheln und Schwimmen. Sie treffen hier auf Seelöwen und Sturmvögel. Black Turtle Cove befindet sich auf der nördlichen Seite der Insel und ist von Mangrovenpflanzen umgeben, welche einen optimalen Schutz für Jungtiere bieten. Mit etwas Glück entdecken Sie Riffhaie, Meeresschildkröten, Kuhnasenrochen, Adlerrochen und Hammerhaie sowie Pelikane und Tölpel.

Tag 10: Santiago
Die Espumilla Beach auf Santiago war früher ein verlockender Frischwasserbestand für Piraten und Walfänger. Heute lockt es vor allem mit Mangrovenwäldern, Meeresschildkröten, einer Salz-Lagune und rosa Flamingos. In Puerto Egas lassen sich während Wanderungen wunderbar exotische Vögel beobachten.

Tag 11: Genovesa
Der wilde Korallenstrand „Darwin Bay" auf Genovesa gewährt Ihnen einen nahen Kontakt zu mehreren Seevogel-Ansiedlungen. Auch am Festland ist die Anzahl an Vögel überwältigend. Binden Fregattvögel, Spottdrosseln, Nazcatölpel und viele mehr. Für noch mehr Vogelbegegnungen sorgt der Prince Phillip's Step Pfad. Er führt Sie auf 25 Meter hohe Klippen hinauf, ins Landesinnere und durch den Palo Santo Wald.

Tag 12: Bartholomew/ Santiago
Bartholomew ist eine der jüngeren Inseln der Galápagos Inselgruppe und wurden nach Sir Bartholomew James Sulivan, einem Naturforscher und lebenslangem Freund von Charles Darwin benannt. Auf der Insel Santiago werden Sie das Lavafeld „Sullivan Bay" besuchen um sich die interessanten Lavastrukturen der Landschaft, den Lavakaktus, weitere Pflanzen und Tiere anzusehen, welche sich an die harschen Lebensbedingungen der Insel anpassen  mussten.

Tag 13: Rábida/Santa Cruz
Am Vormittag werden Sie die Insel Rábida besichtigen. Rábidas Landschaft hat durch den hohen Eisengehalt des Lavagesteins eine außergewöhnliche rote Farbe. Hier werden Sie braunen Pelikanen, Finken und Tölpeln begegnen. Da die Lagune leider nicht genug Futter zu bieten hatte sind die Flamingos keine Bewohner der Insel mehr. Auf Santa Cruz führt der nächste Ausflug zum berühmten Drachenhügel „Dragon Hill". Dort befindet sich eine äußerst salzige Lagune, die häufig von Flamingos,  Spießenten und anderen Vogelarten besucht wird.

Tag 14: Santa Cruz
Die Charles Darwin Research Station ist eine internationale Organisation, welche sich intensiv um den Erhalt der Inseln und Tiere engagiert. Sie können sich selbst ein Bild machen von dem erfolgreichen Landschildkröten-Zuchtprojekt. In der Feuchtenzone der Insel finden Sie ein Riesen-Landschildröten-Reserve. Darüber hinaus gibt es für Sie in der Umgebung viele Möglichkeiten weitere Vogelarten zu sehen.

Tag 15: San Cristobal
Ihr letzter Ausflug auf Ihrer Galapagos Kreuzfahrt ist die Lagune „El Junco". Diese hat sich in einer großen Vulkancaldera gebildet und beherbergt den einzigen Süßwassersee auf Galapagos. Von dem Krater aus hat man eine atemberaubende Aussicht auf die Lagune und verschiedene Vogelansammlungen. Danach werden Sie zum Airport gebracht um hier Ihren Rückflug zu nehmen.

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Leistungen:

  • Unterkunft in Doppelkabinen (6 Einzel- oder 2 Doppelbetten)
  • 3 Mahlzeiten pro Tag, beginnend mit dem Mittagessen am ersten Tag und endend mit dem Frühstück am letzten Tag
  • Soft-Drinks (Tee, Kaffee und Wasser), keine Flaschen
  • Transport auf den Inseln
  • Alle Landausflüge mit einem englischsprachigen, naturwissenschaftlichen Guide

Nicht enthaltene Leistungen:

  • US$100 Galapagos Nationalpark Eintrittsgebühr
  • US$20 Transit-Kontrollkarte
  • Treibstoff
  • Flugticket vom ecuadorianischen Festland
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgeld und persönliche Ausgaben
  • Reiserücktritts-/Krankenversicherung
  • Neoprenanzug

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Atmosfair

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!