Argentinien und Chile: Rundreise durch Patagonien

Diese Gruppenreise (auch individuell buchbar) nach Patagonien enthält alle wichtigen Highlights: die romantische und mondäne Tangostadt Buenos Aires, die artenreiche Halbinsel Valdés und Punta Tombo wo Seelöwen, Seeelefanten, Magellan-Pinguine und auch Wale beobachtet werden können. Sie erleben die südlichste Stadt der Welt Ushuaia in Feuerland sowie den kalbenden Perito Moreno Gletscher im Nationalpark Los Glaciares. Ein Besuch des Nationalpark Torres del Paine, der Hafenstadt Punta Arenas und Santiago de Chiles runden diese Patagonien-Rundreise ab.

Stadt, Kultur, Kulinarisches für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
14 Tage
ab/an Buenos Aires
Individualreise, Gruppenreise
ab 2 Teilnehmer
ab 2.430 EUR
pro Person im Doppelzimmer eines Mittelklasse-Hotels

Highlights Ihrer Patagonien-Reise

Start Ihrer unvergesslichen Patagonienreise durch Argentinien und Chile ist die Metropole des Tangos: Buenos Aires. Die Stadt mit seinen zahlreichen Straßencafés, mondänen und charmanten Vierteln, wie z.B. das Hafenviertel La Boca oder das mondäne Recoleta, wird nicht umsonst gerne als das Paris Lateinamerikas bezeichnet. Per nationalem Flug geht es von Buenos Aires nach Trelew/Puerto Madryn. Hier besuchen Sie die artenreiche Halbinsel Valdés. Der gleichnamige Nationalpark beherbergt eine Vielzahl an Seelöwen und Seeelefanten, die an den Stränden und Klippen ein Orchester veranstalten. Ab Mai bis Mitte Dezember können hier auch Wale beobachtet werden, die zur Fortpflanzung an die Küste kommen. Im nahe gelegenen Punta Tombo wartet die weltweit größte Brutstätte von Magellan-Pinguinen. Am Folgetag fliegen Sie von Trelew nach Ushuaia in Feuerland, der südlichsten Stadt der Welt. Im Tierra del Fuego Nationalpark gibt es eine karge Vegetation von Lengaswäldern (die Lengas-Südbuche ist ein Laubbaum, der auch mit tiefen Temperaturen und kargen Böden zurecht kommt), Farnen und Moosen. Ein Blick auf die mächtigen Anden, die Ensenada Bucht und den Beagle-Kanal wird von Seevögeln und Seelöwen begleitet. Nun geht es per Flugzeug weiter nach El Calafate. Der nahe gelegene Perito Moreno Gletscher im Nationalpark Los Glaciares, ist ein besonderer Höhepunkt dieser Patagonienreise. Der Perito Moreno Gletscher wächst in den Lago Argentino See hinein - er ist also einer der wenigen Gletscher, die zunehmen. Das tosende Kalben des Gletschers wird Ihnen noch sehr lange im Gedächtnis bleiben. Im öffentlichen Bus ab El Calafate erreichen Sie Ihre nächste Station, Puerto Natales. Puerto Natales ist der Ausgangspunkt für Ihre Ganztagestour in den sagenumwobenen chilenischen Nationalpark Torres del Paine (in der Sprache der dortigen Tehuelche Indianer heißt der Name soviel wie "Türme des blauen Himmels"). Bizarre Bergformationen wechseln sich mit Seen, tundraartigen Landschaften, Lenga - und Zypressenbäumen ab. Hier und da weiden Guanakos (Andenkamelide). Per öffentlichem Bus geht es von Puerto Natales weiter nach Punta Arenas, ehemals eine bedeutende Hafenstadt in der Neuen Welt - bis zum Bau des Panama-Kanals. Sie schlendern durch die ehemals reiche Stadt und bewundern die vielen guterhaltenen Bauwerke früherer Zeiten, bevor es am nächsten Tag in die Hauptstadt nach Santiago de Chile per Inlandsflug geht, wo Sie den Abschlusstag mit einer Citytour verbringen.

Reisestationen Ihrer Patagonien-Reise

Tag 1: Ankunft in Buenos Aires
Tag 2: Buenos Aires
Tag 3: Buenos Aires
Tag 4: Buenos Aires - Trelew - Puerto Madryn
Tag 5: Puerto Madryn - Valdés - Puerto Madryn
Tag 6: Puerto Madyrn - Trelew - Ushuaia
Tag 7: Ushuaia 
Tag 8: Ushuaia - Calafate
Tag 9: Calafate - Perito Moreno - Calafate
Tag 10: Calafate - Puerto Natales 
Tag 11: Torres del Paine Nationalpark 
Tag 12: Puerto Natales - Punta Arenas - Santiago
Tag 13: Santiago de Chile
Tag 14: Santiago de Chile - Rückflug nach Europa

Reiseverlauf Ihrer Patagonien-Reise

Tag 1: Ankunft in Buenos Aires (-/-/-)
Nach Ihrer Ankunft in Buenos Aires erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Mittelklasse: 
Übernachtung im HOTEL DE LAS AMERICAS (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL INTERSUR RECOLETA (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 2: Buenos Aires (F/-/-)
Bei der vormittäglichen Stadtrundfahrt fahren Sie zum Hauptplatz Plaza de Mayo, wo sich der Regierungspalast und die Casa Rosada (das rosa Haus) befindet, sowie das Cabildo (Rathaus) und die Metropolitankathedrale, die besucht wird. Anschließend geht es weiter nach San Telmo, das bis 1888 ein Flusshafen war. Die alten kleinen Häuser und die Kopfsteinpflasterstraßen geben dem Stadtteil das besondere Flair. Hier findet jeden Sonntag ein sehr schöner Flohmarkt statt. Weiterfahrt zum Hafenviertel La Boca, das wegen seiner bunt bemalten Blechhäuser eine berühmte Touristenattraktion wurde. Besuch der berühmten Straße El Caminito. 
Anschließend folgt der Besuch des mondänen Viertels Recoleta. Hier ist der berühmte gleichnamige Friedhof mit der Grabstätte von Evita. Sie passieren die Avenida 9 de Julio. Sie ist mit 140 Metern angeblich die breiteste Prachtstraße der Welt. Hier stehen der berühmte Obelisk sowie die Oper, das Teátro Cólon. Abschließend entdecken Sie das Viertel Palermo mit seinen weitläufigen Parkanlagen und Gärten und einem Polofeld der Weltklasse sowie einer Rennbahn aus der Zeit der Jahrhundertwende.

Für den Abend gibt es optionale Leistungen, die hinzugebucht werden können:
Optional: Tango Show inkl. Abendessen im Viejo Almacen. Im Restaurant Viejo Almacen wird Ihnen zunächst ein Abendessen serviert, anschließend gehen Sie über die Straße zum Showhaus, wo eine Tango Show auf dem Programm steht. Die Künstler zeigen im Viejo Almacen die verschiedenen Varianten des Tango und der Milonga.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL DE LAS AMERICAS (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL INTERSUR RECOLETA (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 3Buenos Aires (F/-/-)
Der Tag steht zur freien Verfügung - es können folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht werden:

Optional: Ganztägiger Ausflug auf eine Estancia mit Folklore - und Gaucho-Show inklusive Barbecue Mittagessen (Asado). 
Die zweistündige Fahrt führt zunächst durch die argentinische Pampa in die Gegend von Los Cardales. Bei Ankunft auf der Estancia begrüßt Sie der Besitzer mit einem argentinischen Wein als Willkommenstrunk. Danach haben Sie die Möglichkeit, die Estancia zu besichtigen und einiges über das Leben der Gauchos zu erfahren. Anschließend folgt das Mittagessen, ein typisches Asado: es gibt unterschiedliche Fleischsorten frisch vom Grillspieß, dazu Salate und ein Dessert. Im Anschluss wird Ihnen eine Folklore Show und Gaucho Vorführungen geboten. Es stehen Pferde für einen Ausritt zur Verfügung oder es können Kutschfahrten unternommen werden. Am Spätnachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Buenos Aires.
Optional: Besuch des San Telmo Flohmarkts.
Jeden Sonntag findet auf der Plaza Dorrego der berühmte und malerische Antiquitätenmarkt von San Telmo statt. Mitten in diesem angenehmen Treiben tanzen Tangopaare und Straßenkünstler unterhalten die zahlreichen Besucher. Es ist wunderschön, auf dem Markt herumzubummeln oder in einem der Straßencafes einen Kaffee zu trinken und von dort das Treiben zu beobachten.
(Bei Buchung des Ausflugs auf Seat-in Basis kann der Besuch des San Telmo Flohmarktes nicht garantiert werden.)

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL DE LAS AMERICAS (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL INTERSUR RECOLETA (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 4: Buenos Aires - Trelew - Puerto Madryn (F/-/-)
Heute geht es zum nationalen Flughafen von Buenos Aires für den Flug nach Trelew. Nach der Ankunft Transfer nach Puerto Madryn, direkt am Atlantik gelegen.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL BAHIA NUEVA (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL PENINSULA (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 5: Puerto Madryn - Valdés - Puerto Madryn (F/-/-)
Heute steht ein ganztägiger Ausflug auf die Halbinsel Valdés auf dem Programm. Die Fahrt führt zuerst entlang dem Golfo Nuevo bis zum Golfo San José, von dem aus man aus kurzer Entfernung die "Vogelinsel" sieht. Das ganze Jahr über kann man Seetiere an Land oder in den geschützten Buchten nördlich und südlich der Halbinsel Valdés ihr Spiel treiben sehen. Die gesamte Halbinsel Valdés ist ein Naturpark und bietet Schutz für unzählige Vogelarten, aber auch für die Seelöwen und See-Elefanten, die hier auf den Stränden und Klippen mit dem Ozean um die Wette brüllen. Die Wale kommen ab Mai zur Fortpflanzung in die Nähe dieser Küste und bleiben bis Mitte Dezember. In der Saison kann optional über unser Büro vor Ort eine Bootstour zur Walbeobachtung gebucht werden.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL BAHIA NUEVA (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL PENINSULA (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 6: Puerto Madyrn - Trelew - Ushuaia (F/-/-)
Am Morgen fahren Sie zunächst zur weltweit größten Brutstätte von Magellan-Pinguinen in Punta Tombo. Noch bevor man den Strand erreicht hört man sie, und dann sind sie plötzlich überall: Hunderttausende von Pinguinen auf den Hügeln, auf der Straße und im Meer. Von September bis April kann man alle Stadien eines Pinguinlebens miterleben: von der Balz über die Nistzeit, der Aufzucht der Jungen, bis der ausgewachsene Pinguin zurück in den kalten Süden schwimmt. Anschließend geht es zum Flughafen von Trelew für den Flug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt auf Feuerland. Transfer zum Hotel.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL USHUAIA (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL LOS YAMANAS (3*+) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 7: Ushuaia (F/-/-)
Morgens steht ein halbtägiger Ausflug zum Tierra del Fuego Nationalpark auf dem Programm. Die langen stürmischen und kalten Winter haben hier eine sehr einfache und bescheidene Lebensweise geformt. Der Nationalpark beeindruckt vor allem durch die besondere Vegetation Feuerlands mit Lengas-Wäldern, Farnen und Moosen. Er liegt im Südwesten der Provinz Tierra del Fuego, ist nur 11 km von Ushuaia entfernt und grenzt beinahe an Chile. Während des Ausfluges sehen Sie die mächtigen Anden, die Ensenada Bucht und den Beagle Kanal. Der 63.000 ha große Park ist 3202 km von der Landeshauptstadt Buenos Aires entfernt.
Nachmittags kann über unser Büro vor Ort ein optionaler Ausflug mit dem Katamaran auf den Beagle-Kanal und zur Insel Los Lobos gebucht werden. Der Beagle Kanal erhielt seinen Namen nachdem das Schiff von Charles Darwin hier kreuzte. Vorbei am Leuchtturm am Ende der Welt kommen Sie zu den vorgelagerten Inseln Casco, hier nisten überwiegend Seevögel, und zur Insel Isla Los Lobos, wo Sie Seelöwen beobachten können.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL USHUAIA (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL LOS YAMANAS (3*+) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 8: Ushuaia - Calafate (F/-/-)
Transfer zum Flughafen und Flug nach El Calafate. Empfang durch unsere lokale deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung - es kann folgender Ausflug optional über unser Büro vor Ort gebucht werden:

Optional: Ausflug zum Glaciarium Museum (Dauer ca. 2,5 h)
Das Glaciarium-Eismuseum in Calafate ist eines der wenigen Interpretationszentren des Eises und das erste Museum seiner Art in Südamerika. Das interaktive Museum bietet einen Überblick zu aktuellen Forschungen und neuesten Erkenntnissen, alles in Szene gesetzt mit verschiedenen Licht-Effekten, Multimedia-Programmen und audio-visuellen Objekten. Bei diesem Rundgang erfahren Sie spannende Details über die Gletscher und das Eis in Patagonien, sowie über den Klimawandel und daraus entstehende Umwelt-Probleme. Das Museum liegt nur ca. 20 Minuten vom Zentrum der Stadt entfernt, direkt auf dem Weg zum Los Glaciares Nationalpark.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL MICHELANGELO (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL KOSTEN AIKE (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 9: Calafate - Perito Moreno - Calafate (F/-/-)
Ganztägiger Ausflug zum Perito Moreno Gletscher.
Nach einer Fahrt durch den Nationalpark Los Glaciares gelangt man zum Lago Argentino, in den der berühmte Perito Moreno Gletscher hineinwächst. Dieser ist einer der wenigen Gletscher auf der Erde, die noch wachsen. Jeden Tag brechen kleinere Eisstücke von der Gletscherwand ab und fallen mit riesigem Getöse ins Wasser. Die imposante Gletscherfront des Perito Moreno Gletschers ist 5 km lang und 70 m hoch. Sie haben genügend Zeit das ständige Kalben des Gletschers zu beobachten bevor die Fahrt zurück nach Calafate geht.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL MICHELANGELO (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL KOSTEN AIKE (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 10: Calafate - Puerto Natales (F/-/-)
Morgens Transfer zum Busterminal. Von hier geht es mit dem öffentlichen Bus nach Puerto Natales. Bei Ankunft erfolgt die Abholung vom Busterminal und Transfer zum Hotel.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (4*) oder ähnlich (City View)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (4*) oder ähnlich (Sea View)

Tag 11: Torres del Paine Nationalpark (F/-/-)
Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Ganztagestour durch den Nationalpark Torres del Paine auf, der 150 km nordwestlich von Puerto Natales liegt. Dieses Naturschutzgebiet zählt zu dem Eindrucksvollsten, was der Süden Chiles zu bieten hat. Sie fahren durch eine Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln und besuchen u.a. die Milodon Höhle und den Salto Grande Wasserfall. Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (4*) oder ähnlich (City View)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (4*) oder ähnlich (Sea View)

Tag 12: Puerto Natales - Punta Arensa - Santiago (F/-/-)
Am Vormittag Transfer zum Busbahnhof in Puerto Natales und Fahrt mit dem regulären Bus (ohne Reiseleitung) über die patagonische Steppe nach Punta Arenas (ca. 4 Std.). Nach Ankunft mit dem öffentlichen Bus Empfang durch die Reiseleitung und Stadtrundfahrt durch Punta Arenas. Um 1900 zählte Punta Arenas wegen seiner strategisch günstigen Lage zu den bedeutendsten Hafenstädten der Neuen Welt. Niemand dachte damals an den Panama-Kanal; alle Schiffe mussten Kap Hoorn umrunden und in Punta Arenas anlegen. Viele schöne, gut erhaltene Bauwerke lassen den damaligen Reichtum der Stadt bis heute spürbar werden. Sie lernen die schöne Avenida Independencia kennen und können dabei die zahlreichen Monumente am Straßenrand bewundern. Dann geht es zum Aussichtspunkt des Cerro La Cruz, wo Sie einen tollen Blick über die bunten Dächer der Stadt bis zur Magellanstrasse und nach Feuerland haben. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Weiterflug nach Santiago de Chile. Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL TORREMAYOR (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL ATTON EL BOSQUE (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 13: Santiago de Chile (F/-/-)
Santiago de Chile ist eine Stadt der Kontraste. Sie besticht sowohl durch Bauten im kolonialen Stil, als auch durch moderne Hochhäuser. Diese Kombination lässt die  Stadt als eine der interessantesten Hauptstädte in ganz Südamerika erscheinen. Ihre Stadtrundfahrt beginnt mit dem Besuch der Kirche San Francisco, die zwischen 1572 und 1618 erbaut wurde. Sie spazieren durch das Barrio Paris & Londres, welches sich durch seinen europäischen architektonischen Stil auszeichnet und dessen kopfsteingepflasterte Gassen ein fast museales Flair erzeugen. Anschließend fahren Sie am Club Hipico vorbei, einer der schönsten Pferderennbahnen in ganz Südamerika, die besonders durch ihre Architektur der letzten Jahrhunderte hervorsticht. Sie setzen ihre Tour zum Barrio Concha y Toro fort. Ihnen wird sofort auffallen, dass die Gebäude der Bauweise im Barrio Londres sehr ähnlich sind. Beim Spaziergang durch die Hauptstraße entdecken Sie Überreste der aristokratischen Vergangenheit der Hauptstadt. 1989 wurde das Viertel als "Zona Tipica" ausgewiesen und es wird Sie mit seinen Bauten im gotischen, neokolonialen und Bauhaus Stil begeistern. Es geht weiter zur Plaza de Armas, hier besuchen Sie die Kathedrale. Ganz in der Nähe befinden sich auch das Hauptpostamt, das Historische Museum und das Rathaus von Santiago. Danach führt Sie die Tour durch die Hauptstraße Alameda, auf der Sie den Regierungspalast La Moneda (Regierungsitz), viele Monumente und öffentliche Gebäude, wie die Nationalbibliothek bestaunen können. Sie setzen Ihre Tour zum Aussichtspunkt Cerro San Cristobal fort. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Rückfahrt zum Hotel durch moderne Wohn- und Geschäftsstraßen.

Mittelklasse:
Übernachtung im HOTEL TORREMAYOR (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse:
Übernachtung im HOTEL ATTON EL BOSQUE (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)

Tag 14: Santiago de Chile - Rückflug nach Europa (F/-/-)
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Adiós!

Vor-und Nachprogramme zu Ihrer Patagonien-Reise

Gerne erarbeiten wir Ihnen ein Vor- und Nachprogramm aus - individuell oder in der Gruppe. Hier ein paar Ideen:

Vorprogramme:
- 3 Tage Iguassú Wasserfälle ab/bis Buenos Aires
- 4 Tage Iguassú Wasserfälle inkl. Aufenthalt in der Yacutinga Lodge ab/bis Buenos Aires
- 3 Tage Mendoza Weinregion ab/bis Buenos Aires
- 4 Tage Bariloche Seengebiet ab/bis Buenos Aires

Nachprogramme:
- 4 Tage Atacamawüste ab/bis Santiago
- 4 Tage Osterinsel ab/bis Santiago
- 3 Tage Santiago Wein Paket
 
Sprechen Sie uns an! Gerne unterbreiten wir ein Angebot!

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Preise:

Preisinformation als Gruppenreise*:

Preis pro Person im Mittelklasse-Hotel

Doppelzimmer: ab 2.410 EUR
Einzelzimmer: ab 3.210 EUR

Preis pro Person im Komfortklasse-Hotel
Doppelzimmer: ab 2.930 EUR
Einzelzimmer: ab 4.270 EUR

Termine auf Anfrage
Gerne führen wir diese Reise auch als individuelle, private Rundreise durch. Aufpreis auf Anfrage

*Preise können durch Kursschwankungen (USD-EUR) variieren.

Garantierte Durchführung ab 2 Personen.

Leistungen:

  • Fahrten und Transfers wie in der Beschreibung angegeben
  • Örtliche, deutschsprachige Reiesleitung
  • Mahlzeiten wie in der Beschreibung angegeben: Frühstück (F) / Mittagessen (M) / Abendessen (A)
  • Unterkünfte wie in der Beschreibung angegeben
  • Unterkünfte wie in der Beschreibung angegeben
  • Diverse Eintritte in Argentinien und Chile

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Nationale Flüge (ab 1.360 EUR: AEP/REL/USH/FTE + PUQ/SCL)
  • Optionale Ausflüge (vor Ort buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und optionale Aktivitäten

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Generelle Hinweise:

  • Diese Reise ist auch auf privater Basis buchbar. Gerne lassen wir Ihnen auf Anfrage die jeweiligen Preise zukommen.
  • Es besteht die Möglichkeit, ein Vor- oder Nachprogramm zu dieser Reise zu buchen. Auf Anfrage geben wir Ihnen gern weitere Informationen.

Atmosfair

  • Zielflughafen = Buenos Aires (AEP)
  • Emission = 8360 kg CO2
  • Beitrag = 193 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!