Brasilien: Rundreise zu den Glanzlichtern

Flächenmäβig fast gleich groβ wie die Vereinigten Staaten oder Europa ist Brasilien das gröβte Land Lateinamerikas. Mit seiner beinahe kontinentalen Gröβe weist es eine enorme Vielfalt an Landschaften und Klimazonen auf, von tropischen Stränden zu kühleren Gebirgslandschaften, von unberührten Regenwäldern zu trockenem Hinterland, von alten Siedlungen der Kolonialzeit zu pulsierenden Metropolen. Im Rahmen einer atemberaubenden 2½-wöchigen Rundreise erwarten Sie einige von Brasiliens eindrucksvollsten Natur- und Kulturwundern.

Stadt, Kultur, Kulinarisches für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
18 Tage
ab/an Rio de Janeiro
Individualreise
ab 2.970 EUR
pro Person im Doppelzimmer (NS)

Stationen Ihrer Brasilien-Rundreise

1. Tag: Ankunft in Rio de Janeiro
2. Tag: Aufenthalt in Rio de Janeiro
3. Tag: Aufenthalt in Rio de Janeiro
4. Tag: Rio de Janeiro - Ouro Preto
5. Tag: Ouro Preto
6. Tag: Ouro Preto
7. Tag Ouro Preto - Iguassu Wasserfälle
8. Tag: Iguassu Wasserfälle
9. Tag: Iguassu Wasserfälle
10. Tag: Iguassu Wasserfälle - Manaus
11.-14. Tag: Manaus
14. Tag: Manaus-Recife / Olinda
15. Tag: Recife / Olinda
16. Tag: Olinda / Porto de Galinhas
17. Tag: Porto de Galinhas
18. Tag: Porto de Galinhas - Recife - Rückflug

Verlauf der Reise zu den Glanzlichtern Brasiliens

1. Tag: Ankunft in Rio de Janeiro
Ankunft am Flughafen. Begrüβung durch unseren örtlichen zweisprachigen Reiseleiter und Transfer zum Hotel im klimatisierten Privatbus. Check-in. Freie Zeit zum Entspannen in der Umgebung des Hotels. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Aufenthalt in Rio de Janeiro
Halbtagesausflug zum Zuckerhut, einem beeindruckenden Naturdenkmal, welches die einzigartige Skyline von Rio zu einem Symbol der Moderne erhoben hat. Der Ausflug ist zweigeteilt. Im ersten Teil besuchen wir Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum von Rio de Janeiro, wie die zeitgenössische Catedral Metropolitana mit ihren riesigen Buntglasfenstern und den Aterro do Flamengo, einen ruhigen, weitläufigen Park mit Rasenflächen und blühenden Bäumen. Von hier aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf Rio und den Zuckerhut.
Der zweite Teil des Ausflugs führt uns durch das alte Stadtviertel Urca in Richtung des Zuckerhuts. Hier erwartet uns eine Seilbahnfahrt entlang einer beeindruckenden Steilwand über 215 Meter hinauf zum Morro da Urca. Von hier geht die Fahrt weiter hoch über dem zerklüfteten und bewachsenen Gelände zum Gipfel des Zuckerhuts auf 395 Meter Höhe. Aus dieser Perspektive bietet sich ein traumhafter Panoramablick über Rio de Janeiro. Besonders spektakulär gestaltet sich das Farbenschauspiel des Sonnenuntergangs. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Aufenthalt in Rio de Janeiro
Halbtagesausflug zum Corcovado (Buckel). Dort thront auf 710 Metern Höhe Christus, der Erlöser, gewiss eine der bekanntesten und meist besuchten Sehenswürdigkeiten der Welt. Diese mit einem Mosaik aus Speckstein überzogene Statue ist auβerdem eines der kunstvollsten Jugendstilwerke Rios und, bei Nacht beleuchtet, von der ganzen Stadt aus sichtbar. Der Ausblick vom Gipfel auf die Copacabana, Ipanema, Leblon, die Botanischen Gärten, den Jockey Club und die Rodrigo Freitas-Lagune ist atemberaubend.
Eine Zahnradbahn befördert uns vom Bezirk Cosme Velho aus über die steilen Hänge des Tijuca-Waldes hinauf zum Fuβe der Statue. Dieses dichtbewaldete Gebiet rund um den Corcovado wurde mit seinen zahlreichen Quellen und Wasserfällen Anfang der 1960er Jahre zum Nationalpark erklärt.

4. Tag: Rio de Janeiro - Ouro Preto
Vormittag: Transfer zum Flughafen und Flug nach Belo Horizonte. Ankunft am Flughafen. Begrüβung durch unseren örtlichen zweisprachigen Reiseleiter und Transfer nach Ouro Preto im klimatisierten Privatbus. Check-in. Freie Zeit zum Entspannen in Ouro Preto. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Ouro Preto
Dieser Ganztagesausflug führt uns in zwei historische Städte, Ouro Preto und Mariana. Ouro Preto war vormals bekannt unter dem Namen Vila Rica und war Hauptstadt des Bundesstaates Minas Gerais. Das hoch oben in der entlegenen Gebirgskette Serra do Espinhaco gelegene Ouro Preto war 1980 die erste brasilianische Stadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Stadt wurde nach einem, eigenartigen schwarzen Metall benannt, das hier im Jahre 1693 von den Bandeirantes (Expeditionstrupps aus São Paulo auf der Suche nach einheimischer Bevölkerung) entdeckt wurde und sich später als Gold erwies (alluviales Gold gemischt mit Eisenerz).
Die Blütezeit, die darauf folgte, und der damit einhergehende Reichtum brachten ein Aufblühen der Künste und den Ruhm der groβen Künstler Manuel da Costa Athaíde (Malerei) und Antonio Francisco Lisboa, auch bekannt als Aleijandinho, (Bildhauerei) mit sich. Ouro Preto beherbergt heute die weltweit gröβte einheitliche Sammlung barocker Kunst. Zu den hier befindlichen Meisterwerken zählen die Kirche São Francisco de Assis (1771) und Nossa Senhora do Pilar (1730), einer der schmuckvollsten Tempel von Minas Gerais. Ouro Preto war auβerdem Schauplatz eines gewaltsamen Aufstandes gegen die Portugiesen (die Inconfidência Mineira im Jahre 1789) aufgrund einer unerwünschten Goldsteuer. Ein weiterer Programmpunkt dieses Ausflugs ist der Besuch des Museu da Inconfidência (eines der bedeutendsten Museen Brasiliens) und der Kirche Nossa Senhora do Rosario (1785), ein einzigartiges Beispiel kolonialen Barocks in Minas Gerais.
Von Ouro Preto führt unser Ausflug weiter nach Mariana, einer reizenden kleinen Bergbaustadt, nur 12 Kilometer von Ouro Preto entfernt. Mariana war einst das Verwaltungszentrum der Goldminen von Minas Gerais. Wie auch in Ouro Preto befinden sich hier zahlreiche historische Denkmäler und Kirchen. Wöchentlich finden barocke Orgelkonzerte in der Basílica da Sé statt, dargeboten auf einer deutschen Orgel aus dem Jahre 1701. Mittagessen inklusive. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Ouro Preto
Freier Tag zum Entspannen in der Umgebung des Hotels oder zur selbstständigen Erkundung von Ouro Preto. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Ouro Preto - Iguassu Wasserfälle
Transfer vom Hotel nach Belo Horizonte und Flug nach Iguassu. Ankunft am Flughafen von Iguassu. Begrüβung durch unseren örtlichen zweisprachigen Reiseleiter und Transfer zum Hotel im klimatisierten Privatbus.

8. Tag: Iguassu Wasserfälle
Halbtagesausflug zur brasilianischen Seite der Iguassu-Wasserfälle. Die Besichtigung beginnt beim Besucherzentrum des Iguassu-Nationalparks mit einer Fahrt im Geländewagen durch die üppige subtropische Vegetation des Parks. In geringer Entfernung von den Wasserfällen verlassen wir den Geländewagen und begeben uns auf einen Spaziergang entlang des Fuβweges in Richtung Schlucht und zu atemberaubenden Aussichtspunkten. Schlieβlich fahren wir in einem Glasaufzug entlang der Klippen zur Besichtigung der oberen Fälle und zum Teufelsschlund.
Der Iguassu-Nationalpark ist zusammen mit seinem Schwesternpark in Argentinien der prominenteste Teil des verbleibenden südlichen Regenwaldes und wurde gemeinsam mit den Wasserfällen von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Iguassu Wasserfälle
Halbtagesausflug zur argentinischen Seite der Iguassu-Wasserfälle mit bezaubernder Aussicht auf die Iguassu-Schlucht auf dem Weg zum Nationalpark. Wir begehen die höhergelegenen Wege und sehen aus der Vogelperspektive auf die Wasserfälle und den angrenzenden Regenwald. Einer der Höhepunkte dieses Ausfluges ist der Besuch der hängenden Plattform am Rand des Teufelsschlunds. Übernachtung im Hotel.

10. Tag: Iguassu Wasserfälle - Manaus
Vormittag: Transfer vom Hotel zum Flughafen. Flug nach Manaus. Ankunft am Flughafen von Manaus. Begrüβung durch unseren örtlichen zweisprachigen Reiseleiter und Transfer zum Hotel im klimatisierten Privatbus. Rest des Nachmittags zur freien Verfügung und Übernachtung im Hotel.

11.-14. Tag: Manaus
Transfer entweder zum Amazon Village Lodge oder zum Anavilhanas Jungle Lodge. Amazon Village liegt 30 km entfernt von Manaus am Puraquequara-See stromaufwärts am Ufer des Puraquequara-Flusses. Die Anreise im Flussboot dauert etwa 2½ Stunden und führt uns vorbei am „Meeting of the Waters" (Zusammentreffen von Rio Negro und Amazonas) und auf einem Nebenfluss des Rio Negro zum Lodge. Die Anreise an sich ist ein ganz besonderes Erlebnis.
Etwa 150 km nordwestlich von Manaus weitet sich der Rio Negro zu einer beeindruckenden Breite von 20 km von Ufer zu Ufer, durchsetzt mit über 400 Inseln, welche allesamt von dichtem Regenwald bewachsen und von Flussstränden gesäumt sind. Gemeinsam bilden sie das Anavilhanas-Archipel, einen der Brennpunkte gröβter Artenvielfalt des Amazonasgebiets. Dieses Gebiet ist Lebensraum für zahlreiche Vogelarten, Baum- und Wasserbewohner, darunter der wundersame rosa Flussdelfin.
Im Herzen dieser spektakulären Region, am Ufer des Flusses, befindet sich das verführerische Anavilhanas Jungle Lodge, welches seinen Besuchern die einzigartige Möglichkeit bietet, dieses weiträumige Naturschutzgebiet auf komfortable Art und Weise zu erkunden.
Zu den täglichen Aktivitäten in beiden Unterkünften zählen Spaziergänge durch den Regenwald, Erkundungen des Überschwemmungswaldes im Kanu, der Besuch eines benachbarten Dorfes und eine Kaiman-Beobachtung.
Übernachtung mit Vollpension im Lodge Ihrer Wahl.

14. Tag: Manaus-Recife / Olinda
Transfer zum Flughafen. Flug nach Recife am Nachmittag. Ankunft und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel in Olinda.

15. Tag: Recife / Olinda
Erkundung der Stadt Olinda zu Fuβ. Olinda wurde im Jahre 1535 gegründet und ist eine der gröβten und besterhaltenen Städte aus der Kolonialzeit Brasiliens. Kürzlich wurde sie zur ersten Kulturhauptstadt des Landes ernannt. Mit ihren steilen, kopfsteingepflasterten Straβen und farbenfrohen Häusern, die an die Hügel geschmiegt majestätisch die Stadt Recife und das smaragdgrüne Meer überblicken, ist Olinda zweifellos eines der charmantesten Juwele Brasiliens. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: Porto de Galinhas - Recife
Checkout und Transfer nach Porto de Galinhas. Restlicher Tag frei zum Entspannen am Strand oder zur Erkundung des Dörfchens Porto de Galinhas. Übernachtung im Hotel.
Porto de Galinhas („Hühnerhafen"), einst ein Fischerdorf, liegt 70 km von Recife entfernt an einer Straβe, die durch Zuckerrohrplantagen, Kleinstädte und Marschland führt. Die Stadt erhielt ihren Namen in den Jahren nach der Abschaffung der Sklaverei im Jahre 1888. Als sie hörten, dass die „Angola-Hühner" angekommen waren, wussten die Sklavenhändler von Pernambuco, dass sie eine Schiffsladung von Sklaven zu erwarten hatten. Aufgrund seines ruhigen, kristallklaren Wassers und seiner gut ausgebauten touristischen Infrastruktur ist Porto de Galinha nicht nur einer der beliebtesten Badeorte für die lokale Bevölkerung, sondern auch eines der landesweit begehrtesten Strandresorts. Bei Ebbe verändert sich das Bild der Küste mit dem hervortretenden langen Riff deutlich. Zahlreiche Floβe oder jangadas bewegen sich sanft durch die Kanäle zwischen den Riffs, um die Besucher zu den durch die Ebbe entstandenen Becken zu befördern. Diese laden zum Schnorcheln zwischen den Schulen der durch den Rückzug des Wassers kurzfristig gefangenen Fische ein. Porto de Galinhas besitzt ein lebendiges Zentrum mit einer Vielzahl an Souvenirläden, Bars und Restaurants, die groβteils eine wunderbare Aussicht auf den Strand und die Riffs gewähren.

17. Tag: Aufenthalt in Porto de Galinhas
Freie Zeitgestaltung in Porto de Galinhas für einen unvergesslichen Tag an einem der paradiesischen Strände und für einen genussvollen Abend in einem seiner erstklassigen Restaurants. Übernachtung im Hotel.

18. Tag: Porto de Galinhas - Recife - Rückflug
Vormittag: Freie Zeit zum Bummeln in Porto de Galinhas. Transfer zum Flughafen und Heimreise.

Unterkünfte während Ihrer Brasilien-Rundreise

1. Hotel Copa Sul - Rio de Janeiro
2. Hotel Pousada Clássica - Ouro Preto
3. Hotel Carimã - Foz do Iguaçu
4. Hotel Saint Paul - Manaus
5. Hotel Amazon Village Jungle Lodge - Manaus (Region)
6. Hotel Pousada dos Quatro Cantos Olinda
7. Hotel Armação - Porto de Galinhas

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Preise:

Hauptsaison: 01.07.2013 - 31.07.2013
Nebensaison: 01.04.2013-30.06.2013 | 01.08.2013-30.11.2013

Preis pro Person im Doppelzimmer (HS): ab 3.110 EUR
Einzelzimmerzuschlag (HS): ab 1.060 EUR

Preis pro Person im Doppelzimmer (NS): ab 2.970 EUR
Einzelzimmerzuschlag: ab 970 EUR

Preise:

  • 01.07.2013 - 31.07.2013 = ab 3.110 EUR
  • 04.04.2013 - 30.06.2013 = ab 2.970 EUR
  • 01.08.2013 - 30.11.2013 = ab 2.970 EUR
* Hauptsaison, Preis pro Person im Doppelzimmer
Nebensaison, Preis pro Person im Doppelzimmer
Nebensaison, Preis pro Person im Doppelzimmer

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen im Hotel in Rio de Janeiro
  • 3 Übernachtungen im Hotel in Ouro Preto
  • 3 Übernachtungen im Hotel an den Iguassu-Wasserfällen
  • 1 Übernachtung im Hotel in Manaus
  • 3 Übernachtungen im Lodge Ihrer Wahl in Amazonas – Amazon Village
  • 2 Übernachtungen im Hotel in Recife / Olinda
  • 2 Übernachtungen im Hotel in Porto de Galinhas
  • Transfer im klimatisierten Reisebus laut Beschreibungen
  • Alle Ausflüge und Packages laut Beschreibung mit englischsprachigen Reiseleitungen
  • Hoteltaxen und Dienstleistungsgeführen
  • Mahlzeiten wie in der Beschreibung angegeben

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Nationale und internationale Flüge, Flughafensteuern
  • Alle Mahlzeiten und Ausflüge, die nicht in der Beschreibung erwähnt sind

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).

Atmosfair

  • Zielflughafen = Rio de Janeiro
  • Emission = 6800 kg CO2
  • Beitrag = 157 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!