Bolivien: Entdeckungen mit dem Camper

Entdecken Sie Bolivien mal anders. Diese unvergessliche Reise mit dem Camper ermöglicht es eine einzigartige Tour zum Titicacasee zu machen, La Paz kennen zu lernen und viele kulturelle Einblicke der Menschen und vergangener Zeiten zu bekommen. Die Bolivien-Tour endet mit dem legedären Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt.

Erlebnis, Abenteuer - Begegnung, Schiff, Zug, Bus, Mietwagen für
60plus Standard
Jetzt anfragen
Details
7 Tage
ab/an La Paz
Individualreise
min. 1 Teilnehmer
ab Anfrage

Lassen Sie sich in die Heilkunde der Einheimischen Boliviens einweihen und nehmen Sie Teil an deren Alltag. Diese Bolivien-Reise steckt voller unvergesslicher Momente, Ausflüge zu ganz besonderen Inseln mit dem Tragflügelboot, das Kennenlernen nachhaltiger Projekte, einmalige Kulissen zum Fotografieren und das Erlebnis mit dem Camper eine individuelle Reise zu machen.

Stationen Ihrer Bolivien-Rundreise mit dem Camper

Tag 1: La Paz
Tag 2: La Paz/ Huatajata
Tag 3: Huatajata/ Moon & Sun Island/ Copacabana/La Paz
Tag 4: La Paz/Uyuni
Tag 5: Uyuni
Tag 6: Uyuni/Oruro/La Paz
Tag 7: La Paz

Reiseverlauf Ihrer individuellen Bolivien-Tour

Tag 1: La Paz
Transfer vom Flughafen zum Hotel und Übernachtung im Presidente Hotel*** (o.ä.). (-/-/-)

Tag 2: La Paz/ Huatajata
Nach Ihrer Ankunft bemerken Sie sofort, dass La Paz ein ganz besonderer Ort ist. Die Stadt liegt auf fast 4.000 Meter Höhe und ist umgeben von den schneebedeckten Gipfeln der Anden. Die tolle Aussicht raubt Ihnen buchstäblich den Atem. Die umliegenden Berge schützen La Paz vor dem Altiplano-Wind und sorgen für ein angenehmes Klima. Die Einheimischen in ihrer farbenfrohen Kleidung auf den Straßen, die kolonialen Kirchen und die farbenfrohen Indianermärkte sind typisch bolivianisch. Zahlreiche Straßenmärkte laden dazu ein Souvenirs zu kaufen. Sie sollten auf jeden Fall den Hexenmarkt in La Paz besuchen. Hier werden neben gestrickten Mützen, Pullovern aus Lamawolle und Lamateppiche auch bizarre Waren, wie z. B. Lamaföten verkauft. Auch das Valle de la Luna, das Mond-Tal, etwa 10 km von der Innenstadt enfernt, ist einen Besuch wert. Das Mondtal besteht aus tausenden Felsen, Felsspalten, Erdhügeln und kraterähnlichen Formationen.
Ihre Tour geht weiter über Land weiter nach Huatajata. Hier besuchen Sie das Andean Roots Eco Village, mit dem Altiplano Museum das anschaulich über die Naturgeschichte und das Leben am Titicacasee informiert. In diesem Dorf werden die verschiedenen Bauweisen der Hochlandindianer gezeigt, wie zum Beispiel die Lehm-Iglus der Urus-Chipayas. Mittels eines Audio-Systems wird Ihnen in Ihrer eigenen Sprache das kulturelle Erbe der Aymaras, der Inkas, sowie die Kolonialzeit und die Jacques Cousteau Expedition zum Titicaca See nahe gebracht. Sie treffen so auch die Limachi Brüder, die Erbauer der RA II und der Tigris für Thor Heyerdals heldenhafte Expeditionen über den Atlantischen Ozean.
Unser Tipp: Verbringen sie einige Zeit im Kallawaya Natural Spa wo Sie sich bei Kosmetikanwendungen und 1000 Jahre alten Methoden zur Behandlung von Stress entspannen und wohlfühlen können.
Danach folgt ein audiovisueller nächtlicher Besuch der „Mystischen Welt der Kallawayas", Naturheiler, die per Gesetz befugt sind Naturheilmethoden anzuwenden. Sie sind davon überzeugt, dass zuerst die Seele geheilt werden muss, bevor der Körper geheilt werden kann. „Tata Benjo", ein Kallawaya, segnet die Besucher und beantwortet Fragen, während er heilige Coca-Blätter ausstreut.
Im Observatorium Alajpacha ("Jenseits der Sterne") erfahren Sie vom astronomischen Wissen der alten Indiovölker und betrachten einen überwältigenden Sternenhimmel – ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis. (F/-/-)

Tag 3: Huatajata/ Moon & Sun Island/ Copacabana/La Paz
Mit einem Katamaran fahren Sie über den Titicacasee zur Mondinsel. Auf der kahlen, kleinen Insel stehen noch die Überreste des einst verschwenderisch mit Gold und Silber ausgeschmückten Mondtempels der Inka.
Ein weiteres Tragflügelboot fährt Sie dann zur Isla de Sol. Auf der Sonneninsel soll der Legende nach der Schöpfergott Viracocha Sonne, Mond und Menschen erschaffen haben. Seine Kinder, Manco Capac und Mama Ocllo, ließ er aus dem Titicacasee emporsteigen und das Inka-Reich gründen. Sie besichtigen die Inca-Treppe und den heiligen Brunnen. Der Glaube besagt, wer aus diesem Brunnen trinkt wird ewig jung und glücklich bleiben.
Zu Mittag essen sie im „Uma Kollu", einem archäologischen Restaurant, mit anschließendem Spaziergang über den Handwerker-Markt, wo Sie Indiofrauen beim Weben und Spinnen zusehen oder geschickten Handwerkern, die aus alten Autoreifen bequeme Sandalen fertigen.
Zurück mit dem Tragflügelboot nach Huatajata. Sie überqueren die Wasserstraße von Tiquina und kommen bei den Urus-Iriuitos, den schwimmenden Inseln an. Hier befindet sich das Quewaya Sustainable Project, ein Projekt zur Rettung von 5000 Jahren Geschichte und ein soziales Projekt das dessen Überleben sicher stellen soll.
Genießen Sie hier den wunderbaren Ausblick auf die Royal Range der Anden.(F/M/-)

Tag 4: La Paz/Uyuni
Transfer vom Hotel zum Flughafen. Flug La Paz-Uyuni, Transfer vom Flughafen zum Salzhotel in Colchani. Mittagessen im Salzhotel (Luna Salada/Palacio de Sal). Nachmittag zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Salzhotel. (F/M/A)

Tag 5: Uyuni
Abholung am Hotel. Die Tour durch die Salzwüste kann beginnen.Sonnenbrille nicht vergessen! Mit 160 km Länge und 135 km Breite ist der Salzsee von Uyuni der größte der Welt. Die Einheimischen nennen ihn den "Weißen See" oder das Weiße Meer" - und der heilige Tunupa Berg (5.820 Meter) dient als Leuchttum.
Der Uyuni-Salzsee ist eine der außergewöhnlichsten Attraktionen Boliviens. Über ihn hinweg zu fahren ist eine der verrücktesten und faszinierendsten Erfahrungen auf dem ganzen Kontinent, besonders im Juni und Juli, wenn der strahlend blaue Himmel im Kontrast zu der weissen Salzkruste steht. Sonnenauf- und Sonnenuntergänge sind wundervolle Spektakel die sich auf der Salzkruste abbilden, und in der Regenzeit verwandelt sich diese in einen riesigen Spiegel.
In dem See, etwa 80 Kilometer von Uyuni entfernt, liegt die Insel Incahuasi (quechua für Haus des Inka), auch bekannt als Isla del Pescado, weil sie die Form eines Fisches hat. Sie ist für ihre vielen bis zirka 20 Meter hohen und teilweise mehr als 1.200 Jahre alten Säulenkakteen bekannt.
Genießen Sie am Nachmittag die Landschaft an Bord Ihres Campers. (F/M/A)

Tag 6: Uyuni/Oruro/La Paz
Privates Auto nach Oruro, Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Weiterfahrt im privaten Auto nach La Paz und Übernachtung im Presidente Hotel (F/M/-)

Tag 7: La Paz
Transfer vom Flughafen zum Hotel mit englischsprachigem Guide (jedes Hotel ist nur 25 Minuten vom Flughafen in La Paz entfernt). Bei der Ankfunft erhalten Sie Hilfe mit Ihrem Gepäck (Portiertrinkgelder inklusive) (F/-/-)

*Anmerkung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Leistungen:

  • Transfer vom/zum Hotel (englischsprachiger Guide)
  • Übernachtung im Einzel- oder Doppelzimmer Standard
  • Exkursionen wie im Reiseplan beschrieben, mit lokalem, wechselnden, englischsprachigem Guide
  • Eintrittsgelder für die Exkursionen wie im Reiseplan beschrieben
  • Essen im Reiseverlauf
  • Flug La Paz/Uyuni

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Gepäck Trinkgelder im Hotel, am Flughafen und am Bahnhof

Programm

Programmhinweise:

  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.
  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).
  • Caravan Camper für zwei Personen mit privater Selbstbedienung. Die Hotels rund um "Uyuni Salt Flats" sind ländlich und der Service ist manchmal sehr einfach, dennoch werden Sie in den bestmöglichen Unterbringungen übernachten. Die Straßen rund um Salar sind nicht gepflastet, in der Regenzeit kann sich die Fahrtzeit dadurch verlängern. Die Hotel Klassifizierungen wurden nach lokalen Standards bewertet, was nicht immer dem internationalen Standard entspricht. Bitte beachten Sie, dass in der Regenzeit (Dezember bis März) der Salzsee überschwemmt ist. Die Besichtigung des Salzsees hängt von der Wetterlage ab.

Atmosfair

  • Zielflughafen = La Paz Leon
  • Emission = 6.700 kg CO2
  • Beitrag = 155 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!